Neue BR1200 Firmware: v2.11 (25.3.2003)

Dieses Thema im Forum "Lanware" wurde erstellt von SMC7004VBR, 10. April 2003.

  1. SMC7004VBR

    SMC7004VBR Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    16
    Punkte für Erfolge:
    1
    http://www.lanware.org.uk/support/br1200/BR1200_LanWare_0325V211.dlf
    Username: lanware
    Passwort: router

    Firware für BR1200
    Version: v2.11
    Datum: 25.3.2003

    Bitte Testberichte anschließend hier rein. Danke!
     
  2. früchtetee

    früchtetee Fachmann

    Registriert seit:
    10. November 2002
    Beiträge:
    191
    Punkte für Erfolge:
    16
    Na da wollen wir mal. Wie ihr sicher wisst hasse ich dieses kleine Ding von DSL Router, nicht zuletzt bzw. eigentlich nur wegen seiner schlechten Firmware. Diesmal muss ich allerdings meinen Hut ziehen - auch wenn die Firmware sicherlich nicht direkt von Lanware kommt sondern von einem Drittanbieter, so ist dies imho die erste brauchbare Firmware für diesen Router.

    Nun zu den Details:

    Firmwareversion vor dem Update: 2.04.0004 (2002.11.05)
    Firmwareversion nach dem Update: 2.11.0003 (2003.03.25)

    Zu den Neuerungen, die mir spontan aufgefallen sind:


    • [*:9e6010e2cf]Für PPPoE- und PPTP-Verbindungen kann nun die MTU eingestellt werden und zwar im Rahmen von 1400-1492 für PPoE bzw. 1400-1460 für PPTP-Verbindungen
      [*:9e6010e2cf]Incoming Access Log: Hier werden eingehende Verbindungen auf geforwardete Ports des Routers geloggt (Remote IP und Port, auf den zugegriffen wurde)
      [*:9e6010e2cf]Outgoing Access Log: Hier werden alle ausgehenden Verbindungen zum WAN geloggt (lokale IP Adresse, Ziel-IP Adresse, remote Port)
      [*:9e6010e2cf]Der Port für das Remote-Management ist standardmässig auf 8080 gesetzt, jedoch deaktiviert, so wie sich das gehört. Vorteil: Newbies haben keine Probleme mehr, wenn Sie einen Webserver betreiben und vergessen haben, das Remote-Management zu deaktivieren bzw. den Port zu ändern. Nachteil: der Port für das Remote-Management lässt sich zwar ändern, nicht jedoch der Port für das Management aus dem LAN. Aber ehrlich gesagt braucht das auch keiner ;)
      [*:9e6010e2cf]Angeblich Unterstützung für UPnP - Allerdings scheint es sich dabei nur um einen zusätzlichen Port Forwading Mechanismus zu handeln, der im Gegensatz zu dem unter dem Menüpunkt "Virtual Servers" zwischen UDP und TCP Paketen unterscheiden und einen externen Port A auf einen internen Port B mappen kann. Ansonsten fällt hier das Eingabefeld für die Ports viel zu klein aus und der Begriff UPnP ist imho Verarsche...
      [*:9e6010e2cf]URL Blocking zum zensieren im eigenen LAN - wer's braucht...
      [*:9e6010e2cf]Special Applications - Gedacht für Krankheiten wie z.B. MSN Messenger. Kenne mich damit nciht näher aus, habe solchen Quatsch nie gebraucht und werde es auch nicht brauchen. Scheinbar wird ein definierbarer Portbereich "freigeschaltet", sobald ein Paket auf einen bestimmten Triggerport von aussein eintrifft. Wer sich unbedingt solch einem Sicherheitsrisiko aussetzen möchte, solle das gerne machen ;)

    Nochwas: Mein toller Lanware Router hatte bis jetzt immer die kranke Angewohnheit, nach dem Verlust der Stromzufuhr und der Wiederinbetriebnahme erstmal einen harten Reset verabreicht bekommen zu wollen, bis er wieder ordentlich arbeitet. Das selbe bisher auch, wenn man eine gespeicherte Config wieder in den Router lädt - bisher immer Absturtz und nur ein harter Reset half. Das scheint nun aber (hoffentlich, so weit wie ich das bisher testen konnte) der Vergangenheit anzugehören.

    Was ich nicht getestet habe: Veränderungen in Hinsicht auf maximale gleichzeitige NAT Sessions. Vielleicht sollte man unnötige Sachen wie die zusätzlich hinzugefügten Logging-Funktionen einsparen und den dadurch frei werdenden RAM für NAT Sessions oder was anderes, sinnvolleres verwenden.

    Fazit: Firmwareupdate empfehlenswert.

    Naja, ihr werdet sicher auch noch das Eine oder Andere posten.

    mfg,
    tee, der dann doch erstmal bei seinem Daytrek Vigor bleibt :)

    An dieser Stelle sei nochmal an den Mammut-Thread [size=20:9e6010e2cf]LANWARE BR-1200 - Neue Firmware![/size:9e6010e2cf] mit mehr als 16000 Views erinnert. Dort kann wer will nachlesen was passieren kann, wenn man eine Firmware eines anderen Herstellers flasht. Bei einigen klappts, bei den anderen nicht.
     
  3. jost

    jost Starter

    Registriert seit:
    1. März 2003
    Beiträge:
    2
    Punkte für Erfolge:
    1
    Die F/W ist von Repotec für deren IP2014.
    Ich habe sie schon länger im Einsatz, und bin ganz zufrieden.
    (Im HELP-Menü steht übrigens XRT-401, der ist von Planet).
     
  4. früchtetee

    früchtetee Fachmann

    Registriert seit:
    10. November 2002
    Beiträge:
    191
    Punkte für Erfolge:
    16
  5. früchtetee

    früchtetee Fachmann

    Registriert seit:
    10. November 2002
    Beiträge:
    191
    Punkte für Erfolge:
    16
    Dem kann ich nicht zustimmen. Die Dateien sind nicht identisch:

    Code:
    fruechtetee@penelope:~>md5sum *.dlf |sort
    2e3bcd38a85c8d6f218551150051f3ed  FW-XRT401-11205.dlf
    83f4b40478514b06f54829814815baab  BR1200_LanWare_0325V211.dlf
    9a5ef22667ec1a1336ba789fa2aefada  RP-IP2014_Repotec_English_0305V211.dlf
    eadf5ba9bb659b34e4c01835537c19c9  4504ax.dlf
    ec8a6a0da650828d05d0baf8bab9bbc3  RP-IP2014_Repotec_0305V211_Korea.dlf
    ecf671a9c20c1bc6ebf9959ff79782be  BR_NoBrand_1105V204_Runtop.dlf
    Wie man sieht unterscheiden sich die Hash-Werte der Dateien => nicht identisch.

    mfg,
    tee
     
  6. UHolthausen

    UHolthausen Power-User

    Registriert seit:
    20. Januar 2003
    Beiträge:
    1.083
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Früchtetee


    erstmal danke für Deine Nachricht über eine neue Firmware.
    Habe das Upgrade durchgeführt, und alles läuft ohne Probleme.
    EMule saugt und ich werde das ganze bis Ostern beobachten. Sollten Abstürze oder ähnliches auftreten, werde ich es hier posten !


    mit freundlichem Gruß

    Uli
     
  7. lordnikoin

    lordnikoin Starter

    Registriert seit:
    29. Oktober 2002
    Beiträge:
    6
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo Leute,
    bekomme die neue Soft nicht auf meinen Router er Mekert dauernd (Upload Data Error!Make sure your file is correct!). Ich habe den Wireless Router von Lanware Firmware 2.05.0004(2002.11.05. Wer kann mir da weiterhelfen? Möchte gern das mein router nicht mehr dauernd abstürzt. Vieleicht sollte ich eine alte Software draufspielen und das Upgrade machen habe aber leider keine.
    bin für jede weitere hilfe sehr dankbar.

    Gruß lordnikoin :rolleyes:
     
  8. früchtetee

    früchtetee Fachmann

    Registriert seit:
    10. November 2002
    Beiträge:
    191
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hey lordnikotin

    das ist die Firmware für den BR1200, nicht für den WR1200. Der Wireless hat mit dieser Firmware nichts zu tun.

    mfg,
    tee
     
  9. Drizzer

    Drizzer Starter

    Registriert seit:
    30. März 2003
    Beiträge:
    2
    Punkte für Erfolge:
    1
    Die neue Firmware setze ich nun seit ca. zwei Wochen ein, im Dauereinsatz im Büro mit eMule. Alles läuft bestens...endlich Ruhe...

    :))))

    Drizzer
     
  10. bender88

    bender88 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    29. Oktober 2002
    Beiträge:
    14
    Punkte für Erfolge:
    1
    habe die Firmware für den Wireless-Router heruntergeladen und die lässt sich einfach nicht installieren. Offenbar hat lanware beim Firmwareklau etwas schlampig gearbeitet...
    Hat jemand eine Idee?

    Dank im Voraus!
    mfg, Bender
     
  11. net-süchti

    net-süchti Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    15
    Punkte für Erfolge:
    1
    echt die erste fw, die richtig zu tun scheint.
    hab seit 3 tagen keine abstürze zu vermelden und emule läuft und läuft...
    sieht aus, als hätten wir jetzt endlich ruhe mit dem teil.
     
  12. Tomteufel

    Tomteufel Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Beiträge:
    20
    Punkte für Erfolge:
    1
    HI Leutz,


    hab auch schon einige Zeit die neue FW drauf.

    Dat kleine blaue Ding läuft wie ein Uhrwerk bei mir. :D :mrgreen:

    Endlich mal was brauchbares von Lanware
     
  13. SMC7004VBR

    SMC7004VBR Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    16
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ich glaube kaum das die Firmware von Lanware kommt - eher von Runtop (entsprechend modifiziert).

    Möchten nicht vielleicht noch ein paar leute mehr reporten?
    Gab es inzwischen erste Abstürze?
    Hat jemand schon die neue Firmware richtig ausgereitzt (emule connections hoch, etc)?
     
  14. UHolthausen

    UHolthausen Power-User

    Registriert seit:
    20. Januar 2003
    Beiträge:
    1.083
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Früchtetee


    ungefähr eine Woche ist vergangen, bis heute keine Probleme.
    EMule saugt und saugt, Max.Verbindungen steht derzeit auf 2500.
    Bis heute keine Absürze.
    Melde mich, wenn es etwas neues gibt.


    mfG

    Uli
     
  15. Labtec_LCS-600

    Labtec_LCS-600 Aufsteiger

    Registriert seit:
    21. März 2003
    Beiträge:
    27
    Punkte für Erfolge:
    1
    Naja, irgendwas passt bei mir nicht, seit dem update kommt der router zwar ins internet (unter status: connected, ip bekommen) aber von den pcs aus dem netzwerk komme ich nicht mehr ins internet, den lämpchen an modem und router zu urteilen, fordert der router zwar die daten aus dem internet an, sie kommen auch aber dann "verschluckt" er sie d.h sie kommen nicht zum PC .....

    ALSO: erstmal FINGER WEG
    ---------------------
    Meine Meinung dazu
    hatte vorher 1.05.xxx

    Außerdem: Was kann ich jetzt noch machen?
    Restore factory defaults hat auch nichts geholfen.
    und: das web-interface funktioniert problemlos.

    HELP!!!!!!!!1
     
  16. Tomteufel

    Tomteufel Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Beiträge:
    20
    Punkte für Erfolge:
    1
    @SMC7004VBR....
    mir ist es doch egal von wem die FW kommt, :mrgreen: :mrgreen:

    hauptsache die sache funzt...oder?

    :mrgreen:
     
  17. früchtetee

    früchtetee Fachmann

    Registriert seit:
    10. November 2002
    Beiträge:
    191
    Punkte für Erfolge:
    16
    Woher weisst Du, das die Daten aus dem Internet beim Router ankommen, aber nicht an Deinem PC?

    Falls Du Windows 2000/XP benutzt, poste doch mal die Ausgabe von "ipconfig /all" auf der Konsole bzw. "ifconfig" unter Linux.

    mfg,
    tee.
     
  18. Labtec_LCS-600

    Labtec_LCS-600 Aufsteiger

    Registriert seit:
    21. März 2003
    Beiträge:
    27
    Punkte für Erfolge:
    1
    Naja ipconfig /all gibt halt das Übliche, wenn ich den dhcp server am router einschalte, was ich normalerwiese nicht mache, ist alles korrekt: DHCP: 192.168.1.1 (Router)
    DNS (ROUTER)
    Gateway (ROUTER)
    IP 192.168.1.2

    Ohne dhcp, das was ich halt eingestellt hab, da alles mit 192.168.0.X

    Hast icq vielleicht kannst ma da weiter helfen, wär net, meine NR. 145985932
     
  19. Labtec_LCS-600

    Labtec_LCS-600 Aufsteiger

    Registriert seit:
    21. März 2003
    Beiträge:
    27
    Punkte für Erfolge:
    1
    Gibts vielleicht noch irgendwo die alte firmware?
    Hat sie wer?
     
  20. UHolthausen

    UHolthausen Power-User

    Registriert seit:
    20. Januar 2003
    Beiträge:
    1.083
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo

    habe die alte FW zuhause auf meinem Rechner noch abgelegt.
    Schick sie Dir mal zu

    mfG

    Uli