keine Verbindung mit Wireless Extender als Client

Dieses Thema im Forum "Devolo" wurde erstellt von derHeimwerker, 31. Januar 2010.

  1. derHeimwerker

    derHeimwerker Starter

    Registriert seit:
    31. Januar 2010
    Beiträge:
    8
    Punkte für Erfolge:
    1
    Erstmal ein nettes Hallo in die Runde!

    So dann gleich zu meinem Problem:

    Ich benutze, bzw. will, den Wireless Extender als Client benutzen. Der Wireless Extender hat dafür ne feste Ip bekommen, die auch zum Rest des Netzwerks passt.
    Das zu übertragende Signal kommt von einem Speedport W 701V und steht eine Etage unter dem Extender. Das Signal ist sehr gut.
    Die beiden DLan Geräte finden sich ohne Probleme. Geh ich mit meinem Laptop (älteres iBook) mit nem Crosswired Kabel in das DLan Gerät, das sich ein Paar Räume weiter befindet und wo das mystische Internet ankommen soll, passiert gar nix.
    Naja, ganz richtig ist das nicht. Der Router eine Etage tiefer läuft mit eingeschalteter DHCP-Funktion. Der Laptop bekommt auch eine IP zugewiesen und erkennt die IP des Routers. Von daher ist ja prinzipiell eine Verbindung (meiner Logik nach) vorhanden.
    Internet wird allerdings nicht übertragen, obwohl in meinen Netzwerkeinstellungen steht, das diese vorhanden ist.

    Eigentlicher Plan ist, dass meine PS3 so Internet abbekommt.

    Jemand nen Plan? Ich nämlich nach langem basteln nicht mehr....

    lg und danke für etwaige Hilfestellungen


    der Heimwerker
     
  2. onkeljohn

    onkeljohn Top-User

    Registriert seit:
    21. August 2007
    Beiträge:
    951
    Punkte für Erfolge:
    16
    gateway-ip ist die vom router ?
    dsn-server eingetragen, welche ?
     
  3. derHeimwerker

    derHeimwerker Starter

    Registriert seit:
    31. Januar 2010
    Beiträge:
    8
    Punkte für Erfolge:
    1
    Em, em, em...wat? :D

    Tut mir jetzt wirklich leid, aber ich weiß weder, was ne gateway-ip, noch was ein dsn-server ist.

    Als ip hab ich die angegeben, die der router innerhalb des netzwerks hat. Und Sever hab ich glaub ich nirgendwo eingetragen.

    lg
     
  4. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    166
    Start - Ausführen:
    cmd /k ipconfig /all (OK)
    (rechtsklick ins Fenster, alles markieren, dann kannst es auch hier posten)

    und hier siehst jetzt alle IPs, die dein WLAN-Adapter vom DHCP-Server zugewiesen bekommt, unter anderem sollte hier auch ein Gateway und ein DNS vorhanden sein...

    bei Gateway und DNS sollte die Router-IP stehen bzw. beim DNS kann auch die DNS-Server-IP deines Providers stehen...
     
  5. derHeimwerker

    derHeimwerker Starter

    Registriert seit:
    31. Januar 2010
    Beiträge:
    8
    Punkte für Erfolge:
    1
    Danke schon mal für die Teilnahme ;)

    Ich kann das leider nicht über die Start --> Ausführen - Variante nachschauen, da ich mit nem Mac arbeite.
    Aber wie schon oben beschrieben, er erkennt den Router und bekommt eine Ip zugewiesen, sowie die Subnetzmaske. Das passt soweit auch alles zusammen.

    DNS-Server muss ich (optional) beim Mac manuell eintragen, aber weder mit der IP vom Router noch mit der vom Internetanbieter funktioniert es. Gleiches gilt, wenn ich alles manuell eintrage.

    Alle drei Varianten funktionieren weder auf dem Mac noch auf der PS3; Wobei die PS3 auch eine IP abrufen kann.


    Was mich allerdings auch recht stutzig macht ist die Tatsache, dass man in der "Software" vom Wireless Extender - wenn man ihn als Client benutzen will - nur ein WEP-Passwort eingeben kann. Es besteht bei mir nicht die Möglichkeit auf WPA umzustellen.

    lg
     
  6. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    166
    sorry, hatte das mit dem iBook überlesen...

    trotzdem, auch ein Mac braucht immer alle Einträge im Netzwerkadaper, also IP, SN-Mask, Gateay und DNS-Server...
    und die (letzten beiden) muß man nicht manuell eintragen, wenn der Adapter und Router auf DHCP eingestellt sind, dann werden diese (alle) auch per DHCP bezogen...
    aber egal ob dynamisch oder statisch, richtig sollen sie sein;

    als Kabel kannst auch normales Patch-Kabel verenden;
    verwendest jetzt 2 Adapter, oder hast dein iBook direkt an den Client (Extender) gesteckt ?

    die Software und das Handbuch für die Einrichtung als "Client" hast ja gefunden:
    http://www.devolo.de/consumer/9_dlan-wireless-extender_downloads_7.html?l=de
    auch ein FW-Update gibt es dort...

    testweise versuch die Verbindung bitte mal ohne Verschlüsselung und Mac-Adress-Filter im Router, erst wenns klappt, dann verschlüsseln...

    die Befehle wie ping, ifconfig, usw. gibt es auch bei Mac, teilweise sogar einiges mehr als unter WIN, entweder machst ein Terminal-Fenster auf oder du startest unter Programme - Dienstprogramme das Netzwerk-Dienstprogramm...

    mit dem "ping"-Befehl kannst die Verbindung einfach testen:
    ping IP-des-W701V
     
  7. derHeimwerker

    derHeimwerker Starter

    Registriert seit:
    31. Januar 2010
    Beiträge:
    8
    Punkte für Erfolge:
    1
    Also, den DNS-Server muss ich auch bei DHCP manuell eingeben (siehe Bild, hoffe das klappt mit dem hochladen ;) )

    Möglich, dass das bei den neueren Betriebssystemen nicht mehr der Fall ist (ich arbeite mit Mac OS 10.4.11)


    Angeschlossen ist das so, dass der Extender das Signal vom WLAN unten aufgreift (direkt über dem Router quasi) und dann über DLAN ins Wohnzimmer weiterleitet, wo ich dann das iBook (eigentlich soll da die PS3 dran) anschließe.

    Die Software ist genau die aus dem Link, daran liegts also nüsch...

    Die Befehle müsste ich mir mal rauskramen, da das ein UNIX-ähnliches System ist, sind die teilweise die gleichen wie unter LINUX, aber erstmal versuch ich das jetzt mal ohne PW im Netzwerk.

    danke nochmal für die zahlreichen Infos


    lg

    PS: Da sind auf dem Bild jetzt keine Ip´s weil das Kabel nicht angeschlossen ist. Im Wohnzimmer ist das WLAN nich wirklich anwesend. Also entweder Posten, oder ausprobieren, beides gleichzeitig geht nich ;)
     

    Anhänge:

  8. derHeimwerker

    derHeimwerker Starter

    Registriert seit:
    31. Januar 2010
    Beiträge:
    8
    Punkte für Erfolge:
    1
    Also, die Sache wird merkwürdig. Der Wireless Extender akzeptiert es nicht sich in einem Netzwerk ohne Passwort anzumelden. Gebe ich kein Passwort an, kommt die Fehlermeldung, dass ich die korrekte Anzahl an Hexadezimaldingsboings angeben soll. Und, wie schon gesagt, er akzeptiert auch NUR einen WEP-Schlüssel.

    Der Extender bezieht so, "ohne" Passwort (also mit Passworteingabe, aber abgeschaltetem Passwort im Netzwerk selbst) , eine völlig andere IP, die nicht mehr zum Rest des Netzwerks passt und somit funktioniert nicht mal mehr das beziehen einer IP über Kabel am iBook.

    Ist nicht ganz mein Humor, aber doch (noch) lustig die Sache


    lg
     
  9. derHeimwerker

    derHeimwerker Starter

    Registriert seit:
    31. Januar 2010
    Beiträge:
    8
    Punkte für Erfolge:
    1
    Beides über WLAN:

    traceroute 192.168.2.1
    traceroute to 192.168.2.1 (192.168.2.1), 64 hops max, 40 byte packets
    1 speedport.ip (192.168.2.1) 5.913 ms 1.498 ms 1.560 ms

    ping 192.168.2.1
    PING 192.168.2.1 (192.168.2.1): 56 data bytes
    64 bytes from 192.168.2.1: icmp_seq=0 ttl=64 time=1.477 ms
    64 bytes from 192.168.2.1: icmp_seq=1 ttl=64 time=1.592 ms
    64 bytes from 192.168.2.1: icmp_seq=2 ttl=64 time=1.840 ms
    64 bytes from 192.168.2.1: icmp_seq=3 ttl=64 time=1.659 ms
    64 bytes from 192.168.2.1: icmp_seq=4 ttl=64 time=1.612 ms
    64 bytes from 192.168.2.1: icmp_seq=5 ttl=64 time=1.489 ms
    64 bytes from 192.168.2.1: icmp_seq=6 ttl=64 time=1.433 ms
    64 bytes from 192.168.2.1: icmp_seq=7 ttl=64 time=1.459 ms

    und so weiter und so fort....


    Bei beiden Befehlen passiert über DLAN gar nix. Bei dem Befehl ipconfig im Terminal muss man noch mehrere Befehle dazu eingeben (so meint mein Rechner) von denen hab ich nur leider keine Ahnung.

    Aber mal ne Frage: Wie kann mein Rechner ne IP vom Router beziehen, wenn er nicht in der Lage ist nen Ping hin und her zu senden...bzw. der Weg (traceroute) nicht nachvollziehbar ist?

    Scully und Mulder bitte!
     
  10. derHeimwerker

    derHeimwerker Starter

    Registriert seit:
    31. Januar 2010
    Beiträge:
    8
    Punkte für Erfolge:
    1
    Möglich, dass der Router einfach nicht will?
     
  11. derHeimwerker

    derHeimwerker Starter

    Registriert seit:
    31. Januar 2010
    Beiträge:
    8
    Punkte für Erfolge:
    1
    So, es funktioniert immer noch nicht. Und weiterhin keinen blassen Schimmer warum. Habe es mit nem anderen Passwort versucht, kein Erfolg. Dachte es könnte was mit Groß- und Kleinschreibung zu tun haben bei den Hexadezimalzahlen, aber war wohl ne falsche Annahme.

    Habe auch mehrere Einstellungen bei unserem Router unternommen, auch leider ohne Erfolg.

    An den Adaptern kanns ja eigentlich nicht liegen - denk ich mal - da mein Rechner ja übers Ethernet ne Ip beziehen kann und die Ip und die Subnetmask korrekt übermittelt wird.

    komisch komisch....


    lg