1&1 Komplettanschluss + VIGOR 2710Vn große Probleme

Dieses Thema im Forum "DrayTek (Vigor)" wurde erstellt von HKap2000, 27. Februar 2010.

  1. HKap2000

    HKap2000 Starter

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Beiträge:
    6
    Punkte für Erfolge:
    1
    Moin moin Leute,

    ich bin neu hier, in der Technik nicht aber hier im Forum.

    Vorab, falls ihr hier Schreibfehler findet, liegt daran das ich stinksauer bin!

    Folgende Problematik:
    Ich habe hier eine 1&1 Doppelflat 16000, die schon auf 6000 runter geschraubt wurde, weil es hier nicht besser geht und auch nur 3500 ankommen!
    So, da hatte ich eine zeitlang die popelige Fritz!Box 7112 dran, war auch nur anfänglich, da dieses nur eiun Home-Office sein sollte. da ich aber nun VPN-Tunnel braucht musste ich andere Hardware kaufen, habe lange gesucht ein paar Teile ausprobiert, wobei da immer die FritzBox am Anschluss war, weil sie ja uach ein DSL.Modem ist.
    Habe jetzt alles rausgeworfen und einen DrayTek 2710Vn Router angeschafft. Tolles Teil! Hat in dem anderen Büro auf anhieb funktioniert!!! Ist aber auch ein T-Com Anschluss.

    Habe dann hier das nächte Problem erkannt, da bei den Komplettanschlüssen ja keine Splitter mehr benötigt werden, weil man aj die FB hat, habe ich mir einen Splitter besorgt. Den ran gehängt, den DrayTek rangehängt und siehe da, eine DSL-Synkronisation hat ohne Probleme stattgefunden. DAQchte ich mir SUPER, dann kann ja nix mehr schief gehen.
    Dengste, habe alle Anmeldedaten eingegeben, aber keine Anmeldung! Habe die Sachen x-mal neu eingegeben, aber nix ging.
    Habe mit 1&1 telefoniert, aber die Anmeldedaten sind richtg, denn mit der FB funktioniert es ja!!! Die bei 1&1 haben keine Einwahlversuche gesehen über den DrayTek.
    Ich mit DrayTek telefoniert Werksresets geamcht, Firmware-Updates durchgeführt, Daten abgeglichen aber wieder nix. DrayTek sagt, wenn der Router im Status "Showtime" ist und Leitungsdaten liefert, ist er verbunden, da ist nix dran zu rütteln.
    Ich wiede rmit 1&1 telefoniert weider ein paar Möglichkeiten, die auch schon probiert hatte durchgegangen, aber nix. Dann hieß es ich werde vom Backoffice-Hardware zurückgerufen, die befassen sich jetzt schon mit dem Problem um dann eine Lösung zu finden.
    Der Vogel hate eben angerufen, war aber nicht der Herr Davis, wie aus der Werbung . Der wusste mal gar nix von meinen Problemen, ich ihm alles erklärt, wior alles durchgegangen was seine Kollegen so meinten. 'NAch ca 45 Minuten am Telefon meinte er, er versteht das auch cniht. Bei 1&1 kommen anscheinend gar keine Daten an wenn ich it dem DrasyTek dran bin.
    Vorher hatte ich aber diesne Router bei mir zu Hause privat ausprobiert, um zu sehen ob das Modem wohl einen weg hat. Aber da hat sich der DrayTek ohne Probleme binnen 45 Sekunden synkronisiert und angemeldet bie 1&1. Da habe ich aber auch einen T-Com Anschluss und einen 1&1-Doppellflat.

    SO langsam drehe ich hier durch, weil ich cniht wieter komme und jetzt seid 4 Tagen am probieren bin. Glaube so langsam, das 1&1 komplettanschlüsse gar nciht mit anderen Router funktionieren.

    Kennt jemand diese Problematik???

    Hier mal die DAten vom Router:
    DrayTek VIGOR 2710Vn

    DSL-Modem-Settings:
    Multi-PVC = Channel 1
    VPI = 1
    VCI = 32
    Encapsulating Type = LLC/SNAP
    Protocol = PPPoE
    Modulation = Multomode


    Infos die mir der Router zur Verbindung meldet:

    ADSL-Information
    TX Cells = 36
    RX Cells = 190
    TX CRC errs = 1
    RX CRC errs = 0

    ADSL-Status
    Mdoe = G.DMT
    Status = Showtime
    Up Speed = 448000
    Down Speed = 3456000
    SNR MArgin = 18
    LoopAtt = 28

    Wäre super wenn jemand noch Ideen hat. Drehe hier sonst echt durch!

    Danke schon einmal!
     
  2. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    35.151
    Punkte für Erfolge:
    780
    Hallo,

    willkommen im Forum.

    Ich habe den Doppelpost entfernt.

    Ich habe im Control-Center von 1&1, speziell im Hilfe-Center was gefunden, siehe Anhang.
    Deine Vermutung, dass es bei einem Komplettanschluss nicht funktioniert, wird damit bestätigt.

    Gruß Frank
     

    Anhänge:

  3. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    35.151
    Punkte für Erfolge:
    780
    Hallo,

    verschiedene Fritzboxen können auch mit VPN umgehen, siehe -hier-
    Für dich wären die FB 7270 und 7240 interessant, denke ich.

    Gruß Frank
     
  4. HKap2000

    HKap2000 Starter

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Beiträge:
    6
    Punkte für Erfolge:
    1
    Dann weiss die Hotline und das sogenantne Backoffice-Hardware davon aber nix! Die meinen alle es sollte funktionieren, können sich aber nicht erklären warum es nicht funktioniert!

    Kann doch nciht sein, dass die die Kunden an bestimmte Hardware binden!
     
  5. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,
    So ungewöhnlich ist da nicht. Machen andere Provider auch.
    Vor allem die Kabel-DSL Provider und solche die ihre SIP Daten nicht rausrücken.

    Die Hotline, naja, die glaubt immer noch dass der Homeserver 7240 am analogen Telefonanschluss funktioniert...

    Bye Chris
     
  6. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    35.151
    Punkte für Erfolge:
    780
    Hallo,

    es hat grob gesagt was mit der Anmeldezeremonie beim ISP zu tun.

    Gruß Frank
     
  7. HKap2000

    HKap2000 Starter

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Beiträge:
    6
    Punkte für Erfolge:
    1
    JA das kirstallisiert sich wohl so raus!
    Wurd eheute vormittag und heute nachmittah noch von 1&1, der übergeordneten Support-Stelle, angerufen um den Router ans NEtz zu bekommen. Haben morgen nachmittag einen Termin nun. Der war sich jetzt sehr sicher das wir den ans Netz bekommen. Hat sich auch schon vorab das Beutzserhandbuch des Vigor 2710Vn angeschaut und gelesen.

    Hatten ihn direkt auf die Problematik angescprochen, das es wohl ja nur mit FritzBoxen geht, da sagte nein, das ist nciht so. Es können allerdings nur mit den gebrandeten FritzBoxen gewissen Merkmale genutzt und garantiert werden. Er sagte mir gelich das ich z.B. die Notruf-Funktion 110 und 112 wohl nciht nutzen kann. Aber ans Netz soll er gehen!

    Warten wir es ab!

    Wenn jemand noch Ideen hat die ich denen um die Ohren hauen kann, dann bitte melden!

    Ich werde berichten ...
     
  8. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    35.151
    Punkte für Erfolge:
    780
    Hallo,

    da bin ich mal gespannt, was dabei raus kommt.

    Du musst davon unbedingt hier berichten. Besonders interessant wäre dabei, ob du auch darüber telefonieren kannst (VoIP).

    Habe mal in einem anderen Forum gelesen, dass der Startcode von 1&1 eine maßgebliche Rolle dabei spielt und bei einem Komplettanschluss dann die Telefonregistrierung davon abhängig ist. Es wird eine Ferneinrichtung gemacht.


    Gruß Frank
     
  9. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,
    Hat sich doch was getan unter der Leitung von Marcel Davis :D

    Interessant währen die Einstellungen die man dazu braucht...

    Bye Chris
     
  10. HKap2000

    HKap2000 Starter

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Beiträge:
    6
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ich werde berichten!!

    VOrab könnte mir aber eben einer bitter etwas erklären.
    Ich habe in mehreren Foren etwas gelesen as man mal über Telnet auf den Router gehen soll und dann einen Befehl eingeben soll, damit das ganze log der anmeldeprozedur sichtbar werden?

    finde das abe nicht mehr sogenau wieder!
    Kann mir das eben eine erklören, mit Telnet habe ich nie gearbeitet oder etwas getan!
     
  11. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    35.151
    Punkte für Erfolge:
    780
    Hallo,

    wenn man das noch nie gemacht hat, sollte man davon tunlichst die Finger lassen.

    Bitte poste hier mal den besagten Beitrag.

    Gruß Frank
     
  12. HKap2000

    HKap2000 Starter

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Beiträge:
    6
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hier ist mal der Link in ein anderes Forum, das war glaube ich ads was ich gestern gesehen hatte. Aber wie starte ich telent????

    Link
     
  13. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,

    Dos Box => Telnet "Router-IP", muss bei manchen OS noch aktiviert/nachinstalliert werden.

    Bye Chris
     
  14. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    166
  15. HKap2000

    HKap2000 Starter

    Registriert seit:
    27. Februar 2010
    Beiträge:
    6
    Punkte für Erfolge:
    1
    Nabend die Herren und Damen,

    so wir haben eine Lösung!

    Am Samstag Nachmittag hatte ich ja mit einem Kerl aus dem Backoffice-Hardware zutun, der ja nciht mehr weiter wuste. Am Sonntag Vormittag wurde dann von der nächst höheren Stelle angerufen, hatte aber so gar keine Zeit, hatte mich dann auf Montag nachmittag vertagt.
    Er hat auch pünktlich wie vereinbart angerufen. Wir sind eben kurz die grundeinstellungen durch gegangen und siehe da es war alles richtig, wich ich shcon dachte. Dann meinte er ich wolle mal ein W vor meinen Benutzernamen geben. Ich also folgendes eingegeben: W1und1/xxxx-xxx@online.de
    Und siehe da es funktioniert.
    Dann habe ich ihn nach dem geheimnisvollen W gefargt. Er hat es mir wie folgt erklärt:
    Die NAmeldung erfolgt zuerst an einem globalen Radius-Server der nach 1und1, Freent etc verteilt, dort kommt man dann an den ISP-RAdius-Server der dann die Anmeldung vornimmt. Und das W ist ein Routing-Präfix, welches für einen bestimmten Weg steht. Die gibt es von A - Z. Die Fritzbox macht diese Routing-Präfixes von alleine, und spielt die durch und merkt sich das Präfix dann auch. Bei meinen Anschluss benötige ich also das W. Der DrayTek macht dsa also nciht von alleine.

    aLso rugig mal durch spiele, wenn es so ähnlich eProbleme gibt!
     
  16. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    35.151
    Punkte für Erfolge:
    780
    Hallo,

    prima, danke für die Rückmeldung. Die Lösung ist sehr interessant.
    Nur wäre es von Interesse, welchen Buchstaben man davor setzen muss und wie sich das zusammensetzt.

    Gruß Frank
     
  17. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    166
    vor längerer Zeit gabs mal -diesen Thread- im IP-Phone-Forum, wo es auch um diese Backbone-Problematik ging...
     
  18. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    35.151
    Punkte für Erfolge:
    780
    Hallo,

    aha, was soll denn dann das "W" bedeuten? Sag aber nicht "W"odafone. :D :D :D

    Gruß Frank