Brauche hilfe zu WL 3044R

Dieses Thema im Forum "Fiberline" wurde erstellt von Hofmayer, 16. April 2006.

  1. Hofmayer

    Hofmayer Starter

    Registriert seit:
    16. April 2006
    Beiträge:
    9
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ich habe ein Problem was mein WLAN netz betrifft.

    Aufgrund eines Providerwechsels habe ich von diesem den FritzBOX Wlan Fon Router 7050 bekommen welchen ich auf Grund der Internet telefonie benutzen muss.

    Leider ist die Reichweite mehr als dürftig. Meinen alten WLAN Router Fiberline WL3044R möchte ich nun benutzen um die Reichweite zu erhöhen.

    Nur habe ich NULL ahnung wie ich das hinbekomme könnt ihr mir dabei Helfen?

    Anschluss, Einstellungen usw.

    Muss ich in so einem Fall meinen Rechnern eine feste IP vergeben oder funktioniert das wie bisher?
     
  2. TW58

    TW58 Experte

    Registriert seit:
    22. März 2006
    Beiträge:
    418
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo Hofmayer,

    ich habe dir eine Antwort imWLAN-Forum gegeben. Schau da mal nach.

    Gruß, Thomas
     
  3. Werner1709

    Werner1709 Starter

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    1
    Punkte für Erfolge:
    1
    Die festeingestellte IP (also nicht von Win zugeteilte, oben den Haken raus) muss die gleiche sein die das Router auch hat. Subnetzmaske sollte 255.255.255.0 alle anderen Einstellungen frei lassen. Im Browser die IP eingeben, dann sollte sich die Konfigurationsmaske öffnen. Passwort kann admin sein Passwort 1234 ? (Im Handbuch lesen) Hier die nötigen Einstellungen machen SSID Verschlüsselung..... Zurück zum WLanstick muss jetzt die letzte Zahl der IP auf 2 geändert werden. Beim nächsten PC auf 3 usw. WEP oder WEP2 jenachdem was im Router eingestellt wurde eingeben. Sollte dann alles funktionieren.

    Nachtrag:
    Gehen Sie auf die Seite : http://www.aidex.de/internet/wlan-sicherheit.html
    Dort auch sehr gut beschrieben. Bevor Sie etwas einstellen sollte das Router mittels Reset auf die Standarteinstellung zurückgesetzt werden. Bei vielen ist ein kleiner "Knopf" Hardwaremäßig" vorhanden der für mehrere sec. einfach gedrückt werden muss. Das Router befindet sich dann in der Ausgangskonfig.
    Hoffe konnte hier meinen Beitrag geben die zur Lösung ihres Probs dient. Hatte ein ähnliches Prob und durch testen hat es dann doch mit der 192.168.2.1 per Browser geklappt.
    Etwas noch vergessen, nach den Einstellungen beim Router muss der W-Lan Stick wieder auf Adresse zuweisen gestellt werden. Die richtigen Einstellungen werden dann vom Router übernommen. Sonst bleibt der Stick im abgesicherten Modus stecken mit minimaler Leistung.Hoffe hier nicht zu verwirrend geschrieben? Zur Sicherheit sollte ein öffentliches Netzwerk gewählt werden? Netzwerkkennung und co...... Siehe Offlinehilfe per Betriebssystem. Bei Vista z.b. sehr gut erklärt. Mir hats geholfen und geht einfach. Sicher sind solche Netzwerke niemals. Besondere Vorsicht wenn z.b. Bankdaten übertragen werden. Da besser dann kabelgebunden aggieren und mit zusätzlichem Firewall z.b. Norton 360 oder andem geeigneten... Der mitgelieferte Firewall von Win ist nicht so das Gelbe vom Ei. Sind ständig Sicherheitslücken vorhanden und bedürfen genauerer Beachtung??