DW140 geht nicht einzurichten

Dieses Thema im Forum "D-Link" wurde erstellt von 1thor, 2. Februar 2010.

  1. 1thor

    1thor Starter

    Registriert seit:
    2. Oktober 2008
    Beiträge:
    4
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,

    habe folgendes Problem. Ich surfe über den Dlink DIR635 im Netz. Daran hängt per Wlan mein Laptop. Nun ist ja noch der Stick DW140 dazu. den will ich an meinen Pc STECKEN aber ich bekomme den nicht an den router.

    Erkannt wird das Teil, ich kann mir auch mein Netz wählen, aber dann muss ich einen Netzwerkschlüssel eingeben. Was ist das den ? Ich habe beim Router einrichten ein wireless sicherheitskennwort festgelegt. ist das damit gemeint ?
    Ich bekomme nach Eingabe des kennwortes nur die Meldung "Es wurde kein Zertifikat gefunden um Sie am Netzwerk anzumelden!".

    Was kann ich tun ?

    Bitte Helft mir.

    Thorsten
     
  2. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,

    Welcome in the Forum.
    Ich würde sagen ja ;) Mal ein tippen und auf Gross- Kleinschreibung achten. Weitere Meldungen bestätigen.

    Bye Chris
     
  3. 1thor

    1thor Starter

    Registriert seit:
    2. Oktober 2008
    Beiträge:
    4
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo Chris,

    hab ich gestern auch noch versucht. Lt Connection Manager versucht der Stick eine verbindung zum Router herzustellen, aber ich bekomme immer die Meldung "Es wurde kein Zertifikat gefunden um Sie am Netzwerk anzumelden!". :(
    Woran kann das noch liegen ?
    Den stick muss ihc doch als TCIP Protokoll anlegen und eine stat. IP zuweisen, oder ?
    Kann da der Fehler liegen ?

    gruß

    Thorsten
    Die IP unterscheidet sich doch nur an letzter Stelle . ?
     
  4. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,
    Stell die WLAN Karte erst mal wieder auf DHCP (Automatische IP Vergabe).
    Bei Vista oder WIN7 das IPv6 Protokoll deaktivieren, siehe -hier-.
    Ja, bei satischr IP als Standardgateway und DNS Server die IP des Routers eintragen.

    Bye Chris
     
  5. 1thor

    1thor Starter

    Registriert seit:
    2. Oktober 2008
    Beiträge:
    4
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo Chris ,

    ich versuchs heut abend nochmal.
    Auf dem rechner ist XP drauf. muss trotzdem beim Stick das IPv6 Protokoll deaktivieren ?
    Wass passiert bei automatischer IP Adressvergabe ?

    gruß

    Thorsten
     
  6. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,
    Nein, XP verwendet dieses Protokoll nicht.
    Dann bekommt dein Rechner die IP vom Router zugewiesen.
    Statische IP ist natürlich auch kein Problem wenn mans richtig macht...

    Welches Service Pack ist auf dem Rechner?
    Für WPA2 als Verschlüsselung muss es schon SP3 sein oder du verwendest -diesen- Patch für XP.

    Wenn vorhandene WLAN Netzwerke in XP gespeichert sind diese löschen oder dein neues WLAN an erste Stelle schieben.

    Bye Chris
     
  7. 1thor

    1thor Starter

    Registriert seit:
    2. Oktober 2008
    Beiträge:
    4
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,

    servicepack XP muss ich prüfen.


    "Wenn vorhandene WLAN Netzwerke in XP gespeichert sind diese löschen oder dein neues WLAN an erste Stelle schieben."

    Was heisst das ? Ich habe eine WLAN verbindung vom Router zum Laptop(Vista) jetzt will ich nur noch per Stick den XP rechner anbinden.

    Ich verzweifle noch...

    gruß

    Thorsten
     
  8. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,

    Den Vista Rechner lass mal weg, der funktioniert ja.
    Schau mal -hier- , bei Bild 3 gibt es ein Feld "Bevorzugte Netzwerke", da sind die gespeicherten WLAN Netzwerke aufgelistet. Da mal alle Netzwerke löschen (wenn vorhanden) , dann wird dein neues WLAN Netzwerk automatisch an erste Stelle gesetzt.

    Bye Chris