DLAN 1200+ / Wifi AC - Problem mit UPNP / DLNA

Dieses Thema im Forum "Devolo" wurde erstellt von Vexxer, 26. Juli 2019.

  1. Vexxer

    Vexxer Starter

    Registriert seit:
    26. Juli 2019
    Beiträge:
    3
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo zusammen,
    ich würde gerne kurz meine Konfiguration beschreiben:
    L förmige Bungalowhaus (1-Stöckig) am unteren rechten Ende befindet sich das Wohnzimmer mit Router (Unitymedia ConnectBox) und am oberen Ende das Schlafzimmer.
    Da das WLAN leider nur bei geöffnetem Fenster zuverlässig im Schlafzimmer ankommt, habe ich mir ein devolo DLAN Kit zugelegt. Am Router hängt ein dlan 1200+, der im Büro vor dem Schlafzimmer an einem dlan 1200+ Wifi AC wieder raus kommt. Das ganze via WLAN Cloning.

    Im Wohnzimmer befindet sich ein Samsung Smart TV, angeschlossen via WLAN am Router, sowie eine Synology NAS via Ethernet am Router. Im Schlafzimmer befindet sich ebenfalls ein Samsung Smart TV, angeschlossen über WLAN am DLAN 1200+ Wifi AC.

    Beide Devolos haben die aktuellste Firmware: 2.6.0.01-1 bzw. 5.2.1 am Wifi AC Adapter.

    Die Netzwerkverbindung im Schlafzimmer ist stabil. Amazon Prime Video, Netflix (via Apps am TV) sind kein Problem. Das einzige Problem das ich mit dem ganzen Setup habe: Der Medienserver meiner Synology NAS wird weder am TV noch am Smartphone angzegeigt, sobald sie über den DLAN Access Point gehen. Sobald die Geräte direkt am Router im WLAN hängen, ist alles sofort da. Auch am Samsung TV im Wohnzimmer, der direkt am Router hängt gibt es keinerlei Probleme.

    Ab und zu schaffe ich es, dass der Medienserver KURZ erscheint, wenn der TV an ist, und den Medienserver auf der NAS stoppe und wieder starte. Allerdings verschwindet er nach einigen Sekunden / manchmal Minuten wieder.

    Ich könnte es verstehen, wenn das DLAN instabil wäre... aber in der Zeit in der ich im Büro vom Homeoffice aus gearbeitet habe, hatte ich keinerlei Probleme mit dem DLAN... und da hätte ich Abbrüche definitv gemerkt gerade bei VOIP Telefonie etc.

    Ich kann mir aktuell nur vorstellen, dass Devolo irgendein Problem hier mit UPNP / DLNA hat.
    Am Router ist UPNP natürlich aktiviert. Das einzige was mir eingefallen ist, was ich an den Einstellungen noch Tunen konnte, war die den Network Announcement Intervall des Medienservers zu reduzieren... aber auch das brachte keine Änderungen.

    Hat irgendjemand noch eine Idee dazu?

    Gruß
    Vex
     
  2. Moin :)

    vielleicht bringt Dich das weiter: https://www.synology.com/de-de/know...Synology_NAS_with_DLNA_UPnP_compliant_DMAs#t2

    Wird wahrscheinlich eher eine Einstellungssache am NAS sein, als dass es was mit den devolo-Adaptern zu tun hat.
     
  3. Vexxer

    Vexxer Starter

    Registriert seit:
    26. Juli 2019
    Beiträge:
    3
    Punkte für Erfolge:
    1
    Moin,
    danke für den Link. Aber ich glaube aktuell nicht, dass das passt. Wie geschrieben funktioniert es ja komplett, solange die Geräte am WLAN des Routers hängen. Ein TV uns PS4 hängen z.B. via WLAN bzw. Ethernet am Router. Das klappt. Im Schlafzimmer: Ziehe ich den Devolo ab (und mach das Fenster auf, dass das WLAN Signal ankommt), klappt es auch. Stecke ich den Devolo wieder ein und das WLAN springt auf das vom Devolo um... schicht im Schacht...

    Ausschließlich, über den Devolo WLAN Accesspoint klappt es nicht. (Übrigens alles im gleichen Subnetz).
     
  4. Hallo,

    ist am NAS Wake on Lan aktiviert?

    Arbeitest Du mit MAC-ACL?
     
  5. Vexxer

    Vexxer Starter

    Registriert seit:
    26. Juli 2019
    Beiträge:
    3
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,
    Nein WOL ist nicht aktiv, NAS läuft aktuell 7x24. Mac Filter ist auch keiner aktiv. Also im Prinzip ein sehr simples Setup. DHCP macht der Router. NAS hat ne Reservierung.
     
  6. Also beim Querlesen sieht es aktuell nach einem FW-Problem der Adapter aus. Es gibt mehrere dieser Meldungen bezüglich DLNA-Unstimmigkeiten. :|
     
    Vexxer hat sich bedankt.