Gelöst Devolo Magic 2 viel schlechter als dLan 1200+?

Dieses Thema im Forum "Devolo" wurde erstellt von mkblaster, 8. August 2019.

  1. mkblaster

    mkblaster Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    8. August 2019
    Beiträge:
    11
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo!

    Ich betreibe seit ca. 4 Jahren ein Devolo dLan 1200+ WiFi Kit an einem VDSL25 Anschluss. Der Router steht im Erdgeschoss und der WiFi Adapter ist im 2. OG und lieferte recht zuverlässig die volle Bandbreite. Alles Schick!
    Seit einigen Tagen habe ich auf VDSL100 geupgraded und musste feststellen das effektiv "nur" max. 50Mbit ankommen und max. 25 Mbit im Upload möglich sind. Devolo Cockpit zeigt mir allerdings etwas um die 110-130 / 60 Mbit an.

    Nun dachte ich mir, die Technik sollte ja in den letzten 4 Jahren Fortschritte gemacht haben, und habe mir ein Devolo Magic 2 Kit geordert. Das Ergebnis fiel aber extrem enttäuschend aus! Zwar hat sich die Bandbreite laut Devolo Cockpit ca. verdreifacht aber real kommen im 2. OG nur 20-25 Mbit an. Selbst im selben Raum wie der Router habe ich das gleiche miese Ergebnis. Hier gibt mir Cockpit eine Bandbreite im Gigabit Bereich an und es kommt mir wie blanker Hohn vor...

    Als dann auch noch regelmäßige Verbindungsabbrüche dazu kamen, hab ich den ganzen Krempel wieder abgebaut und mein altes 1200er wieder in Betrieb genommen. Das Paket ist schon wieder zurück zum Händler.

    Wieso gibt es so eine riesige Differenz zwischen der im Cockpit angebenen Bandbreite und der tatsächlich erreichberen Bandbreite?
    Warum ist die neue Technik weniger performant bei gleichen Umgebungsvoraussetzungen?
     
  2. Moin :)

    Hast Du einmal versucht, die Signalübertragungsprofile anzupassen?
     
  3. mkblaster

    mkblaster Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    8. August 2019
    Beiträge:
    11
    Punkte für Erfolge:
    1
    Nein habe ich nicht. Was genau hätte ich da anpassen können und wo?
     
  4. Schaue dazu bitte einmal hier, Seite 51.
     
  5. mkblaster

    mkblaster Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    8. August 2019
    Beiträge:
    11
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ach so! Ja, hatte bei beiden Adaptern MIMO17a eingestellt. Das ging am besten.
     
  6. mkblaster

    mkblaster Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    8. August 2019
    Beiträge:
    11
    Punkte für Erfolge:
    1
    Mal unabhängig vom PLC Adapter: Wenn mir Devolo Cockpit über 100 Mbit als aktuelle Bandbreite anzeigt, warum kommen da im Speedtest nur ca 50 Mbit an? Oder ist der angebene Wert nur ein Marketing-Gag?
     
  7. Die Bandbreite im devolo Cockpit bezieht sich nur auf die Verbindung zwischen den Adaptern. Beim Speedtest wäre es ja z. B. Router -- devolo-Adapter 1 -- devolo-Adapter 2 -- Netzwerkgerät. Da musst Du mit noch mehr Verlusten rechnen. Zwischen Wunschdenken und Realität liegen ja bekanntlich Welten :rolleyes:
     
  8. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    31.757
    Punkte für Erfolge:
    475
    Hallo,

    gerne gibt man auch die Bruttodatenraten an, Netto höchstens 50% bei optimaler Verbindung.
    Leitungslänge und Qualität der Steckdosenverbindung mindern das ganze.

    Gruß Frank
     
  9. mkblaster

    mkblaster Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    8. August 2019
    Beiträge:
    11
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ok, beim 1200er zeigt mir Cockpit im besten Fall 140 Mbit an und ich bekomme 60 Mbit netto - Passt ja. Aber: Beim Magic 2 werden mir über 300 Mbit angezeigt und es kommen nur 25 Mbit netto durch. Das verstehe ich überhaupt nicht! Selbst im gleichen Zimmer wie der Router sind es nur 25 Mbit bei einer Bruttobandbreite von über einem Gbit!

    Vielleicht war ja die Hardware auch defekt? Vielleicht teste ich noch mal wenn ich demnächst etwas mehr Tagesfreizeit habe.
     
  10. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    31.757
    Punkte für Erfolge:
    475
    Hallo,

    leider gibt es zur Zeit wenige positive Feedbacks über die neuen Adapter.
    Eventuell passt da was Grundlegendes noch nicht.
    Was meint denn deren Support?

    Gruß Frank
     
  11. mkblaster

    mkblaster Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    8. August 2019
    Beiträge:
    11
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hmmm... Die Bewertungen bei Amazon waren eigentlich überwiegend positiv. Den Support konnte ich aufgrund der späten zeit nicht anrufen. Vielleicht habe ich auch zu schnell die Geduld verloren. Naja egal, hab Das Kit eh schon retouniert. Bei Gelegenheit hole ich es eben noch mal und teste ausgiebig.
     
  12. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    31.757
    Punkte für Erfolge:
    475
    Hallo,
    gute Idee, dann kannst du deine Erfahrungen hier gerne berichten.

    Gruß Frank
     
  13. mkblaster

    mkblaster Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    8. August 2019
    Beiträge:
    11
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ich hab jetzt noch mal ein wenig mit den 1200ern rumprobiert. Im Erdgeschgoss bekomme ich (logischerweise) volle 100Mbit. Im 1.OG sind es immerhin noch ca. 95 Mbit und sogar im 2. OG im Computerzimmer sind bis zu 70 Mbit drin.
    Nun aber der Clou! Schalte ich den den PC ein "schrumpft" die Nettobandbreite auf die bereits vorher erwähnten 40-50 Mbit. Dabei scheinzt es egal zu sein ob der PC-Stecker am dLan Adapter hängt oder an einer anderen Steckdose. Scheinbar verursacht mein Netzteil Störungen?
    Kann man da irgendwas machen? (Außer ein neuer PC/Netzteil?)
     
  14. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    31.757
    Punkte für Erfolge:
    475
    Hallo,

    eventuell mal eine andere Steckdose probieren, die auf einer anderen Phase liegt.
    Ein Elektriker kann das dann unter Umständen korrigieren.

    Gruß Frank
     
  15. mkblaster

    mkblaster Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    8. August 2019
    Beiträge:
    11
    Punkte für Erfolge:
    1
    So, ich habe jetzt das ursprüngliche Problem gelöst! Wie angekündigt habe ich mir die Magic2 Adapter nochmals besorgt und ausgiebig getestet. Out of the Box war es wie beim ersten Versuch, miese Leistung im Speedtest, oftmals gar keine Internetverbindung obwohl die beiden PLC scheinbar prächtig miteinander verbunden waren usw.
    Die Lösung bestand in einem Update der Firmware des Router seitigen LAN PLC Adapters. Nun ist alles wie es sein soll. Die originalen 100 Mbit kommen natürlich immer noch nicht im 2. OG an, aber immerhin 80 Mbit - damit kann ich gut leben!
     
  16. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    31.757
    Punkte für Erfolge:
    475
    Hallo,

    aha, endlich ein Update.
    Danke für deine Rückmeldung.

    Gruß Frank