2 ISDN Leitungen (also 4 Nutzkanäle) verwalten.

Dieses Thema im Forum "ISDN Technik" wurde erstellt von MartinPetersen, 11. Februar 2010.

  1. MartinPetersen

    MartinPetersen Starter

    Registriert seit:
    11. Februar 2010
    Beiträge:
    1
    Punkte für Erfolge:
    1
    Guten Tag wertes Forum,
    ich habe folgendes Problem. In einem kleinen Betrieb hatten wir bisher 1 ISDN-Leitung. Diese wurden von einem Gigaset CX 253 ISDN verwaltet. An das Gigaset wurden die mobilen Nebenstellen angeschlossen. Den Anrufern war eine Tel-Nummer und eine Fax-Nummer bekannt.
    Beim Anruf auf der Sprachnummer schellten alle Nebenstellen und irgendwer ging ran.
    Da aber nun die beiden Nutzleitungen oft besetzt waren, bestellten wir einen zweiten ISDN-Anschluss, also 2 b-Kanäle mehr. Die Idee ist aber, bei einer Nummer für Anrufe von außen zu bleiben. Wenn nun also die alten beiden Nutzkanäle belegt sein sollten, soll (per Anrufweiterleitung?) die neue ISDN-Leitung aktiviert werden. Dies soll auch für ausgehende Aurufe gelten.
    Nun zur Frage: Mit welcher Telefonanlage kann ich diese zwei ISDN-Leitungen (also die 4 Nutzkanäle) verwalten? Geht das mit der Gigaset-Anlage (S0-Bus Weiche an das Gigaset, gespeist von 2 ISDN-Leitungen, Eintrag der MSN im Gigaset?) oder brauche ich eine ISDN-Anlage? Wir haben noch eine Eumex 704 PC LAN in der Ecke liegen, die nur das FAX steuert (nur externer S0-Bus). Kann die vielleicht ins Spiel kommen?
    Bei eingehenden Anrufen kann ich mir das mit der AWS auf die neue ISDN-Leitung ja noch vorstellen, aber wie ist das mit abgehenden Anrufen, wenn beide alt-Nutzkanäle belegt sind?
    Gibt es überhaupt kleine TK-Anlagen, die zwei ISDN-Anschlüsse verwalten können?
    Vielen Dank fürs Lesen und eventuell eine Antwort.
    Euer Martin
     
  2. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,

    Welcome in the Forum.

    Eine Weich die von 2 externen S0 Anschlüssen auf das Gigaset CX 253 ISDN schaltet würde rein gar nichts bringen das eine ISDN Leitung immer nur 2 Gespräche gleichzeitig führen kann.

    Telefonanlagen mit 2 oder mehr Externe S0 Ports sind kein Problem, allerdings musst du Gedanken drüber machen wie du die Gespräche zukünftig verteilen willst, mit dm CX kann man nur 2 Gespräche gleichzeitig führen, egal wie viele Externe S0 Anschlüsse du an der Zukünftigen TK Anlage hast.

    TK Anlagen für kleinere Betriebe lassen sich mit Steckmodulen Individuell konfigurieren.
    Preislich solltest du für die Anlage mindestens mit 500€ rechnen, nach oben offen, je nach Ausstattung ;)

    Edit:
    Schau mal -hier- gibts ein Grundgerät + Erweiterungsmodule.

    Bye Chris
     
  3. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    35.144
    Punkte für Erfolge:
    780
    Hallo,

    in der Firma, wo ich arbeite, haben wir eine Hipath-Anlage von Siemens gemietet. Da sind auch zwei ISDN-Leitungen aufgeschalten. Man kann damit unwahrscheinlich viel machen.

    Gruß Frank
     
  4. Buchenhunter

    Buchenhunter Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    4. März 2010
    Beiträge:
    17
    Punkte für Erfolge:
    1
    Klar gibts TK-Anlagen die mehr als nur einen S0-Bus aufnehmen können.
    Schau mal nach Avaya-Tenovis "Integral".
    Ist die "Königin" unter den TK-Anlagen. Die ist Modular aufgebaut.
    Wie wärs wenn ihr einen Anlagenanschluss mit Kopfnummer benutzen würdet?
    So wirds i.d.R gemacht. Ein Basisanschluss ist jetzt nich so das gelbe vom Ei....