Wie komplette Portweiterleitung in UnityMedia ConnectBox?

Dieses Thema im Forum "Kabel- und Satelliten-Internet" wurde erstellt von pstein, 3. Juni 2017.

  1. pstein

    pstein Kenner

    Registriert seit:
    12. Juni 2009
    Beiträge:
    94
    Punkte für Erfolge:
    6
    Eigentlich brauche ich die Routerfunktionalität der UnityMedia ConnectBox nicht sondern nur dessen Modem-Funktionen.

    Denn hinter der ConnectBox habe ich meine Fritzbox 7390 für das Inhouse-LAN.
    Insgesamt sieht also das ganze so aus:

    Internet (UnityMedia)<----->ConnectBox<--->FB 7390<----->LAN

    Soviel ich jetzt feststellen musste werden die von aussen kommenden Connections scheinbar NICHT an die Fritzbox und das inhouse-LAN weitergeleitet.

    Ich fürchte ich muss in der ConnectBox explizit Portweiterleitungen einrichten.

    Wenn ich dazu im ConnectBox-Setup in den Bereich
    "Erweiterte Einstellungen"/Sicherheit/Portweiterleitungen
    gege dann sind dort derzeit KEINE Regeln definiert.
    Dann ist wohl der Standard: KEINE Weiterleitung.

    Korrekt?

    Ok, ich muss also Regeln definieren.

    Kann man EINE Regel für ALLE Ports definieren oder muss das für jeden Ports einzeln passieren?

    Wenn ich beispielsweise eine loakel Port-Range 1-65000 eingebe und einene remote Port-Range 1-65000 wird dann automatisch die eingehende Connectaufrage auf Port A auf den remote Port A (auf der Fritzbox) gemappt?

    Und noch eine Frage: Der incoming Traffic aus dem UnityMedia-Kabelnetz bis zur ConnectBox ist vermutlich IPv6.
    Mein internes Netz (hinter der Fritzbox) basiert aber noch auf IPv4.
    An welcher Stelle wird IPv6 auf IPv4 umgesetzt?

    Ist der Network Traffic zwischen ConnectBox und Fritzbox noch IPv6 oder schon IPv4?

    Danke
    Peter
     

Diese Seite empfehlen