3g-6200n mit 4G XS W12 Surfstick von blau.de

Dieses Thema im Forum "Edimax" wurde erstellt von UliR, 18. Februar 2010.

  1. UliR

    UliR Starter

    Registriert seit:
    18. Februar 2010
    Beiträge:
    6
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo zusammen,
    obwohl ich mich im Forum schon kreuz und quer gelesen habe und immer wieder die Einstellungen gefunden habe, die ich in meine Konfiguration auch eingetragen habe, schaffe ich es nicht über den Router eine brauchbare Internetverbindung aufzubauen.
    Die grüne LED am Stick blinkt, d.h. Daten werden übertragen. Allerdings habe ich nur eine GPRS Verbindung, zum emailen reichts.
    Es wäre toll, wenn mir ein Wissender die Problemstelle aufzeigen könnte. Ich bin mit meinem Latein nach zwei Abenden des Ausprobierens am Ende.

    Viele Grüße
    Uli

    Da es nicht möglich ist eine txt-Datei anzuhängen, folgen hier die kompletten Status- und Logfenster des Routers.

    3g setup
    PIN Code : xxxx
    APN : internet.eplus.de
    User Name : eplus
    Password : gprs
    Verify Password : gprs
    Service : 3G/3.5G Only (UMTS/HSPA/HSDPA)CDMA
    AT Dial Script :
    Connection Type : Connected

    Internet connection
    Attain IP Protocol : Dynamic IP disconnect
    IP Address :
    Subnet Mask :
    Default Gateway : 10.64.64.68
    MAC Address : 00:1F:1F:72:42:21
    Primary DNS : 212.23.97.3
    Secondary DNS : 212.23.97.2

    Device status
    WWAN Status : Connected
    IP Address : 10.129.27.55
    Subnet Mask : 255.255.255.255
    Default Gateway : 10.64.64.68

    Wireless Configuration
    Mode AP
    ESSID default
    Channel Number 11
    Security Disable

    LAN Configuration
    IP Address 192.168.2.1
    Subnet Mask 255.255.255.0
    DHCP Server Enable
    MAC Address 00:1f:1f:72:42:20

    System log
    Jan 1 00:00:00 (none) syslog.info syslogd started: BusyBox v1.11.1
    Jan 1 00:00:33 (none) local2.notice pppd[1240]: pppd 2.4.4 started by root, uid 0
    Jan 1 00:00:34 (none) local2.info chat[1243]: abort on (BUSY)
    Jan 1 00:00:34 (none) local2.info chat[1243]: abort on (NO CARRIER)
    Jan 1 00:00:34 (none) local2.info chat[1243]: abort on (ERROR)
    Jan 1 00:00:34 (none) local2.info chat[1243]: report (CONNECT)
    Jan 1 00:00:34 (none) local2.info chat[1243]: timeout set to 10 seconds
    Jan 1 00:00:34 (none) local2.info chat[1243]: send (ATZ^M)
    Jan 1 00:00:34 (none) local2.info chat[1243]: expect (OK)
    Jan 1 00:00:34 (none) local2.info chat[1243]: ATZ^M^M
    Jan 1 00:00:34 (none) local2.info chat[1243]: OK
    Jan 1 00:00:34 (none) local2.info chat[1243]: -- got it
    Jan 1 00:00:34 (none) local2.info chat[1243]: send (ATE1^M)
    Jan 1 00:00:34 (none) local2.info chat[1243]: expect (OK)
    Jan 1 00:00:34 (none) local2.info chat[1243]: ^M
    Jan 1 00:00:34 (none) local2.info chat[1243]: ATE1^M^M
    Jan 1 00:00:34 (none) local2.info chat[1243]: OK
    Jan 1 00:00:34 (none) local2.info chat[1243]: -- got it
    Jan 1 00:00:34 (none) local2.info chat[1243]: send (AT+CGDCONT=1,"IP","internet.eplus.de","",0,0^M)
    Jan 1 00:00:35 (none) local2.info chat[1243]: timeout set to 30 seconds
    Jan 1 00:00:35 (none) local2.info chat[1243]: expect (OK)
    Jan 1 00:00:35 (none) local2.info chat[1243]: ^M
    Jan 1 00:00:35 (none) local2.info chat[1243]: AT+CGDCONT=1,"IP","internet.eplus.de","",0,0^M^M
    Jan 1 00:00:35 (none) local2.info chat[1243]: OK
    Jan 1 00:00:35 (none) local2.info chat[1243]: -- got it
    Jan 1 00:00:35 (none) local2.info chat[1243]: send (ATD*99#^M)
    Jan 1 00:00:35 (none) local2.info chat[1243]: expect (CONNECT)
    Jan 1 00:00:35 (none) local2.info chat[1243]: ^M
    Jan 1 00:00:35 (none) local2.info chat[1243]: ATD*99#^M^M
    Jan 1 00:00:35 (none) local2.info chat[1243]: CONNECT
    Jan 1 00:00:35 (none) local2.info chat[1243]: -- got it
    Jan 1 00:00:35 (none) local2.info chat[1243]: send ( ^M)
    Jan 1 00:00:35 (none) local2.info pppd[1240]: Serial connection established.
    Jan 1 00:00:35 (none) local2.debug pppd[1240]: using channel 1
    Jan 1 00:00:35 (none) local2.info pppd[1240]: Using interface ppp4
    Jan 1 00:00:35 (none) local2.notice pppd[1240]: Connect: ppp4 <--> /dev/ttyUSB0
    Jan 1 00:00:36 (none) local2.debug pppd[1240]: sent [LCP ConfReq id=0x1 <mru 1458> <asyncmap 0x0> <magic 0xb853c596> <pcomp> <accomp>]
    Jan 1 00:00:36 (none) local2.debug pppd[1240]: rcvd [LCP ConfReq id=0x3 <asyncmap 0x0> <auth chap MD5> <magic 0xd6014f> <pcomp> <accomp>]
    Jan 1 00:00:36 (none) local2.debug pppd[1240]: lcp_reqci: returning CONFACK.
    Jan 1 00:00:36 (none) local2.debug pppd[1240]: sent [LCP ConfAck id=0x3 <asyncmap 0x0> <auth chap MD5> <magic 0xd6014f> <pcomp> <accomp>]
    Jan 1 00:00:36 (none) local2.debug pppd[1240]: rcvd [LCP ConfAck id=0x1 <mru 1458> <asyncmap 0x0> <magic 0xb853c596> <pcomp> <accomp>]
    Jan 1 00:00:36 (none) local2.debug pppd[1240]: sent [LCP EchoReq id=0x0 magic=0xb853c596]
    Jan 1 00:00:36 (none) local2.debug pppd[1240]: rcvd [LCP DiscReq id=0x4 magic=0xd6014f]
    Jan 1 00:00:36 (none) local2.debug pppd[1240]: rcvd [CHAP Challenge id=0x1 <de6f293f36786fb956803d459cb1b4c8>, name = "UMTS_CHAP_SRVR"]
    Jan 1 00:00:36 (none) local2.debug pppd[1240]: sent [CHAP Response id=0x1 <cd17c9a54c002edc08cde64d37d55ab8>, name = "eplus"]
    Jan 1 00:00:36 (none) local2.debug pppd[1240]: rcvd [CHAP Success id=0x1 ""]
    Jan 1 00:00:36 (none) local2.info pppd[1240]: CHAP authentication succeeded
    Jan 1 00:00:36 (none) local2.notice pppd[1240]: CHAP authentication succeeded
    Jan 1 00:00:36 (none) local2.warn pppd[1240]: kernel does not support PPP filtering
    Jan 1 00:00:36 (none) local2.debug pppd[1240]: sent [CCP ConfReq id=0x1 <bsd v1 15>]
    Jan 1 00:00:36 (none) local2.debug pppd[1240]: sent [IPCP ConfReq id=0x1 <addr 0.0.0.0> <ms-dns1 0.0.0.0> <ms-dns2 0.0.0.0>]
    Jan 1 00:00:36 (none) local2.debug pppd[1240]: rcvd [LCP ProtRej id=0x5 80 fd 01 01 00 07 15 03 2f]
    Jan 1 00:00:36 (none) local2.debug pppd[1240]: Protocol-Reject for 'Compression Control Protocol' (0x80fd) received
    Jan 1 00:00:37 (none) local2.debug pppd[1240]: rcvd [IPCP ConfNak id=0x1 <ms-dns1 10.11.12.13> <ms-dns2 10.11.12.14> <ms-wins 10.11.12.13> <ms-wins 10.11.12.14>]
    Jan 1 00:00:37 (none) local2.debug pppd[1240]: sent [IPCP ConfReq id=0x2 <addr 0.0.0.0> <ms-dns1 10.11.12.13> <ms-dns2 10.11.12.14> <ms-wins 10.11.12.13> <ms-wins 10.11.12.14>]
    Jan 1 00:00:38 (none) local2.debug pppd[1240]: rcvd [IPCP ConfNak id=0x2 <ms-dns1 10.11.12.13> <ms-dns2 10.11.12.14> <ms-wins 10.11.12.13> <ms-wins 10.11.12.14>]
    Jan 1 00:00:38 (none) local2.debug pppd[1240]: sent [IPCP ConfReq id=0x3 <addr 0.0.0.0> <ms-dns1 10.11.12.13> <ms-dns2 10.11.12.14> <ms-wins 10.11.12.13> <ms-wins 10.11.12.14>]
    Jan 1 00:00:39 (none) local2.debug pppd[1240]: rcvd [IPCP ConfNak id=0x3 <ms-dns1 10.11.12.13> <ms-dns2 10.11.12.14> <ms-wins 10.11.12.13> <ms-wins 10.11.12.14>]
    Jan 1 00:00:39 (none) local2.debug pppd[1240]: sent [IPCP ConfReq id=0x4 <addr 0.0.0.0> <ms-dns1 10.11.12.13> <ms-dns2 10.11.12.14> <ms-wins 10.11.12.13> <ms-wins 10.11.12.14>]
    Jan 1 00:00:40 (none) local2.debug pppd[1240]: rcvd [IPCP ConfNak id=0x4 <ms-dns1 10.11.12.13> <ms-dns2 10.11.12.14> <ms-wins 10.11.12.13> <ms-wins 10.11.12.14>]
    Jan 1 00:00:40 (none) local2.debug pppd[1240]: sent [IPCP ConfReq id=0x5 <addr 0.0.0.0> <ms-dns1 10.11.12.13> <ms-dns2 10.11.12.14> <ms-wins 10.11.12.13> <ms-wins 10.11.12.14>]
    Jan 1 00:00:40 (none) local2.debug pppd[1240]: rcvd [IPCP ConfReq id=0x2]
    Jan 1 00:00:40 (none) local2.debug pppd[1240]: ipcp: returning Configure-NAK
    Jan 1 00:00:40 (none) local2.debug pppd[1240]: sent [IPCP ConfNak id=0x2 <addr 0.0.0.0>]
    Jan 1 00:00:40 (none) local2.debug pppd[1240]: rcvd [IPCP ConfRej id=0x5 <ms-wins 10.11.12.13> <ms-wins 10.11.12.14>]
    Jan 1 00:00:40 (none) local2.debug pppd[1240]: sent [IPCP ConfReq id=0x6 <addr 0.0.0.0> <ms-dns1 10.11.12.13> <ms-dns2 10.11.12.14>]
    Jan 1 00:00:40 (none) local2.debug pppd[1240]: rcvd [IPCP ConfNak id=0x6 <addr 10.129.27.55> <ms-dns1 212.23.97.3> <ms-dns2 212.23.97.2>]
    Jan 1 00:00:40 (none) local2.debug pppd[1240]: sent [IPCP ConfReq id=0x7 <addr 10.129.27.55> <ms-dns1 212.23.97.3> <ms-dns2 212.23.97.2>]
    Jan 1 00:00:40 (none) local2.debug pppd[1240]: rcvd [IPCP ConfAck id=0x7 <addr 10.129.27.55> <ms-dns1 212.23.97.3> <ms-dns2 212.23.97.2>]
    Jan 1 00:00:41 (none) local2.debug pppd[1240]: rcvd [IPCP ConfReq id=0x3]
    Jan 1 00:00:41 (none) local2.debug pppd[1240]: ipcp: returning Configure-ACK
    Jan 1 00:00:41 (none) local2.debug pppd[1240]: sent [IPCP ConfAck id=0x3]
    Jan 1 00:00:41 (none) local2.debug pppd[1240]: ipcp: up
    Jan 1 00:00:41 (none) local2.warn pppd[1240]: Could not determine remote IP address: defaulting to 10.64.64.68
    Jan 1 00:00:41 (none) local2.notice pppd[1240]: local IP address 10.129.27.55
    Jan 1 00:00:41 (none) local2.notice pppd[1240]: remote IP address 10.64.64.68
    Jan 1 00:00:41 (none) local2.notice pppd[1240]: primary DNS address 212.23.97.3
    Jan 1 00:00:41 (none) local2.notice pppd[1240]: secondary DNS address 212.23.97.2
    Jan 1 00:00:41 (none) local2.debug pppd[1240]: Script /etc/ppp/ip-up started (pid 1264)
    Feb 18 20:08:57 (none) local2.debug pppd[1240]: Script /etc/ppp/ip-up finished (pid 1264), status = 0x0

    Security Log
    [2000-01-01 00:00:14]: start Dynamic IP
    [2000-01-01 00:00:19]: [3G]: Using modem port: /dev/ttyUSB0
    [2000-01-01 00:00:42]: [SNTP]: connect to TimeServer 192.43.244.18 ...
    [2000-01-01 00:00:43]: [FIREWALL]: WAN IP is 10.129.27.55 setting firewall...
    [2000-01-01 00:00:43]: [FIREWALL]: WAN2 IP is setting firewall...
    [2010-02-18 20:08:53]: [SNTP]: connect success!
    [2010-02-18 20:08:53]: [SNTP]: set time to 2010-02-18 20:08:53
    [2010-02-18 20:08:57]: [SNTP]: connect to TimeServer 192.43.244.18 ...
    [2010-02-18 20:08:58]: [SNTP]: connect success!
    [2010-02-18 20:08:58]: [SNTP]: set time to 2010-02-18 20:08:58

    Active DHCP Clients
    IP Address MAC Address Time Expired(sec)
    None ---- ----

    Statistics
    Wireless LAN Sent Packets 0
    Received Packets 0
    Ethernet LAN Sent Packets 144
    Received Packets 118
    Ethernet WAN Sent Packets 3
    Received Packets 0
    Running Time 0day:00:05:32

    Modem Info
    Manufacturer: 4G-Systems GmbH&Co.KG
    Product: 16
    IMEI: 352634020334199
    Signal: 41%
     
  2. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,

    Welcome in the Forum.

    Wenn deine Internetverbindung funktioniert ist das schon mal die halbe Miete.

    Probier erst mal ob der UMTS/GPRS Empfang in einem anderen Raum besser ist.
    Solltest du WLAN benutzen ist der Standort des Routers ja zweitrangig.

    Evtl hilft auch eine ordentliche UMTS Antenne , schau mal -hier-.

    Bye Chris
     
  3. UliR

    UliR Starter

    Registriert seit:
    18. Februar 2010
    Beiträge:
    6
    Punkte für Erfolge:
    1
    Die schnelle Reaktion ist super!

    Also, die Internetverbindung wird zwar in den Log angezeigt, aber sowohl der Verbindungstest in der Routerkonfiguration als auch ein Aufruf des IE führt nur zu Verbindungsfehlern.
    Ich wohne halt in einer UMTS-freien Zone - funktioniert der Router mit dem Stick nur mit UMTS und nicht mit GPRS?

    Direkt am Netbook mit dem mitgelieferten XSManager funktioniert die Verbindung wegen GPRS zwar langsam, aber sicher.

    Im Endausbau werde ich mir auch eine Antenne zulegen und den Router über WLAN kontaktieren - nur zum ausprobieren möchte ich alle möglichen Fehlerquellen ausschliessen.

    Gruß Uli
     
  4. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,
    unterstützte Datenverbindungen: GSM, GPRS, EDGE, UMTS, HSDPA
    Gilt auch für den Router,

    Probier erst mal eine andere Platzierung des Routers in der Wohnung, ein paar Meter können da Wunder bewirken.
    Der Platz am Fenster ist nicht immer die beste Position für den Router!

    Bye Chris
     
  5. UliR

    UliR Starter

    Registriert seit:
    18. Februar 2010
    Beiträge:
    6
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,
    ich bin mal unters Dach: dort zeigt der XSManager ein stärkesres Signa - aber trotzdem auch nur GPRS und kein UMTS, auch nicht wenn ich dies per XSManager erzwinge.

    Mich verwirrt, dass der Stick mit grün blinkender LED ja eigendlich eine funktionierende Verbindung anzeigt. Nur ist diese nicht "nutzbar" und ich habe keine Idee, wie ich hier weiter debuggen kann.

    Gruß Uli
     
  6. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,

    Schau mal -hier- oder -hier- ob du dich überhaupt innerhalb eines UMTS Netzes befindest.

    Man könnte auch eine Richtantenne probieren wenn du die im Außenbereich installieren könntest...

    Bye Chris
     
  7. UliR

    UliR Starter

    Registriert seit:
    18. Februar 2010
    Beiträge:
    6
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,

    mir ist klar, dass ich an meinem Standort kein UMTS habe! Ich kann jedoch mit dem Stick direkt am Netbook eine GPRS Verbindung aufbauen und diese auch nutzen (Email, IE).
    Die Frage wäre nun, ob der Router bei fehlendem UMTS, also nur GPRS, bei der Verbindung probleme macht. Dieser Zusammenhang wäre zwar "merkwürdig" - nur kann ich mir das aktuelle Verhalten eben nicht erklären.

    Ich frage mich z.B., warum im Internetstatus die Angaben zur IP Address und Subnet Mask leer sind:

    Internet connection
    Attain IP Protocol : Dynamic IP disconnect
    IP Address :
    Subnet Mask :
    Default Gateway : 10.64.64.68
    MAC Address : 00:1F:1F:72:42:21
    Primary DNS : 212.23.97.3
    Secondary DNS : 212.23.97.2

    ...und: warum werden keine DHCP Clients angezeigt, wenn das Netbook als einziger PC am Router hängt?

    Active DHCP Clients
    IP Address MAC Address Time Expired(sec)
    None ---- ----

    Langer Rede, kurzer Sinn: was könnte zwischen Router und Netbook noch eine Kommunikation ins Internet verhindern?

    Auf die Konfiguration des Routers kann ich natürlich zugreifen.


    Gruß Uli
     
  8. TASmarc

    TASmarc Starter

    Registriert seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    3
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo allerseits,
    bin neu hier, stecke aber in der Materie.

    Mir ist es überhaupt ein Rätsel, wie Ihr mit den 4G-Sticks online kommt. Ich habe es mit einem W12 und einem W14 probiert und mit den Firmwares 2.08, 2.12, 2.13 und 2.14. Jeweils einen ordentlichen Reset gemacht (20sec. Resettaster gedrückt gehalten und gewartet.

    Der Router ist per LAN-Kabel auf Port 4 mit meinem PC verbunden, in den PC-Einstellungen ist alles auf automatisch gesetzt. Im Router selbst habe ich mittlerweile (seit 2.13) eine Anzeige unter Status/Modem Info, dass der Stick erkannt wird.

    Im völlig benutzerUNfreundlichen WAN-3G-Menü, habe ich mittlerweile jedwede Einstellung probiert (mit PIN, ohne PIN mit APN, ohne usw.) Nix. Am PC direkt funktioniert der Stick wunderbar mit dem XS-Manager (das Zugriffsprogramm des Sticks, original).

    Ich nutze eine Simyo-Karte mit 1GB-Option. Hat irgendwer eine Idee oder muss ich die Feile zerhacken? Ich danke Euch.
     
  9. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,

    @UliR
    Kann schon sein dass dein Rechner mit der GPRS Verbindung besser zurecht kommt.

    Warum deine IP und die WLAN Clients nicht angezeigt werden kann ich dir grad auch net sagen, evtl hilft ein Werksreset.
    Hast du die Beta Software drauf oder die 2.12?

    @Tasmarc
    Nach dem Reset auch mal die Box für ein paar Minuten vom Strom nehmen.
    Als Verbindung Stick-Box ein hochwertiges kurzes USB Kabel nehmen.
    Infos zu den Simyo Zugangsdaten findest du -hier-

    Bye Chris
     
  10. TASmarc

    TASmarc Starter

    Registriert seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    3
    Punkte für Erfolge:
    1
    Okay, kaum hier reingeschrieben, schon kann ich eine Änderung vermelden: mit dem W12-Stick geht es jetzt. Allerdings OHNE eine Einstellung zu verändern im Gegensatz zur vorher nicht funktionierrenden Konfiguration...diese Kiste ist komisch...

    Ich erneuere meine Frage: Kann mir jemand beim W14-Stick von 4G-Systems helfen?
    Danke!
     

    Anhänge:

  11. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,
    Lt. "Compatible List for Firmware V2.12*" wird nur der W12 unterstützt und kein W14.

    Evtl geht es ja mit der aktuellsten Beta Firm.

    Bye Chris
     
  12. TASmarc

    TASmarc Starter

    Registriert seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    3
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hi Chris1,
    stimmt. Aber bereits bei der 2.13e (hier ) steht was von W14 Verbingungs-Fix. Nun ja, ich werde mal weiter fummeln.

    Grüße in die Runde!
     
  13. UliR

    UliR Starter

    Registriert seit:
    18. Februar 2010
    Beiträge:
    6
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo zusammen,
    manchmal muss man einfach etwas länger grübeln und kommt dann irgendwann der Ursache der Probleme auf die Schliche:
    Ich habe heute den Router + Stick auf meiner Baustelle in der absoluten Kommunikationswildnis laufen lassen: und siehe da: die Verbindung wurde aufgebaut und war nutzbar. Zwar elend langsam, aber zum emailen reichte es und Google funktioniert auch. Komplexere Internetseiten haben das System allerdings überfordert - ich glaube hier muss ich noch etwas tiefer in den Router einsteigen.
    Die Ursache für das ursprüngliche Problem lag darin, dass ich versucht habe in einem laufenden WLAN, mit dem der Rechner nach dem Booten praktisch immer sofort verbunden wurde, mich anschließend per Ethernet(kabel) mit dem Edimax zu verbinden. Na ja, die Verbindung zum Edimax hat ja auch funktioniert - nur mit zwei parallel laufenden DHCP Servern (vorhandenes WLAN + Edimax) gehts halt nicht.
    Daraufhin habe ich jetzt WLAN auf dem Edimax konfiguriert und mich per WLAN mit dem Edimax verbunden. Und siehe da, schon funktionierts - weil ja nur ein DHCP-Server zur gleichen Zeit im Spiel ist. Das ist dann auch die Erklärung dafür, dass im DHCP-Status-Log kein Client angezeigt wird.

    Vielen Dank für eure Unterstützung! Mein nächstes Projekt wird dann eine Antenne sein, um die GPRS-Verbindung zu optimieren - von UMTS wage ich noch nicht zu träumen.

    Übrigens, am Bestimmungsort des WLANs (fränkische Schweiz) hat eplus das "beste" Netz und mit blau.de und den Volumentarifen (100MB=4 €/Monat, 1GB=10 €/Monat)bin ich bei der bescheidenen Bandbreite gut bedient.

    Viele Grüße
    Uli