Kabel-Internet

Kabel-Internet statt DSL-Anschluss

Paar mit Laptop© contrastwerkstatt / Fotolia.com

Verbraucher holen sich immer häufiger das World Wide Web via Kabel Internet ins Haus anstatt über das "gute alte" DSL-Kabel. Kabel-Internet ist auch deshalb beliebt, weil es rasante Surfgeschwindigkeiten ermöglicht und an vielen Orten verfügbar ist.

Kabel-Internet hat in erster Linie den Vorteil, dass viele Orte, in denen der DSL-Anschluss noch nicht ausgebaut ist, ebenfalls schnelles Internet genutzt werden kann – immer vorausgesetzt, ihnen steht ein modernes Kabelnetz zur Verfügung. Aber Kabel-Internet hat noch wesentlich mehr zu bieten.

Kabel-Internet bietet mehrere Vorteile

Die Anbieter von Kabel-Internet loben vor allem die hohen Geschwindigkeitsraten. So sind Verbindungen mit 100 Mbit pro Sekunde (Download) oder sogar noch mehr möglich; gängige Anschlüsse gibt es auch mit 32 oder 50 Mbit/s. Gleichzeitig sind in den vergangenen Jahren die Preise für Kabel-Internet zusehends gesunken, für 25-30 Euro pro Monat sind schnelles Surfen und der Telefonanschluss mit Festnetzflatrate mittlerweile ohne Weiteres möglich. Wie über den herkömmlichen DSL-Anschluss kann auch via Kabel-Internet telefoniert werden. Dieser Service ist oft, aber nicht immer in den monatlichen Kosten inkludiert. Das heißt, dass telefonieren extra kosten kann. Bei den Kabel-Internet-Anbietern kann man auch gleich praktische Pakete buchen, in denen Telefon, Internet und Kabelfernsehen enthalten sind; man spricht dann von Triple Play.

Ist Kabel-Internet auch wirklich verfügbar?

Ein Vergleich der Anbieter untereinander ist bei Kabel-Internet kaum nötig. Das Problem liegt darin, dass es nur wenige Anbieter gibt. Die größten Unternehmen heißen Kabel Deutschland und Unitymedia – Unitymedia hat sich 2012 mit Kabel BW zusammengetan. Zudem gibt es noch einige kleinere regionale Anbieter. In erster Linie muss die Verfügbarkeit überprüft werden – denn die Kabelanbieter sind jeweils nur in bestimmten Regionen vertreten. Für diejenigen, die sich schnelles Internet wünschen, ist Kabel-Internet eine gute Alternative. Gibt es zudem DSL, sollte man hier die einzelnen Angebote vergleichen.

Tarife für DSL, Kabel-Internet & LTE im Vergleich - hier klicken!
Lesen Sie auch
News zum Thema
  • Internet Tarife Vergleich

    Günstige Tarifangebote für VDSL und Kabel-Internet im Januar

    Ob 50 oder 100 Mbit/s per VDSL oder noch schneller per Kabelnetz: Neukunden können bei Buchung eines Internet-Tarifs im Januar kräftig sparen. Wir stellen vier Aktionsangebote vor.

  • Internetdienstanbieter

    Tarifangebote für DSL, VDSL und Internet per Kabel im Dezember

    Wer mit einem Providerwechsel liebäugelt oder komplett neu einsteigt, kann im Dezember von diversen Aktionsvorteilen profitieren. Wir haben beispielhaft Tarifaktionen von 1&1, Telekom, Vodafone und Unitymedia ausgewählt.

  • Mobil surfen

    Doppel-Flats per VDSL und Kabel zum Aktionspreis

    Wer ein Paket mit schneller Internet-Flat per VDSL oder Kabel und eine Telefon-Flat sucht, kann im November bei den von uns ausgewählten Tarifangeboten einiges sparen. Weitere Vorteile lassen sich bei Online-Buchung sichern.

  • DSL-Tarife

    Online-Vorteile bei VDSL und Kabel-Internet sichern

    Die Buchung eines VDSL- oder Kabel-Internet-Tarifs per Internet kann sich auszahlen. Denn Provider wie die Telekom, Vodafone und 1&1 legen einen Online-Bonus obendrauf. Kurze Laufzeiten statt lange Bindung bietet zudem die neue Kabel-Marke PŸUR.

  • Netzwerk Anschluss

    VDSL und Kabel-Internet 24 Monate zum reduzierten Preis

    Sowohl 1&1 als auch Unitymedia halten aktuell ausgewählte Tarife 24 Monate lang zum Aktionspreis bereit. Außerdem locken die Telekom und Vodafone mit Online-Vorteilen.

  • Vodafone GigaTV

    TV-Paket günstig zum Internetanschluss hinzubuchen

    Ist zur Doppel-Flat für Internet und Telefonie auch ein TV-Angebot gewünscht, lässt sich dies oft optional hinzubuchen. Sparen lässt sich auch mit Kombi-Paketen. Wir stellen ausgewählte Tarife von Vodafone, Unitymedia, Telekom und 1&1 vor.