DN-13008 kein Werksreset möglich

Dieses Thema im Forum "Digitus" wurde erstellt von tom.luft, 4. Juni 2011.

  1. tom.luft

    tom.luft Starter

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    3
    Punkte für Erfolge:
    1
    Nach 2 antwortlosen Anfragen an den Support versuche ich hier mein Glück:

    der Printserver lässt sich seit einem Wechsel meines Routers nicht mehr ins Netzwerk einbinden. Das alte Subnetz hatte das Schema 192.168.0.x, das neue 192.168.1.x. Die alte Adresse des Servers war statisch auf 192.168.0.15 festgelegt. Ich habe nun schon etliche Versuche gemacht, den Server zu initialisieren (lt. http://wiki.digitus.de/de/Reset), um damit die Werkseinstellung mit der IP 192.168.1.100 (dadurch im selben, neuen Subnetz) wiederherzustellen, bisher jedoch ohne Erfolg. Die USB-LED blinkt regelmäßig, unabhängig davon, ob ein USB-Gerät angesteckt ist oder nicht.

    Auch ein manueller Wechsel meiner Rechner in das alte Subnetz (192.168.0.x) und der Aufruf der alten IP (192.168.0.15) bringen keinerlei Erfolg (d.h.: Zugriff auf das Webinterface, Auflistung im Control Center). Auch das Benutzen des Image Burners ändert nichts an der Situation (es kommt zwar eine Erfolgsmeldung, die kommt aber auch wenn irgendein Gerät im Netzwerk die IP 192.168.1.100 hat).

    Wie kann ich mir wieder Zugang zum Server verschaffen, was bedeutet die blinkende USB-LED (selbst bei nicht angeschlossenem USB-Kabel!) und gibt es eine alternative Vorgangsweise zum initialisieren?

    Vielen Dank im Voraus,

    Tom
     
  2. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    166
    http://wiki.digitus.de/de/DN-13008
    hast du dies hier schon mal abgearbeitet ?

    und wenn du nur auf den Rechnern das SubNet änderst, dann hast du keine Verbindung mehr zum Router, da anderes SubNet

    welche Ticketnummern hatten deine Anfragen an den Support ?
     
  3. tom.luft

    tom.luft Starter

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    3
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ja, ich hab das Wiki schon durchgearbeitet. Und der Printserver war natürlich direkt verbunden, als ich das Subnetz manuell änderte.
    Ich bekam keine Ticketnummern, nur folgendes Antwortmail:

    Und im Anhang ein HTML File mit gleichem Inhalt.
     
  4. Jake

    Jake Routinier

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    104
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ahoi!

    Antwort ging am 26.05.11 um 15:47 Uhr raus.
    Ich habe veranlasst, dass die Antwort nochmals raus geht.

    Hier der Inhalt:

    Was nicht aufgeführt ist: Bitte überprüfe, dass keine Firewall (auch die von Windows) die Software blockiert.
    Folgende Ports müssen frei sein:
    1. TCP Ports : 80, 7305, 20005
    2. UDP Ports : 7303, 30202
      [/list=1]

      So long,
      Jake
     
  5. tom.luft

    tom.luft Starter

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    3
    Punkte für Erfolge:
    1
    Vielen Dank für die Antwort! Ich habe am 26.5. kein Mail erhalten, sehr komisch.

    Ich habe es nach mehreren Versuchen - sowohl mit freigegebenen Ports & freigegebenem Image Burner als auch mit vollständig deaktivierter Firewall, deaktiviertem Windows Defender & Antivir - nicht geschafft, das Gerät wieder zum Leben zu erwecken. Die vorher installierte Firmware sollte die 2.50 gewesen sein, also kompatibel mit Windows 7.


    Erst das Ausführen des Image Burner in Windows XP löste das Problem (obwohl es bloß ein virtuelles System innerhalb Windows 7 war). Es scheint da irgendwelche Probleme mit Windows 7 zu geben...

    Hauptsache, mein Server läuft wieder :)