DIR 635 + welchen Repeater?

Dieses Thema im Forum "D-Link" wurde erstellt von Sonex, 18. Oktober 2010.

  1. Sonex

    Sonex Starter

    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    4
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hey zusammen,
    nachdem sich mein alter Accesspoint verabschiedet hat, habe ich jetzt entschlossen, mich komplett neu auszurüsten (dh neuer leistungsstärkerer Router und neuer Repeater).

    Die Routerwahl viel auf den DIR 635.
    Nur beim Repeater bin ich mir nicht ganz so sicher. Ich benötige einen Leistungsstarken, da der Router in einem anderne Gebäude steht (Luftstrecke ca. 30 Meter) und ich gerne Online spielen möchte.
    In anderen Foren wurde der FRITZ!WLAN Repeater genannt.

    Meine Frage ist nun, ob der FRITZ!WLAN Repeater kompatibel zum DIR 635 ist?!

    Falls ihr andere Ideen habt, immer her damit ;)

    PS: Ich bin absoluter Neuling und kenne mich mit der Materie noch nicht so gut aus.

    Schöne Grüße
    Sonex ;)
     
  2. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    27.222
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hallo,

    willkommen im Forum.

    WLAN ist überall anders. Eine 100% Empfehlung wäre übertrieben.
    Wenn du dich für DLINK entschieden hast, solltest du auch mal deren AP/Repeater in Augenschein nehmen.
    Diese Teile beginnen bei DLINK mit DAP-XXXX. Du solltest dich mal einlesen.

    Der AVM-Repeater NG ist sicherlich auch nicht verkehrt und würde bestimmt auch funktionieren. Manche finden diesen aber überteuert. Du solltest es einfach ausprobieren.

    Eventuell solltest du dich sogar für Richtfunk entscheiden.

    Welche alte Hardware hattest du vorher?

    Gruß Frank
     
  3. Sonex

    Sonex Starter

    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    4
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hey,
    erstmal vielen Dank für deine schnelle Antwort.

    Als Router habe ich momentan den DIR 300 und Accesspoint den DWL-G 700.

    Zwischendurch hatte ich auch mal einen Router von Netgear im Einsatz, war aber überhaupt nicht zufrieden. Ständig Verbindungsabbrüche.
    Und mit Fritzbox hab' ich auch schonmal geliebäugelt, sind mir aber doch etwas zu teuer im Vergleich zu Dlink.

    Ich habe mich schon ein bisschen durch das Sortiment der Dlink AC/Repeater gelesen und es würde da ein DAP 1360 in Frage kommen. Leider gab es zu diesem eher negative Rezensionen...Die anderen AC/Repeater Dlink scheinen mir nicht ganz so leistungsstark zu sein; ich kann mich natürlich auch irren ;)

    Schöne Grüße
    Sonex
     
  4. Sonex

    Sonex Starter

    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    4
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo nochmal ;)

    Ich habe gerade eben etwas über "Powerline Adapter" gelesen.
    Wäre sowas eventuell eine Alternative zum Repeater?
    Wie funktionieren diese Adapter und was wird dazu alles benötigt?

    Ich werde mich natürlich durch die große Internetwelt wühlen um selber etwas in erfahrung zu bringen, aber vielleicht kann es hier ja jemand direkt auf'n Punkt bringen.

    Schöne Grüße
    Sonex
     
  5. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.178
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    Powerline funktioniert über die normale Hausverkabelung.
    Dazu werden 2 Adapter benötigt, Anwendungsbeispiele siehe -hier- .
    Für eine schnelle Verbindung solltest du unbedingt 200Mbit Adapter nehmen, die kommen Netto auf ca 80-90Mbit.
    Gibts ab ca 50€.

    Edit:
    Das andere Gebäude muss am gleichen Sicherungskasten hängen, sonst haste ein Problem...

    Bye Chris
     
  6. Sonex

    Sonex Starter

    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    4
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hey Chris1,
    danke für deine Antwort.

    ein Problem habe ich da noch, und zwar muss das Wlan Netz zwei Gebäude verbinden.
    D.h. der Router steht in Gebäude A; in Gebäude B stand bis jetzt immer der Repeater.
    Da beide Gebäude verschiedene Stromnetze haben, wird es wohl nicht möglich sein; oder gibt es irgendeine Lösung dafür?

    Sonex
     
  7. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    27.222
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hallo,

    wenn es zwei getrennte Objekte sind, dann ist Powerline (DLAN) nicht möglich.
    Es müßten zwei Zähleinrichtungen überwunden werden und dann auch noch die Distanz.

    Entweder es klappt mit dem DLINK oder Fritz-Repeater oder du wählst Richtfunk.

    Gruß Frank
     
  8. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.178
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    Oder du nimmst nimmst WLAN APs mit abnehmbarer Antenne und baust eine WLAN Bridge zwischen den Häusern auf.
    Dann haste auch keine Datenhalbierung wie beim Repeating.
    Was wird in den Anderen Häusern gebraucht? WLAN, LAN Ports...?
    Beim normalen Repeating sind alle Teilnehmer im gleichen Netzwerk, das würde ich mir gut überlegen!

    Den AVM Repeater würde ich auf keinen Fall nehmen, da kannste so gut wie nix einstellen und du hast keine Möglichkeit eine Außenantenne anzubringen.

    Bye Chris
     
  9. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    lies mal diesen Thread und meines Wissens, hat sich daran nichts geändert...

    aber kannst ja mal -hier- nachfragen...

    eine preisgünstige Alternative wäre z.B: der TL-WR1043ND mit alternativer DD-WRT-Firmware

    damit sollte dann auch Bridging möglich sein genauso wie Universal-Repeater, der "Spezialist" dafür ist onkeljohn und du findest bei uns auch einige sehr gute Posts von ihm zu diesem Gerät und Thema...

    wie gut/schlecht ist denn der derzeitige WLAN-Empfang zwischen den Gebäuden, wenn du mit einem Notebook testest ?