Digitus 11009 ftp- und Printserverproblem

Dieses Thema im Forum "Digitus" wurde erstellt von ruben2207, 31. März 2010.

  1. ruben2207

    ruben2207 Starter

    Registriert seit:
    31. März 2010
    Beiträge:
    2
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,

    vielleicht können mir ja die Insider weiterhelfen...
    Ich bin günstig an einen Digitus DN-11009 gekommen und wollte ihn ausschließlich als lokalen Print- und lokalen ftp-Server nutzen. Habe mein vorhandenes Netzwerk LAN/WLAN DSL-Router entsprechend konfiguriert und Verbindung mit dem Digitus über einen der LAN-Ports hergestellt. Funktionierte im Grunde auf Anhieb, aber leider nur auf den ersten Blick :confused:
    Das Problem:
    Ich kann einzelne Dateien gut vom/zum "Server" also meiner externen Festplatte übertragen, genauso einzelne Seiten auf meinem jetzt "Netzwerkdrucker" rauslassen.
    ABER: Wehe ich versuche ein größeres Dokument zu drucken (>etwa 15 Seiten) oder ein ganzes Verzeichnis zu kopieren: beim Drucker: "Dokument konnte nicht gedruckt werden" (nach den ersten Seiten)
    beim ftp verschiedenes: entweder "Serververbindung zurück gesetzt" irgendwann zwischendrin
    oder "unbekannter Befehl" oder so ähnlich und noch die eine oder andere Fehlermeldung je nachdem... konnte ich noch nicht genau differenzieren, sieht für mich zufällig aus...

    Hat jemand ne Idee woran es liegen könnte? Wenn es gar nicht funktionieren würde wäre es ja das eine... aber so ist es richtig nervig... ich kann keinen Netzwerkdrucker gebrauchen, der nur paar Seiten zuverlässig druckt, und eine Sicherung auf einem FTP-Server, die nicht sicher funktioniert :eek: kann ich mir auch sparen... :(

    Grüße
    ruben2207
     
  2. Jake

    Jake Routinier

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    104
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo und willkommen im Forum!

    Verwendest du die aktuellste Firmware (2.25)?
    Code:
    http://www.digitus.info/de/produkte/netzwerk/?c=1235&p=622
    Wenn nicht bitte aufspielen und nochmal überprüfen.

    Die Datenübertragung sollte eigentlich funktionieren, der Druck ist Kritisch da Printserver insgesamt Probleme mit vielen Seiten haben. Dies ist meist der interne Speicher der zum Puffern benötigt wird. Wenn der Printserver nur 1MB Cache hat, ist klar, dass man keinen Druck (nur Nutzdaten) von 2MB reinladen kann. ;)
    Was auch ein Grund ist weswegen GDI-Drucker immer beliebter werden. :)

    Btw: Das auch unbedingt überprüfen: Dein Drucker darf kein GDI-Drucker sein. Hierbei kann dir das Datenblatt oder der Support des Druckers helfen.
     
  3. ruben2207

    ruben2207 Starter

    Registriert seit:
    31. März 2010
    Beiträge:
    2
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo nochmal,

    danke erstmal fuer die Antwort.
    Die Firmware habe ich schon auf den neuesten Stand gebracht, soweit ich weiss... ich ueberpruef' es bei Gelegenheit aber nochmal.
    Was mir zum Thema ftp-problem eingefallen ist: Kann es sein, das Windows 7 mit den Bordmitteln versucht, mehrere/zu viele Verbindungen zu etablieren und deswegen der Server irgendwann nichtmehr will?
    Ich habe allerdings bis jetzt auch kein ftp-Programm dazu gebracht so richtig zuverlaessig zu funktionieren... *seufz*


    Das es beim drucken der Speicher knapp werden kann leuchtet ein... gibt's dann wahrscheinlich auch keine wirkliche Loesung dafuer, ausser "in Haeppchen drucken" nehme ich an, oder? GDI Drucker ist es aber zumindest keiner. ;)

    Wenn jemandem noch was einfaellt...