Dlink DIR-301: Kein Netzwerkzugriff nach ca. 12 Std. Internetnutzung

Dieses Thema im Forum "D-Link" wurde erstellt von netnis81, 6. Februar 2010.

  1. netnis81

    netnis81 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    16
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo zusammen,

    ich habe ein Problem mit meinem Dlink-Router.

    Ich bin ein Laptop-Nutzer (Win7). Meinen Laptop hatte ich mit dem Dlink-DIR301-Router verbunden und diesen mit "WPA2-PSK" verschlüsselt.
    Diese Einstellungen habe ich gespeichert und die Wlan-Nutzung war ohne das blaue Netzwerkkabel möglich.

    Leider muss ich immer wieder feststellen, dass ich am nächsten Tag beim Verbinden mit dem Router die Meldung "Eingeschränkte Verbindung" erhalte. Daüber wir mir unter "Momentan verbunden mit:" die Meldung "kein Netzwerkzugriff" angezeigt.

    Letztes Wochenende habe war ich über den ganzen Tag online. Nach ziemlich genau 12 Std., als ich gerade aktiv herumgesurft bin, unterbrach plötzlich die Internetverbindung und ich erhielt die bekannten Meldungen, die mir bisher nur vom Folgetag bekannt waren.

    Ich habe darauf hin den Router noch einmal auf Werkseinstellung zurück gesetzt und neu mit der Verschlüsselung versehen, da ich gedacht hatte, dass ich vielleicht irgendwo eine zeitbeschränkte Nutzung eingestellt hatte. Leider besteht das Problem weiterhin.
    Ist dies vielleicht eine Standardeinstellung bei Dlink? Wie kann ich das umgehen?

    Lästig ist, dass ich bei einem Eingeschränkten Netzwerkzugriff immer erst wieder das blaue Lan-Kabel anstöpseln muss und mich einmal beim Router mit "admin" anmelden muss. Erst, wenn ich die hier noch einmal auf Einstellungen speichern gehe (ohne etwas verändert zu haben), habe ich wieder für ca. 12 Std. Wlan.

    Was ist das? Ich bin dankbar für jede Idee und teste gern Eure Vorschläge aus.

    Vielen Dank im Voraus!
    Netnis
     
  2. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,

    Welcome in the Forum.

    Stell mal in deiner WLAN Karte ne statische IP ein und deaktiviere das IPv6 Protokoll, wie das geht steht -hier-.

    Außerdem die neueste Firmware verwenden, findest du -hier-, dann auf Werkseinstellung zurücksetzten, Router für ein paar Minuten vom Strom nehmen und alles neu eingeben.
    Bei den Routereinstellungen die Internetverbindung auf dauerhaft einstellen.

    Edit:
    -Hier- noch was zum nachlesen.

    Bye Chris
     
  3. netnis81

    netnis81 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    16
    Punkte für Erfolge:
    1
    Boah,

    das war ja schneller als die Feuerwehr. Ich mach mich gleich ans Werk.
    Danke! Ich melde mich mit Ergebnissen.
     
  4. netnis81

    netnis81 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    16
    Punkte für Erfolge:
    1
    In der Beschreibung werden im Punkt 4 die Einstellungen unter Lan-Verbindung vorgenommen. Dazu steht noch der HINWEIS "Doppelklick auf jeweilige Verbindung". Nehme ich in meinem Fall Einstellungen für Wlankarte unter Lan-Verbindung oder Drahtlosnetzwerkverbindung vor. Das wäre doch eher die Drahtlosnetzwerkverbindung, oder?

    LG, netnis
     
  5. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,

    Diese Einstellungen kann man für jede LAN und WLAN Karte separat machen.
    In deinem Fall änderst du natürlich die Einstellungen der WLAN Karte ;)

    Bye Chris
     
  6. netnis81

    netnis81 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    16
    Punkte für Erfolge:
    1
    So, nu hab ich eine statische IP nach Dlink-Angaben eingerichtet. Auch die Firmware habe ich von 2007 auf Feb. 2009 aktualisiert.
    Wlan-Verbindung steht (zur Zeit). ;)
    Jetzt habe ich mir noch die Zeiteinstellungen durchgelesen, die unter "edit" beigefügt waren. Da bin ich aber im Router nicht fündig geworden, wo ich diese Funktionen einstellen könnte. Dazu würde ich mich noch über einen Hinweis freuen.

    Danke!
    LG, netnis
     
  7. netnis81

    netnis81 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    16
    Punkte für Erfolge:
    1
    Wlan geht gar nicht. Ich war noch mit dem Netzwerkkabel verbunden. Als ich es abgezogen habe, hab ich gemerkt, dass ich nicht mit dem Router verbunden bin. Nachdem ich auf "Verbinden" gedrückt habe, kam die Meldung "es konnte keine Verbindung hergestellt werden".
     
  8. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,
    Evtl ist das in der neue Software nicht mehr vorhanden.
    Wenn du die "DHCP Laufzeit" meinst, die kann dir jetzt egal sein, deine IP ist statisch so lange du sie nicht änderst.

    Bei den PPPoE Einstellung kannst du noch die IDLE Time einstellen, das ist die Zeit wo der Router nach "inaktivität" das Internet trennt.
    Wenn du "Connection Mode select" auf Always On stellst hält der Router die Internetverbindung dauerhaft.

    Bye Chris
     
  9. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,
    Lösche mal das gespeicherte WLAN Netzwerk in Windoof7, suche dein WLAN Netzwerk und verbinde dich neu.
    Du kannst auch per LAN mit dem Router verbunden bleiben und die WLAN Einstellungen kontrollieren.

    Ist der MAC Filter im Router noch deaktiviert?

    Bye Chris
     
  10. netnis81

    netnis81 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    16
    Punkte für Erfolge:
    1
    Wenn ich die WPA2-Verschlüsselung deaktiviere und keine Verschlüsselung habe, dann funktioniert wlan problemlos.
    Nach der Firmwareaktualisierung hatte ich den Schlüssel mit dem gleichen Passwort wie vorher vergeben. Hatte gedacht, dass ich mich dabei vielleicht vertippt habe. Also habe ich das Passwort noch einmal korrigiert, da Win7 dieses ja auch fürs Heimnetzwerk gespeichert hat und sich damit automatisch anmeldet. Aber auch nach der Korrektur kann ich mit Verschlüsselung kein Wlan herstellen.

    Vielleicht sollte ich unter Heimnetzwerk und für den Router noch mal ein neues Passwort vergeben. Wo mache ich das dann in der Heimnetzwerkeinstellung?
     
  11. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,

    Lösche mal das gespeicherte WLAN Netzwerk in Windoof7, suche dein WLAN Netzwerk und verbinde dich neu.

    Bye Chris
     
  12. netnis81

    netnis81 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    16
    Punkte für Erfolge:
    1
    Sorry, aber wie lösche ich das gespeicherte Wlan-Netzwerk. Wo muss ich genau hin im Freigabe und Netzwerkcenter?
     
  13. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,

    Systemsteuerung => Netzwerk und Internet => Drahtlosnetzwerke verwalten, anklicken und löschen

    Poste nochmal deine ipconfig, evtl hat sich da ein Fehler eingeschlichen.

    Bye Chris
     
  14. netnis81

    netnis81 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    16
    Punkte für Erfolge:
    1
    Windows-IP-Konfiguration

    Hostname . . . . . . . . . . . . : Nosotrosacasa
    Prim„res DNS-Suffix . . . . . . . :
    Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
    IP-Routing aktiviert . . . . . . : Nein
    WINS-Proxy aktiviert . . . . . . : Nein

    Drahtlos-LAN-Adapter Drahtlosnetzwerkverbindung 2:

    Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft Virtual WiFi Miniport Adapter
    Physikalische Adresse . . . . . . : 06-25-D3-EE-27-FB
    DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
    Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

    Drahtlos-LAN-Adapter Drahtlosnetzwerkverbindung:

    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : Atheros AR9285 Wireless Network Adapter
    Physikalische Adresse . . . . . . : 00-25-D3-EE-27-FB
    DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
    Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
    IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.0.11(Bevorzugt)
    Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
    Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.0.1
    DNS-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.0.1
    NetBIOS ber TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert

    Ethernet-Adapter LAN-Verbindung:

    Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : Realtek PCIe GBE Family Controller
    Physikalische Adresse . . . . . . : E0-CB-4E-3B-2D-0F
    DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
    Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

    Tunneladapter isatap.{43C0404B-1D76-4F17-9F8E-4BE88A9E316C}:

    Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft-ISATAP-Adapter
    Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
    DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
    Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

    Tunneladapter isatap.{E74CD189-5A1E-452B-A695-712CC2BDE5AE}:

    Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft-ISATAP-Adapter #2
    Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
    DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
    Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

    Tunneladapter Teredo Tunneling Pseudo-Interface:

    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    Beschreibung. . . . . . . . . . . : Teredo Tunneling Pseudo-Interface
    Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
    DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
    Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
    IPv6-Adresse. . . . . . . . . . . : 2001:0:5ef5:73bc:246a:d27:3f57:fff4(Bevorzugt)
    Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::246a:d27:3f57:fff4%13(Bevorzugt)
    Standardgateway . . . . . . . . . : ::
    NetBIOS ber TCP/IP . . . . . . . : Deaktiviert
     
  15. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,

    ipconfig schaut gut aus :up: wenn deine Router IP die 192.168.0.1 ist

    Jetzt kanns nur noch an der Verschlüsselung bzw am gespeicherten WLAN Netzwerk liegen...

    Bye Chris
     
  16. netnis81

    netnis81 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    16
    Punkte für Erfolge:
    1
    So, ich habe Wlan-Netzwerk gelöscht. Vorsichtshalber im Router ein neues Passwort für WPA2-Verbindung vergeben und dies gespeichert. Danach neu mit Wlan-Verbunden und neues Passwort eingegeben. Leider kommt weiterhin die Info, dass keine Verbindung hergestellt wurde.

    Da ich über die 192.168.0.1 auf die Routeranmeldemaske komme und mich mit "admin" anmelden kann, ist die IP doch richtig, oder? Außerdem wurde die in der Beschreibunb in der Liste für Dlink genannt.
    Und ohne Verschlüsselung ist ja auch eine Wlanverbindung möglich. Also auch ein indiz, das die Einstellungen stimmen müssten... (Meine Verständis dafür... :oops: :up: )

    Aber ich bin 100% genau bei der Passwortvergabe gewesen um Fehler auszuschließen. Noch eine Idee, warum die Verschlüsselung Probleme macht?

    LG, netnis:|
     
  17. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,

    IP ist richtig.

    Stell mal die WPA WLAN Eigenschaften ein wie -hier- beschrieben.

    Da steht auch folgender hinweis:
    Die Auto Einstellung bei AES / TKIP kann dazu führen, dass einzelne Adapter immer wieder die Verbindung verlieren.
    Beim Passwort keine Sonderzeichen verwenden wie #, %, §...

    Nach der Routerkonfig den Router kurz vom Strom nehmen, wenn er fertig gebootet am Rechner dein WLAN suchen, Passwort eingeben, verbinden und lossurfen.

    Bye Chris
     
  18. netnis81

    netnis81 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    16
    Punkte für Erfolge:
    1
    Immer noch neue Ideen. Hut ab! :up:

    Meine Verschlüsselungen waren von Anfang an mit AES/PSK. Ich habe die Einstellungen für Netzwerk und Wlan-Einstellungen verglichen. Das Einzige was anders war, war das Häkchen bei "Nur 802.11g-Modus". Den habe ich dann gesetzt. Trotzdem kein Erfolg.

    Noch ein Hinweis:
    Wenn ich im Router unter Status>Geräteinformationen gehe, steht bei der Verschlüsselung "AES_CCMP" und "Kanal 1" (Der Kanal wird derzeit automatisch gesucht).
     
  19. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,

    Stell mal die Verschlüsselung auf WPA und auf einen mittleren WLAN Kanal (Kanal 5-7)

    Hatten wir das Thema "Treiber der Netzwerkkarte" schon?
    Sind die aktuell?
    Verwendet der Medion sonst ein WLAN Einwahlprogramm?

    Bye Chris
     
  20. netnis81

    netnis81 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    16
    Punkte für Erfolge:
    1
    Wenn AES/TKIP meistens nicht stabil ist, sollte die Versuche dahin eher lassen, oder? Lieber auf WPA gehen?

    Mir ist noch was aufgefallen. Vielleicht hilft das ja:
    Im Router kann ich die Internetverbindung ja über den Assistenten einrichten. Da ist die Internetverbindung noch über "dynamische IP" eingestellt. Ich könnte das auf "statische IP" umstellen. Ist das vielleicht der Fehler? Da muss ich ne IP und Gatewaydaten eingeben.