WEB.DE Club E-Mail Alarm

Dieses Thema im Forum "D-Link" wurde erstellt von Siggi-X, 22. Februar 2010.

  1. Siggi-X

    Siggi-X Starter

    Registriert seit:
    22. Februar 2010
    Beiträge:
    2
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo miteinander!

    Gibt es jemanden unter Euch, der sein e-Mail Account bei Web.de hat und den E-Mail Alarm bei sich auf dem PC nutzt um über eingehende Post informieren zu werden? Bei mir kommt dieser E-Mail-Wächter nämlich nicht in Internet durch. Hab auf dem Roter bereits alle üblichen Ports aufgemacht (DNS, FTP, HTTP, HTTPS, IMAP, POP, NTP, SMTP) Auch die Firewall auf dem PC erlaubt dem Programm uneingeschränkten Zugriff ins Netz. Vielen Dank im Voraus für die Tipps!
     
  2. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    35.228
    Punkte für Erfolge:
    780
    Hallo,

    willkommen im Forum.

    Ich habe zwar auch eine web.de-Adresse, aber rufe die Mails zyklisch via Outlook ab. Kenne das Alarm-Programm nicht, kannst du mal einen Link von dem Programm schicken, wo es erklärt wird.

    Wichtig wäre noch, welchen Router hast du genau? Welche Ports hast du geöffnet?
    Welches Betriebssystem hast du auf dem PC? Könnte noch eine andere Sicherheitssoftware blocken?

    Gruß Frank
     
  3. Siggi-X

    Siggi-X Starter

    Registriert seit:
    22. Februar 2010
    Beiträge:
    2
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo Frank,

    Diesen E-Mail Alarm kann man sich bei WEB.DE runterladen wenn man in den Club eintritt. Ist so ein kleines Programmchen, das meldet falls e-Mails zum abholen bereit liegen. Ich habe zu dieser Nachricht ein Bild angehängt, daraus kann man glaube ich erkennen um was es geht. Mein Roter ist von D-Link, und zwar DIR-615 mit Firmware-Version : 4.11 Ich habe eine Statische IP-Adresse für mein PC eingerichtet und für die folgende Ports geöffnet: 20-21, 25, 53, 80, 110, 123, 143, 443 Der Computer läuft mit Win XP Service Pack 3. Auf dem PC ist eine Firewall von Avira installiert, die aber wie bereits erwähnt dem Programm uneingeschränkten Zugriff ins Internet gewährt. Im Router gibt es ja auch eine Firewall, sollte man dort vielleicht auch etwas einstellen? Gibt es eigentlich eine Möglichkeit ein Programm zu scannen um zu erfahren welche Ports es ansteuert?

    Gruß

    Siggi
     

    Anhänge:

  4. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    166
  5. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    35.228
    Punkte für Erfolge:
    780
    Hallo,

    ich glaube nicht, dass man irgendwelche Ports speziell öffnen muss, das stünde in der Anleitung. Ich vermute, es liegt an der Firewall. Kannst du diese mal deaktivieren oder sogar deinstallieren. Eventuell wurde eine Regel erstellt, die blockt.
    Es reicht sicherlich zum Prüfen, die eigene von XP SP3.
    Was für eine Fehlermeldung erscheint, wenn die Mails abgerufen werden sollen?

    Gruß Frank