Kein WAN-Zugriff vom Router auf das DrayTek Vigor130 Modem

Dieses Thema im Forum "DrayTek (Vigor)" wurde erstellt von b/w uniting, 29. Februar 2020.

  1. b/w uniting

    b/w uniting Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    1. Februar 2018
    Beiträge:
    17
    Punkte für Erfolge:
    1
    Nein stimmt, es geht nicht weiter... :mad:
    Ja, ich habe es nochmal mit der Fritzbox und dem Modem an LAN1 präzise übereinstimmend nach der von dir oben verlinkten Anleitung probiert, leider auch ohne eine Verbindung zum Modem zu bekommen.
    Nun fällt mir nur noch ein beide Geräte nochmal völlig zu resetten, die Firmware mit den jeweiligen Herstellertools neu aufzuspielen und alles nochmal von Grund auf neu einzustellen.
    Sehr unlogisch finde ich allerdings, dass es ja mit Modem (Vigor im Bridge-Modus) und mit dem PC und dort eingestellten Zugangsdaten, mit demselben Kabel usw., funktioniert! :confused:
     
  2. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    37.670
    Punkte für Erfolge:
    1.305
    Hallo,

    kurios, der Reset wäre ein guter Schritt, denn langsam gehen mir die Ideen aus.

    Gruß Frank
     
  3. Willforce

    Willforce Stammgast

    Registriert seit:
    10. Oktober 2019
    Beiträge:
    63
    Punkte für Erfolge:
    8
  4. bugmenot

    bugmenot Aufsteiger

    Registriert seit:
    15. August 2013
    Beiträge:
    41
    Punkte für Erfolge:
    10
    Ich weiß nicht ob das Thema noch aktuell ist, jedoch hatte ich dieses Problem auch gehabt nach dem Update von v3.8.4_modem_7 > v3.8.4.1_modem_7.
    Vigor130 im Client-Mode funktioniert, im Bridge-Mode jedoch nicht mehr. Lange gesucht, und bereits an meinen Fähigkeiten gezweifelt, ein Stücke Technik zu bedienen, habe ich die alte Version zurück geflasht. Ab da geht auch wieder der Bridge-Mode.
    Also irgendwie scheint wohl die Unterversion .1 schrott zu sein.

    Und ja, das Problem mit dem zurück flashen auf ältere Versionen, sei es rst|all Versionen, und trotzdem geht nix mehr, ist mir auch nicht unbekannt. In meinen Fall konnte ich damals im Client-Mode die zuvor auf Statik eingestellten IP-Range aufs verrecken nicht mehr als DHCP laufen lassen. Bis es denn nach 1000 mal flash, flash hin, flash her, reset hier, reset noch einmal, und den vigor mal für paar Minuten vom Strom nehmen, für den Fall dass nicht ganz entladene Elko's an den Speicherinhalt festhalten - doch noch funktionierte.

    Also so toll die vielen Einstellmöglichkeiten bei dem Vigor auch so sind, von der Firmware her, unter der Haube scheints wohl wie bei dem "Hempel's unterm Sofa" zuzugehen.

    Also es hilft nix. Du musst zurück auf die alte Version, also die ohne die .1 am Ende, und zusehen dass sich die internen Speicher vom Vigor wieder auf Werkseinstellung initialisieren.

    Vielleicht hat ja jemand hier, mit Erfahrungen dass die .1 Version doch im Bridge-Mode funktioniert?! - Dann wäre es ein weiterer Hinweis dass das Hardware-/Softwaredesign crappy ist, wenn es trotz allen Bemühungen bei den einen Funktioniert, und bei den anderen eben nicht.