Digitus Nano NAS DN-7023 - Erfahrungen und Problem-Lösungen

Dieses Thema im Forum "Digitus" wurde erstellt von der-mali, 23. August 2008.

  1. bit2bit

    bit2bit Starter

    Registriert seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    1
    Punkte für Erfolge:
    1
    Welche Transferraten habt hir mit diesen NAS?
     
  2. franz_g

    franz_g Starter

    Registriert seit:
    23. März 2009
    Beiträge:
    2
    Punkte für Erfolge:
    1
  3. cpopfi

    cpopfi Starter

    Registriert seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    5
    Punkte für Erfolge:
    1
    Die Idee des Geraetes gefaellt mir sehr gut. Auch die Installation und Konfiguration laesst eigentlich keine Wuensche ueberig. Das Hauptproblem ist allerdings die Energiesparfunktion meiner externen Festplatte.

    Faellt die angeschlossene Festplatte in den Stromsparmodus, so hat der DN-7023 Probleme mit dem 'Aufwecken' der Platte nach laengerer Inaktivitaet. Da die Samba-Konfiguration auf der angeschlossenen Platte selbst abgespeichert wird, 'vergisst' der NAS diese, sobald die Platte in den Ruhemodus wechselt (nicht mehr zugreifbar) - die Platte erscheint dem NAS wie nicht angeschlossen. Ein Aufwecken ist in diesem Fall nur noch ueber einen Reboot des NAS im Menue 'Maintenance' moeglich.

    Leider bietet die mitgelieferte Betriebsanleitung nur rudimentaere Information. Eine genaue Erklaerung der 'Sleep Time' Funktion, die in meinem Falle interessant waere, gibt es schlichtweg nicht.

    Das Aufweckproblem ist eigentlich nur ein kleines Problem, welches durch ein Firmwareupdate behoben werden koennte, sofern sich Digitus dazu durchringen koennte. Allerdings macht dieses kleine Manko den Server praktisch unbrauchbar.

    Schade eigentlich.
     
  4. markuuuus

    markuuuus Starter

    Registriert seit:
    10. April 2009
    Beiträge:
    3
    Punkte für Erfolge:
    1
    So habe mich extra wegen diesem kleinen Plagegeist hier angemeldet. Hier scheint man noch am besten Support zu bekommen.

    Habe wie viele hier auch den DN-7023 und bislang wenig Freude damit.

    Ich kam bereits in das Userinterface per Browser rein und habe da auch ein paar Sachen verändert; IP, Name (NETZWERK-HDD) und weiteres. Aber seit dem komme ich nicht mehr ins Userinterface, weder mit der neuen IP (192.168.0.2) noch mit der Standard-IP (169.254.0.1). Hat jemand denn inzwischen eine Möglichkeit gefunden, wie man dieses Teil wirksam resetet? Habe mich auch dem Tool Wireshark bedient und dieses meldet mir regelmäßig:

    Source: 192.168.0.2
    Destination: 192.168.0.255
    Protocol: Browser
    Info: Host Announcement NETZWERK-HDD, Workstation, Server, Windows for Workgroups, Potential Browser, Windows 95 or above

    Als ich noch ins Userinterface kam, habe ich folgende Sachen probiert, welche aber trotzdem nicht so richtig erfolgreich waren. Da ich nun aber noch nicht mal mehr ins UI komme, kann ich an folgenden Dingen immoment auch nicht viel ändern. Aber vielleicht habt ihr ein paar Tipps ;)
    Ich besitze eine Seagate External Desktop mit 1TB, welche ich auch schon per Linux in FAT32 formatiert (1 Partition) habe. Wie ich im Wiki gelesen habe, unterstützt der 7023 max. 1 TB von daher sollte das eig funktionieren. Als ich diese angeschlossen habe, hat mir das UI berichtet, dass diese nicht formatiert sei. Als ich dieses per UI und dem eigenen "Disk Utility" - "Format" nach zu holen versuchte, reagierte die Oberfläche für mehrere Minuten nicht mehr. Es war nur die Sanduhr bzw. der sich drehende Kreis bei Vista zu sehen. Nachdem ich den 7023 vom Netz getrennt habe, war die Situation unverändert. HDD wurde als nicht formatiert angezeigt.

    Ausserdem habe ich eine noch ganz allgemeine Frage. Wie sehe ich den 7023 im Netzwerk eigentlich, falls er funktioniert. Taucht er in der Netzwerkumgebung auf oder kann man ihn nur per "://..." erreichen?

    Gibt es denn vergleichbare Geräte die auch funktionieren? :D Ich glaube, falls ich das Teil nicht bald zum laufen motivieren kann, geht es zurück. Meine HDD möchte ich aber trotzdem ganz gerne ins Netzwerk bekommen.

    Danke für Euer offenes Ohr ;)
    lg markus
     
  5. cpopfi

    cpopfi Starter

    Registriert seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    5
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo Markuuuus,

    beim Reset kann ich Dir leider nicht weiterhelfen. Hatte mal das selbe Problem bei einem SMC Barricade Router, der dann durch Ueberbrueckung am vorhandenen COM Port resetet werden musste. Wie das hier gehen soll, ist mir ein raetsel. vielleicht gibt es eine Moeglichkeit ueber den USB Anschluss ranzukommen.

    Wenn der NAS allerdings richtig eingerichtet ist, kann man ihn in Windows ganz normal in der Netzwerkumgebung ueber \\... ansprechen. Die Berechtigungen fuer den Samba Server sind auch sehr flexibel gestaltet. Fuer jeden neuen User legt das Interface einen eigenen Ordner an, z.B. user 'guest' bekommt Ordner 'public' (existiert bereits), 'anton' bekommt 'anton' usw. Daneben kann man einfach einem Benutzer noch weitere Ordner auf der Festplatte freigeben, die man dann in der Netzwerkumgebung sehen und als Netzlaufwerk verbinden kann.

    An sich eine tolle Sache, wenn man beim Einrichten anfangs keinen Fehler gemacht hat. Hier nochmal die Schritte. Annahme: das private Netzwerk ist im Bereich 192.168.178.X:

    1. Desktop mit NAS verbinden. Der DHCP Server des Digitus vergibt eine IP Adresse, also Desktop auf 'IP automatisch beziehen' einstellen. Die in der Anleitung angegebene IP-Adresse des UI war bei mir eine komplett andere. Macht aber nix.

    2. Ueber 'ipconfig /all' in der cmd die details der verbindung ausfindig machen. der Gateway ist im normalfall der DHCP Server

    3. Mit der IP fuer das Gateway beim Digitus anmelden. Dem Digitus eine feste IP geben, z.B. 192.168.178.5. Dann DHCP Server ausschalten.

    4. Jetzt den Digitus vom Desktop trennen und an den Router/Switch ins Netzwerk haengen.

    5. Desktop wieder ins Netz haengen und unter 192.168.178.5 einloggen und konfigurieren.

    Der Server reagiert leider nicht auf SSH oder TelNet Verbindungen.

    Aber wie man das Teil resetet kann ich Dir leider nicht sagen, Sorry.
     
  6. markuuuus

    markuuuus Starter

    Registriert seit:
    10. April 2009
    Beiträge:
    3
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo cpopfi,

    erstmal danke für deine Bemühungen.

    Ich konnte erste Erfolge verzeichnen. So wie von dir beschrieben ging es zunächst nicht. Ich habe mit ipconfig /all gesehen, dass die IP vom Gateway auf 0.0.0.0 stand. Daher habe ich dann in den Netwerkeinstellungen meinem Laptop eine feste IP gegeben und als Standardgateway die mir letzte bekannte IP vom 7023 angegeben (192.168.0.2). Dann konnte ich mit einer direkten Verbindung von 7023 und Laptop ins UI.

    Ab da konnte ich wie von dir beschrieben weiter verfahren. Nun kann ich den 7023 übers Netzwerk konfiguren und die Festplatte wird auch angezeigt, diesmal sogar als formatiert ;)

    Ich habe sicherheitshalber FTP, DHCP und den Sleepmodus ausgestellt. Mal sehen, wie es nun weiter geht, ob er sich auch aufhängt, wenn mene Platte von selber in den Schlafmodus geht oder so. Ich melde mich dann nochmal.

    Aber erstmal vielen Dank ;)

    War wie ein Wunder heute morgen, alles hat geklappt :D
     
  7. markuuuus

    markuuuus Starter

    Registriert seit:
    10. April 2009
    Beiträge:
    3
    Punkte für Erfolge:
    1
    die Firmware scheint einfach buggy zu sein. Mal wird mir die Platte angezeigt. Mal komme ich noch nicht mal ins Userinterface. Mal steht da "Not Format".

    Wenn "Not Format" da steht hilft meistens ein Reboot über das Userinterface. So viel habe ich schonmal heraus gefunden.
     
  8. cpopfi

    cpopfi Starter

    Registriert seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    5
    Punkte für Erfolge:
    1
    Freut mich, dass ich Dir ein wenig helfen konnte. Aber anscheinend haben wir alle irgendwie das gleiche Leid mit diesem Geraet. Dass man ab und zu nicht ins Userinterface kommt, ist mir auch schon aufgefallen. Da haengt er sich anscheinend einfach mal auf - vielleicht, wenn er zu heiss wird.

    Wie gesagt: schade, denn von der Idee her ist es eigentlicht ein tolles Ding.
     
  9. cpopfi

    cpopfi Starter

    Registriert seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    5
    Punkte für Erfolge:
    1
    Auf Anfrage bei Digitus wurde mir empfohlen das Geraet beim Haendler umzutauschen. Meines hat immer die Samba-Konfiguration vergessen und war dadurch nicht mehr per Netzlaufwerk erreichbar.

    Ein Firmware-Update ist laut Hersteller derzeit nicht geplant. Das neue/getauschte Geraet funktioniert einwandfrei.
     
  10. windelwilli

    windelwilli Starter

    Registriert seit:
    14. Mai 2009
    Beiträge:
    1
    Punkte für Erfolge:
    1
    Jungs, macht hier noch einer was an dem gerät ???

    also ichhabe ne 901 und da sieht die fw eigentlich fast genauso aus.
    schaut euch das mal an !!!

    wäre gut wenn sich hier nochmal was tut
     
  11. cpopfi

    cpopfi Starter

    Registriert seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    5
    Punkte für Erfolge:
    1
    Trotz der anfaenglichen Euphorie: auch nach dem Tausch geht nix mehr, wenn die Festplatte sich abschaltet. Also keine Aenderung. Vom Kauf des Geraetes ist aus meiner Sicht damit abzuraten.

    @Windelwilli: was meinst Du mit 'habe eine 901'?
     
  12. thelch

    thelch Starter

    Registriert seit:
    3. Juni 2009
    Beiträge:
    1
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ich habe hier auch einen Dn 7023 angeschlossen und folgendes Problem:

    Habe dem Gerät eine feste Ip zu gewiesen, Dhcp Aus.
    FTP klappt ohne probleme.

    Jedoch finde ich das Gerät nicht im Netzwerk!

    Hab 4 Accounts mit und ohne Password erstellt.

    Hatte das Gerät zeit weise angezeigt bekommen, aber konnte mich nicht einlogen.

    Getestet Betriebsysteme: Vista Enterprise, Ultimate, Home premium und Win 7
     
  13. phan

    phan Starter

    Registriert seit:
    10. Dezember 2009
    Beiträge:
    5
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo Leute,
    die letzte post ist ja schon ein stück her, aber egal.

    Ich habe mir den vor einer Woche Digitus DN-7023 auch gekauft!
    Er läuft jetzt schon eine Woche ohne Probleme durch.
    Ich muss sagen schon ein tolles Gerät.
    Das einzigste was mich stört ist das er die HDD nicht aus dem Standby aufwachen kann, da muss ich dann immer hin und die HDD von hand anschalten! da das gerät auch "nur" 30€ gekostet hat nehme ich das gerne in kauf. aber es nervt schon ganz schön.

    Hat da schon jemand eine lösung?
     
  14. Jake

    Jake Routinier

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    104
    Punkte für Erfolge:
    16
    Da hilft es nur die Firmware der Festplatte durch ein gegebenes Programm vom Hersteller so zu modifizieren, dass ein Spindown nicht mehr stattfindet, die Festplatte also nicht mehr in den Standby fährt.

    Das Problem ist gängig, viele NAS und External HDD Encloser -Hersteller leiden derzeit darunter und auch erst vor kurzem ist der erste Chipsatz auf dem Markt erschienen der den Spindown unterstützt.
    Dass Hardware die dies kann verfügbar ist, wird es wohl erst ab Januar/Februar 2010 geben, außer manche Hersteller haben schon eine andere Lösung gefunden (Rücksetzung der HDD zum Beispiel).

    Außerdem kann ich frohlockend verkünden dass DIGITUS® ein inoffizielles Update der Firmware des DN-7023 zur Verfügung hat. Derzeit wird es aber noch getestet und es wurden einige Fehler in der alten Version behoben.
     
  15. phan

    phan Starter

    Registriert seit:
    10. Dezember 2009
    Beiträge:
    5
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,

    Ich freue mich das sich digitus entschlossen hat eine neue Firmware zu veröffentlichen!

    aber der Standby ist doch dafür da das die Platte nicht 24h /7 Tage durchläuft und das ist doch aus sinnvoll. :!

    die Platte läuft ja an aber ich kann den DN 7023 nicht mehr erreichen weder über das webmenü noch über die netzwerkumgebung. :down: erst nach einem neustard es gerätes kann ich wieder darauf zugreifen. :confused:
     
  16. Jake

    Jake Routinier

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    104
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hi!

    Natürlich ist das sinnvoll, aber solange sich die Hersteller da nicht auf einen Standard einigen wollen/können, wird es auch keine Gehäuse geben die den SpinDown aller Festplatten(-Hersteller) unterstützen.
    Und so leid es mir tut, aber DIGITUS® kann da auch nichts dran ändern da Chipsätze auch lediglich nur eingekauft und verbaut werden -man muss das Rad ja nicht ein zweites Mal erfinden.
    Und wenn ein solcher Chipsatz auf dem Markt noch nicht existiert, wird ein entsprechendes Feature nicht unterstützt.

    Gängige Hersteller für solche Chipsätze sind zum Beipspiel:
    - NEC
    - SIS
    - JMicron

    Gruß,
    Jake
     
  17. derU66

    derU66 Starter

    Registriert seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    8
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo Zusammen!

    Ich bin nun auch schon seit geraumer Zeit Besitzer des DN-7023, welcher in unserem kleinen Heimnetzwerk im Verbund mit einer ext.Festplatte eigentlich immer sehr gute Dienste leistet!

    In dem heimischen Netzwerk befinden sich insgedammt 3 Rechner, 2 PC´s und ein Laptop, alle mit Win XP Pro 32-Bit ausgestattet. Der Zugriff auf den DN-7023 funktioniert per eingerichteten SMB auf dem Digitus einwandfrei.

    Nun habe ich seit Ende Dezember 09 meinen PC auf Win 7 Home Premium 64-Bit umgestellt und dadurch leider keinen Zugriff mehr auf die ext. Festplatte (über den DN-7023). Auch erscheint der Mini-NAS-Server nicht mehr im Netzwerk-Fenster des Win 7 PC!

    Ich habe nun schon seit ein paar Tagen per Google Suche versucht heraus zu finden, wie man diese Problem lösen kann, doch irgendwie scheint es da nicht so die wahre Lösung zu geben. Zumindest wohl nich für den nicht so versierten PC Nutzer!

    Immer wieder stosse ich darauf, das der DN-7023 wohl seine Probleme mit Win 7 haben soll, aber von einer einfachen Lösung dieses, ist noch nichts zu finden.

    Ich habe Heute auf der Seite von Digitus entdeckt, das es einen Nachfolger des Mini-NAS-Server gibt und dieser nun laut techn. Daten auch Win 7 unterstützt. Bin ich nun gezwungen, auf den Nachfolger umzusteigen oder gibt es für das ältere Gerät ein Firmware-Update?

    Wer kann helfen?

    Vielen dank im voraus für evt. Antworten!

    Gruß

    Uwe
     
  18. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,
    Auf der Homepage gibts nur das Handbuch zum Download.
    Da der Hersteller bisher keine verbesserte Software angeboten hat würde ich die Erwartungen nicht ganz so hoch schrauben dass da noch was kommt...

    Bye Chris
     
  19. derU66

    derU66 Starter

    Registriert seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    8
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,

    und vielen Dank schon mal für die Antwort!

    In der Tat gibt es auf der Homepage von Digitus nur das Handbuch zum Download und kein Soft/Firmware-Update für den DN-7023, welches evt. eine kompatiblität für Win 7 Nutzer hervor bringen würde!

    So wäre es wirklich sehr schade, das ich aus diesem Grund letztendlich auf den Nachfolger von meinem Gerät umsteigen müsste um meine ext. Festplatte wieder im Netzwerk, auch unter Win 7 nutzen zu können.

    Wie schon in meinem ersten Beitrag beschrieben, bin ich nun nicht so der versierte PC Nutzer und der DN-7023 war für mich eigentlich die ideale Lösung, einfach zu bedienen und für mich ausreichend zuverlässig in der Funktion.

    Da Digitus aber scheinbar wohl nicht nachbessern wird, werde ich mich wohl nach einer Alternative eines anderen Hersteller umsehen müssen!

    Gruß

    Uwe
     
  20. Jake

    Jake Routinier

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    104
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich habe dieses schon vermehrt rausgeschickt und auch nicht mehr mitbekommen, dass es hier weiterhin zu irgendwelchen Problemen kam. In Deutschland ist es leider so, dass wenn man es gelöst hat sich nicht mehr meldet. Somit blieb Feedback aus und U]wir wissen es nicht[/U] ob es nun das/die Problem/e löst.
    Ein Changelog liegt dem Mail-Anhang natürlich auch bei.

    Und das Windows 7 Problem habe ich hier aufgezählt:
    Code:
    http://wiki.digitus.de/de/DN-7023#SNB-_.2F_Samba-Zugriff_unter_Windows_7_oder_Mac_10.6_nicht_m.C3.B6glich
    Interessanterweise haben wir das Problem auch bei Mac10.6 festgestellt, aber da es nicht so viele Mac-User gibt, werden wir es vermutlich niemals erfahren. ;)[