Gelöst Seit Donnerstag kann ich einige Steckdosen nicht mehr mit dLAN-Adaptern nutzen

Dieses Thema im Forum "Devolo" wurde erstellt von Delvos, 14. September 2019.

  1. Delvos

    Delvos Starter

    Registriert seit:
    14. September 2019
    Beiträge:
    2
    Punkte für Erfolge:
    1
    Guten Abend!

    in meinem Haus ist seit 2 Jahren ein kabelgestütztes LAN verlegt, das mit devolo dLAN-Adaptern ausgerüstet ist. Provider ist die Telekom; ich habe einen Speedport W921V; VDSL 100; an den Speedport ist dLAN 1200+ angeschlossen, der das Kabelnetz speist. Neben einer bunten Mischung aus "alten" AV200 Adaptern liegen auch neue 1000+ und 1200+ Adapter im Netz; weiterhin habe ich einen T-Entertain-Anschluß; der MR400 als auch mein SAMSUNG Smart-TV sind über einen 1000+ duo Adapter an das Kabelnetz angeschlossen. Bis Donnerstag lief alles ohne jedes Problem; egal ob Internet, TV über den MR200; Streaming über Apps auf dem TV - alles ohne Hänger und Ruckler - perfekt.

    Dazu vllt. noch die Anmerkung dass sich das Ganze auf 2 Stromkreise verteilt; lt. devolo-Doku soll das ja kein(!) Problem darstellen.

    Am Donnerstag war plötzlich kein TV Empfang über den MR400 Receiver mehr möglich (keine INet-Verbindung); auch das TV-Gerät hat seine INet-Verbindung über den gemeinsam benutzen 1000+ Duo verloren; über WLAN haben dass die Apps (Netflix, Youtube) funktioniert. Der 1000+ duo hat in Sekundenabstand rot geblinkt.

    Nach stundenlangen Versuchen habe ich nun herausgefunden, dass es - warum auch immer - in einigen Räumen nicht mehr möglich ist, dLAN-Adapter in den dortigen Steckdosen zu verwenden!

    Nehme ich die dort installierten Adapter, stecke sie in anderen Räuen in die Steckdosen, lassen sie sich ohne Probleme rsetten, neu pairen und funktionieren auch; sind auch im dLAN-Cockpit zu sehen. Stecke ich sie dann in ihre ursprünglichen Steckdosen, leuchten ihre LED's tatsächlich weiß - also angeblich(!) verbunden - ich kann sie aber nicht mehr im dLAN-Cockpit sehen und sie funktionieren auch nicht. Stecke ich sie woanders ein, funktionieren sie und sie sind dann auch wieder im dLAN-Cockpit zu sehen.

    Hat jemand irgendeinen Tipp was das für eine Ursache haben kann? An der Elektrik ist nichts verändert worden; auch sonst sind keine Änderungen erfolgt; das Ganze ist am Donnerstag Morgen mitten beim Empfang einer Sendung schlagartig aufgetreten.

    Danke und LG,

    Micha
     
  2. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    31.693
    Punkte für Erfolge:
    475
    Hallo,

    willkommen im Forum.

    Eventuell belastet ein Elektrogerät deine Leitungen.
    Das können Netzteile, LEDs usw. sein.
    Mal schrittweise mit Ausschlussverfahren testen.
    Auch ein Adapter könnte der Übeltäter sein.

    Gruß Frank
     
  3. Delvos

    Delvos Starter

    Registriert seit:
    14. September 2019
    Beiträge:
    2
    Punkte für Erfolge:
    1
    #3 Delvos, 15. September 2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. September 2019
    Erst einmal Danke @frank.td ; es war tatsächlich ein defekter, alter dLAN AV200 Adapter; warum der - weit entfernt von den nicht funktionierenden Steckdosen - so merkwürdige Auswirkungen hatte ist mir ein Rätsel, aber gut - nachdem ich den entfernt hatte funktionierte es wieder!

    Schönen Sonntag!

    LG Micha
     
    frank.td hat sich bedankt.
  4. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    31.693
    Punkte für Erfolge:
    475
    Hallo,

    siehst du, gut, dass du es gefunden hast.
    Ewig halten die Teile auch nicht.
    Danke für deine Rückmeldung.

    Gruß Frank