Einrichtungsproblen DAP.1665

Dieses Thema im Forum "D-Link" wurde erstellt von oldy_but_goody, 5. Juli 2017.

  1. oldy_but_goody

    oldy_but_goody Starter

    Registriert seit:
    18. November 2005
    Beiträge:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mein DAP-1665 macht bei der Einrichtung Zicken. In einem Beitrag dieses Forums (https://www.router-forum.de/board-d-link/thread-dap-1665-dual-band-access-point-66110-page-1.html) ist ein ähnliches Problem beschrieben. Leider war das in meinem Fall nicht zielführend.

    Problembeschreibung: -
    Ich verbinde das Gerät per LAN-Kabel gemäß Anleitung mit meinem Notebook (mit dem später - entfernt vom Router - das verstärkte Signal zur Internetverbindung genutzt werden soll).
    Ich wähle die Einrichtung als Repeater. Die Einrichtung als Repeater verläuft eigentlich problemlos - aber:
    zum Ende des Vorganges werden mir zwar alle vorgenommenen Einstellungen angezeigt, aber nach dem "erfolgreichen" Speichern ist "der-Wurm-drin". Nach dem entfernen des LAN-Kabels verbindet sich der Repeater nicht mit meinem WLAN des Routers (Speedport SMART). Es wird beim prüfen der Verbindung mitgeteilt, daß keine Verbindung zum Netzwerk besteht.
    Kennt jemand die Lösung für dieses Problem?

    Gruß Hermann

    Nachtrag: die Übernahme der Konfigurationsdaten vom Router mittels WPS-Taste (am Router) schaffte ich ebenfalls nicht...
     
  2. frank.td

    frank.td Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    25.462
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    willkommen im Forum.

    Ist der MAC-Filter im Router deaktiviert?
    Wird der Repeater vom Router erkannt?
    Erkennt der Repeater den Router?
    Unterstützt der Router den Repeaterbetrieb als Basis?
    Hast du die IP des Repeaters angepasst?

    Gruß Frank
     
  3. oldy_but_goody

    oldy_but_goody Starter

    Registriert seit:
    18. November 2005
    Beiträge:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Frank,
    danke, daß Du Dich meines Problems angenommen hast.
    Als erstes probierte ich die Pusbutton-Methode. Per Knopfdruck sollten dabei alle relevanten Einstellungen übernommen werden.
    Leider hatte ich damit keinen Erfolg.

    Daraufhin probierte ich, mit Hilfe der mitgelieferten DVD das Problem in den Griff zu bekommen. Ich konnte alle Einstellungen vornehmen und speichern, aber hatte trotzdem keine Internet-Verbindung. Ich hatte beide Sendefrequenzen (2,4 und 5 GHz) eingerichtet. Trotzdem ging es nicht.

    Nach Erhalt meines Speedport-SMART-Routers habe ich mir die Bedienungsanleitung heruntergeladen und ausgedruckt (267 Seiten!!! Eine Frechheit der Lieferer, daß nichts Gedrucktes mehr mitgeliefert wird...) und gemäß Anleitung den Router eingerichtet. Mit einer gedruckten Anleitung kann man doch erheblich besser arbeiten, als ständig mit einem PC zwischen Anleitung und Problemlösungs-Versuch hin und her zu schalten. Irgendwann verliert man da doch den Faden...

    Als ich schon das berühmte Handtuch schmeißen wollte, probierte ich noch einmal die Pushbutton-Methode. Und was soll ich sagen - plötzlich ging alles wie von selbst. Der Extender erschien als "NETZWERKNAME-EXT" und arbeitete. Ich habe allerdings keinen blassen Schimmer, woran es letztlich gelegen hat. Deshalb kann ich das anderen Usern auch leider nicht als "Rezept" anbieten. Meine WLAN-Abdeckung reicht jetzt in den hintersten Winkel meiner Wohnung.

    Einziger Wermutstropfen ist jetzt nur: wenn ich die Hardware-Eigenschaften des Extenders ansehe, wird nur der Netzwerk- Frequenzbereich von 2,4 GHz angezeigt. Wo bleiben nur die 5 GHz? Die sollten doch eigentlich mit der Pushbutton-Methode mit übernommen werden. Im Router sind beide Frequenzen aktiviert...

    Ich habe meinen Beitrag als gelöst markiert, wenn ich auch nicht weiß was eigentlich zum Erfolg geführt hat.

    Gruß Hermann
     
  4. frank.td

    frank.td Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    25.462
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    prima und danke für deine Rückmeldung.
    Eventuell schaust du noch mal in das Menü des DAP nach der anderen Frequenz.
    Manche Geräte können auch nur entweder oder.

    Gruß Frank
     

Diese Seite empfehlen