Digitus Nano NAS DN-7023 - Erfahrungen und Problem-Lösungen

Dieses Thema im Forum "Digitus" wurde erstellt von der-mali, 23. August 2008.

  1. der-mali

    der-mali Aufsteiger

    Registriert seit:
    4. Dezember 2006
    Beiträge:
    34
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo,

    beim Suchen, wie ich meine USB-Festplatte als NAS verwenden kann, bin ich auf das
    DN-7023 von Digitus gestoßen.
    Das ist ein zigarettenschachtelgroßer (kleiner) Router mit einem USB-Anschluß für Massenspeicher und wohl noch recht neu auf dem Markt.
    http://www.digitus.info/de/produkte/netzwerk/?c=2037&p=15624
    Preis ist sensationell: ab ca. Euro 25-30,- im Netz.

    Dazu meine Fragen:
    Wie ist denn so die Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit?
    Kann man auch andere Firmware flashen (DD-WRT), welcher Chip ist drin?
    Was kann man von Digitus-Produkten überhaupt erwarten, da sie ja eher im unteren Preissegment zu finden sind?

    Also meine Erwartung an eine solche Hardware-Lösung wäre so eine ähnliche Bedienung und Funktionsumfang wie der "Filezilla FTP Server".

    Möchte über FTP, evtl. SAMBA (hat laut Hersteller beides), selbst Zugriff auf meine Daten haben (LAN und www) und über Berechtigungen manche Ordner freigeben, da ich im Bekanntenkreis immer gerne Computerhilfe gebe, so daß man von meiner Platte Treiber, PDFs etc. herunterladen kann.

    Gruß,
    Thomas
     
  2. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,

    ich muß vorrausschicken, das ich noch kein DN-7023 hatte,
    bin aber auch vor kurzem auf dieses Gerät gestoßen und habe damals ein bisschen gegoogelt....

    da findest ein paar wenige Testberichte/Foreneinträge, z.B:
    http://www.computerwoche.de/knowledge_center/home_it/1870537/
    nur FAT32 .....

    meine Meinung:
    um diesen Preis, um mal "schnell" eine USB-Platte ins Netz zu hängen, zumindest interessant...
     
  3. Jake

    Jake Routinier

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    104
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hey,

    ich werde mich zur Leistung nicht äußern, da ich ja etwas "voreingenommen" bin. ;)

    Zu dem Bericht den du aber verlinkt hast:
    Mit dem Redakteur hatten wir schonmal einen kleinen Plausch, es gibt einige Fehler im Artikel.
    -DN-7023 läuft nicht unter Linux. Deswegen müssen wir auch keine GPL-Lizenz zur Verfügung stellen
    -Selbstverständlich ist eine Festplatte im Netzwerk über den DN-7023 langsamer als wenn man sie direkt am USB anschließt. Vergleich [USB 480MBit/s] zu [LAN 100MBit/s]

    Am Problem mit dem kurzen Gedächtnis arbeiten wir gerade. Wird die nächste Zeit auf jeden Fall eine neue Firmware geben.

    Wer etwas mehr "Performance" im Netzwerk braucht, nimmt sich ein DN-7024.
    http://www.digitus.info/de/produkte/zubehoer/?c=1208&p=14378
    Hierfür auch bald ein Firmwareupdate für einen zusätzlichen PHP und MySQL Webserver. :D

    Schönen Abend noch,
    der Urlauber :cool:
     
  4. der-mali

    der-mali Aufsteiger

    Registriert seit:
    4. Dezember 2006
    Beiträge:
    34
    Punkte für Erfolge:
    6
    Wenn ich mal davon ausgehe, daß Sie für Digitus arbeiten (oder mit ihnen zusammen) und hier eine Antwort erstellen ist es immerhin ein gutes Zeichen, daß sich Digitus auch auf diesem Wege bereit erklärt, Kundensupport zu geben.

    Das wirkt wesentlich sympatischer als manch "großer", der dem Kunden ggü. es nicht mehr für nötig hat, ihn nach dem Kauf zu unterstützen.
    Also: ich erwarte nicht das grßte von D., sodaß man eigentlich nur positiv überrascht werden kann.

    So gesehen: 1:0 für Digitus :up:
     
  5. Jake

    Jake Routinier

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    104
    Punkte für Erfolge:
    16
    Wir sind hier im Internet, ich habe nichts dagegen, bzw. befürworte ein "Du". ;)

    Ja, ich bin Supporter bei der Firma ASSMANN/DIGITUS®.
    Hier im Forum bin ich eigentlich nur in meiner Freizeit, bzw. gerade während meiens Urlaubs... schon irgendwie "krank".

    Wie dem auch sei:
    Es ist ein Firmwareupdate für den DN-7023 geplant. Da ich derzeit nicht auf der Arbeit bin kann ich jetzt leider kein Datum nennen, bzw. nicht überprüfen ob es gerade schon getestet wird.
    Da es sich um ein Neugerät handelt, bleibt ein Firmwareupdate natürlich nicht aus.

    Das DN-7023 ist im Prinzip das gleiche wie das DA-79516 bzw. DA-70520 (SATA). Bei diesen beiden handelt es sich aber um ein NAS-Gehäuse.
    Das DN-7023 bietet den Anschluss verschiedener Speichermedien, hauptsächlich natürlich externe Festplattengehäuse.

    Ich finde das DN-7023 schon in Ordnung, kann es auch weiterempfehlen (Ja, ein Supporter der seine Produkte empfiehlt... :cool: ).

    Regards,
    Jake
     
  6. wsommergut

    wsommergut Starter

    Registriert seit:
    26. August 2008
    Beiträge:
    2
    Punkte für Erfolge:
    1
    Auch wenn man "voreingenommen" ist, sollte man den Sachverhalt einigermaßen korrekt wiedergeben. Von "einigen Fehlern im Artikel" kann keine Rede sein.

    Der "Plausch" bestand in einer Mail-Korrespondenz, in der sich der Digitus-Support über die Bedingungen informieren wollte, unter denen meine Ergebnisse zustande kamen.
    Der Digitus-Support hatte die Passage zur Performance missverstanden. In einer Mail vom 13.8. habe ich deshalb darauf hingewiesen, dass der DN-7023 mit einem Notebook unter Vista verglichen wurde, an dessen USB-Port dieselbe Festplatte angeschlossen war, die zuvor am Digitus-NAS hing. Die Testdatei wurde wie beim DN-7023 über das 100 MBit-Netz auf denselben Zielrechner kopiert.

    Es wurde also nicht ein 100MBit-LAN mit USB verglichen, sondern der DN-7023 mit einem Vista-Notebook, wobei in beiden Fällen die Daten von derselben USB-Platte über das 100 MBit-Netz übertragen wurden. Ich finde es merkwürdig, dass nun zwei Wochen nach meiner E-Mail ein Support-Mitarbeiter den Sachverhalt öffentlich falsch darstellt. Ich dachte, wir hätten die Frage geklärt (zusätzlich habe ich die betreffende Formulierung verändert, damit ein solches Missverständnis nicht mehr entstehen kann).

    Schön, dass das Gedächtnisproblem jetzt anerkannt wird. In der Mail des Digitus-Support an mich hatte es noch geheißen:

    Wolfgang Sommergut
    Redaktion Computerwoche
     
  7. Jake

    Jake Routinier

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    104
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich denke nicht dass dies hier das richtige Forum für Politik ist, weswegen ich mich auch hierzu nicht all zu viel äußern werde da dem Benutzer, der nach einem Erfahrungsbericht fragte, nicht geholfen wird.

    Es hat auch niemand etwas davon den Support von DIGITUS® nun in ein schlechtes Licht zu rücken.

    Wenn die Fehler im Artikel beseitigt wurden, sollte nun alles in Ordnung sein.

    Gruß,
    Jake
     
  8. wsommergut

    wsommergut Starter

    Registriert seit:
    26. August 2008
    Beiträge:
    2
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hier geht es nicht um Politik, sondern darum, dass Sie falsche Behauptungen über meinen Beitrag in der Computerwoche verbreiten. Ich halte es für mein Recht, diesen zu widersprechen. Den Ort haben Sie selbst gewählt.

    Diese Absicht können Sie mir garantiert nicht unterstellen. Wenn man im Namen seines Arbeitgebers im Web publiziert, dann sollte man das mit mehr Bedacht tun.

    Es gab keine Fehler, die ich beseitigen musste. Ich habe die Formulierung geändert, um Missverständnisse nach Möglichkeit auszuschließen (ich habe nie ein 100 MBit-LAN mit USB vergleichen, die relativ schlechte Performance des DN-7023 wurde unter fairen Bedingungen gemessen). Die Änderung erfolgte allerdings am 13.8., so dass Sie keine Veranlassung hatten, Ihre falsche Interpretationen zwei Wochen später hier zu veröffentlichen.
     
  9. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    166
    @wsommergut
    @Jake

    ich verstehe euer beiden Standpunkte und auch das man zu Aussagen in der Öffentlichkeit Stellung nehmen muß;

    ich hoffe, dies ist nun zur beiderseitigen "Zufriedenheit" geschehen, ansonsten würde ich euch bitten, diese Diskussion an einem anderen Ort weiterzuführen,

    sonst sehe ich mich gezwungen , diesen Thread um einiges zu kürzen...
     
  10. Jake

    Jake Routinier

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    104
    Punkte für Erfolge:
    16
    Der DN-7023 basiert noch immer nicht auf Linux, wird und hat dies auch niemals. Dies ist der Grund weswegen wir keine GPL veröffentlichen müssen.

    Sehen wir das ganze hier mal aus Forensicht: Ein Forenbenuzter stellt eine Frage und freut sich über diverse antworten. Anschließend wird ein Testbericht verlinkt der DIGITUS® bekannt ist und trotz direkter kommunikation noch immer einen Fehler enthält -der zum Glück nicht ganz so gravierend ist wie der schon ausgebesserte.
    Anschließend, nachdem ich auf die Mängel hingewiesen habe, meldet sich plötzlich jemand aus dem Publikum, der mich in eine Lage bringt mich rechtfertigen zu müssen wieso ich behaupte der Artikel sei Fehlerhaft.
    Ich muss nur anmerken dass diesem Benutzer das Forum und die Frage des anderen Benutzers völlig egal ist und dieser hier nur versucht seine eigene Haut zu retten.

    Ich stehe zu meiner Firma und deren Produkte, und das nicht nur weil es mein Job ist.
    Es sind leider Menschen wie Sie, Herr Sommergut, die mir meine Arbeit nur unnötig erschweren.
    Ich verbringe hier einen Teil meiner Freizeit, um zu versuchen den Leuten hier im Forum aus erster Hand zu helfen.
    Es hat keinen Sinn mit jemanden zu diskutieren der diesen Sinn nicht erfolgt.

    Ich möchte mich bei der-mali und pez entschuldigen dass ich mit großer Unterstützung den Thread versaut habe. Für mich ist das Thema hier nun aber gegessen.

    Gruß,
    Jake
     
  11. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    166
    hey Jake,
    nicht schon wieder sticheln, du zwingst ja wsommergut wieder zu einer Stellungnahme.....

    warten wir also diesen Kommentar noch ab und dann ist Schluß !!

    ein Vorschlag:
    wenn die neue Firmware raus ist bzw. die angeblichen Probleme behoben sind, könnte man ja wsommergut nochmal ein Testmuster zur Verfügung stellen....
     
  12. Jake

    Jake Routinier

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    104
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hey,

    soweit ich es veranlassen konnte über das PR sollte der Herr Sommergut so oder so noch eine DN-7024 bekommen. Da ich noch am abarbeiten des Urlaubs vom letzten Jahr bin kann ich leider nicht sagen was daraus geworden ist.
    Ob das Testmuster zu uns zurückgeschickt wurde weiß ich nicht genau, sollte er es noch haben ist es im natürlich frei die neue Firmware zu testen.

    Gruß,
    Jake
     
  13. der-mali

    der-mali Aufsteiger

    Registriert seit:
    4. Dezember 2006
    Beiträge:
    34
    Punkte für Erfolge:
    6
    Es tut mir jetzt irgendwie leid, daß ich so eine Diskussion verursacht habe.

    Ich meine, die Grundidee des DN-7023 ist innovativ, gerade in dieser Größe, so wollte ich meinen Thread auch zum Anlaß nehmen, das Gerät hier mal in die Diskussion zu bringen und "vorzustellen".
    Es gibt genug Sachen, da würde ich gar nicht fragen, ob sie was taugen, weil es Zeitverschwendung wäre.

    Ich warte mal die Tests der neuen Firmware ab, wirds ja nach dieser Diskussion bestimmt geben, vielleicht war ich auch zu früh dran, hier zu fragen.
     
  14. Jake

    Jake Routinier

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    104
    Punkte für Erfolge:
    16
    Wegen einer Beschwerde eines gewissen Redakteurs an die Geschäftsführung werde ich den Support hier im Forum einstellen (müssen).

    Ich denke das wollte er damit auch erreichen, deswegen gratuliere ich Wolfgang zu seinem Erfolg.

    Gruß,
    Jake
     
  15. JarodP

    JarodP Starter

    Registriert seit:
    25. September 2008
    Beiträge:
    2
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo, ich bin ganz neu hier und habe ein großes Problem beim
    DN-7023:

    Es funktioniert gut, sowohl unter XP als auch unter Linux, aber:
    Wenn ich das Teil vom Strom trenne und wieder einschalte, wird
    die USB-Platte als "nicht formatiert" erkannt.
    Genauso ist es, wenn ich eine andere Paltte, die schon mit FAT32
    formatiert ist, anschließe.

    Es gehen aber keine Daten auf der Platte verloren.
    Ist das NAS defekt ??? Weil, so kann man ja nicht arbeiten

    Gruß,
    Jarod
     
  16. lunge010366

    lunge010366 Starter

    Registriert seit:
    27. September 2008
    Beiträge:
    2
    Punkte für Erfolge:
    1
    naja, solch undokumentierte tests in zeitungen bzw. netzzeitungen sollte man immer mit vorsicht genießen...
    da wird oft einfach mal iwas rumgespielt und dann ergebnisse als testberichte veröffentlicht...
    es steht ja nichmal eine analyse drinnen, warum ein pc mit microsoft (wobei gar nicht klar ist, ob es sich dabei um win 3.11 oder vista handelte, welche technischen details der rechner hatte etc) langsamer ist als ein notebook (welches wiederum nicht spezifiziert wurde).
    kurzum: der bericht in der computerwoche ist in etwa so aussagefähig wie eine überschrift in der bildzeitung.

    hier mal ein user-testbericht:
    http://www.vnunet.com/personal-computer-world/hardware/2225858/digitus-dn-7023-4169736
     
  17. leviathan123

    leviathan123 Starter

    Registriert seit:
    28. September 2008
    Beiträge:
    3
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo zusammen,

    glaube inder letzten c't war ein Test. Speed mit 6 MB/s ok für so ein NAS.
    Aber auch die Probleme mit Vergesslichkeit und konnte selten Platten
    aus Schlafmodus aufwecken.

    So ist also die Frage: Ändert Digitus die Firmware - dann wäre das ganze
    ne tolle Sache um alte Laptops HDDs zu recyceln. Sonst kann man das
    wohl leider vergessen.

    Nachdem sich hier auf klassische Weise zwei Streithähne ausgeschaltet
    haben schrieb ich eine Mail an Digitus. Mal sehen was kommt bzgl
    Firmware.

    Ciao Christian
     
  18. lunge010366

    lunge010366 Starter

    Registriert seit:
    27. September 2008
    Beiträge:
    2
    Punkte für Erfolge:
    1
    jop, in der ct ausgabe 20 steht bericht auf seite 68.

    zu erwähnen sei noch, dass es unter linux nicht ansprechbar war.
     
  19. JarodP

    JarodP Starter

    Registriert seit:
    25. September 2008
    Beiträge:
    2
    Punkte für Erfolge:
    1
    Doch, es geht unter Linux - das wäre auch das K.O.-Kriterium gewesen.
    Wird ganz normal über FTP angesprochen, egal ob MS oder Linuxe.
    SMB habe ich nicht getestet, CIFS-Müll hat in meinem Netz nichts zu suchen.

    Allerdings hat es nach Trennung vom Strom alles vergessen:
    Platte wird als unformatiert gemeldet (Daten sind aber noch drauf)
    FTP/Samba-User sind vergessen, da wiundert es mich nur, daß es seine IP
    nicht auch vergessen hat.... das ist eh ein extremes Risiko, da es keinen
    Reset-Knopf gibt.
    Seltsam ist auch, daß es die User-Accounts in 2 Dateien auf die Platte
    schreibt und nicht in eigenen Flashspeicher.

    Mail an Digitus habe ich auch geschrieben, aber ob die antworten ??
    Werde das Teil wohl zurückgeben, so ist es nutzlos :(

    Gruß,
    Jarod
     
  20. nickqq

    nickqq Starter

    Registriert seit:
    20. Oktober 2008
    Beiträge:
    2
    Punkte für Erfolge:
    1
    Gibt es bei einem von euch mittlerweile eine Rückmeldung von Digitus wegen einer neuen Firmware?

    Gruß
    nickqq