DIR-615 hinter Switch

Dieses Thema im Forum "D-Link" wurde erstellt von donRose, 15. August 2010.

  1. donRose

    donRose Starter

    Registriert seit:
    15. August 2010
    Beiträge:
    1
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo in die Runde,

    leider konnte ich eine Lösung für mein Problem weder hier noch in einem anderen Forum finden. Ich hoffe daher auf euren Rat.

    Ich habe die Standard-Ausrüstung von KabelDeutschland bekommen und wenn ich es wie vorgesehen verwende, gibt es keine Probleme. Das DSL-Modem ist Motorola SURFBoard Digital Voice Modem, dahinter kommt der Router D-Link DIR-615 für LAN oder WLAN.

    Da ich nicht immer das WLAN brauche, habe ich den Anschluss am Motorola per Switch "aufgebohrt" und kann somit per LAN über das Motorola direkt ins Internet. Doch leider findet nun der DIR-615 nicht mehr das Modem bzw. den DHCP.
    Meine einfache Lösung ist, den Router kurz direkt anzuschließen und danach zurück in das Switch. Dann funktioniert alles problemlos. Ich habe aber keine Lust, jedesmal hinter meinen PC zu krabbeln ....

    Das DSL-Modem kann ich leider nicht konfigurieren, somit auch keine feste IP oder festen IP-Bereich vorgeben.

    Danke für eure Hilfe!
     
  2. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.178
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,

    Welcome in the Forum.

    Am Modem kannste erst mal nix einstellen!
    Du kannst auch nicht vom Modem auf einen Switch und von da auf den Router, das funktioniert Netzwerktechnisch nicht!

    Du musst zuerst vom Modem an den Router, vom Router dann weiter zu den anderen Geräten.
    Wenn du das WLAN am Router nicht so einfach deaktivieren kannst bleibt dir noch einen 2. WLAN AP an den Router zu hängen den du dann bequem ein/ausschalten kannst.

    Oder du besorgst dir einen Router wo man das WLAN per Knopfdruck ein/ausschalten kann, wie die AVM 3270, siehe -hier-

    Bye Chris
     
  3. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    166
    was soll das bringen ??
    nur weil du jetzt den Rechner direkt über den Switch am Modem betreibst, ist deshalb WLAN nicht aus und falls du jedesmal alles umsteckst, ist dies ja noch umständlicher...

    selbst kannst dir z.B: einen solchen Link erstellen:
    http://user:password@192.168.0.1/wireless.htm

    user:password ersetzt durch dein Router-Login, genauso wie die IP und den genauen Seitenaufruf...
    jetzt brauchst nur mehr da drauf zu klicken und du bist im richtigen Menü, WLAN-Haken weg, speichern;
    sind drei Klicks und WLAN ist an/aus...

    noch eine Möglichkeit wäre, jemand mit demselben Router schreibt dir ein Skript, das dies erledigt oder du besorgst dir wirklich einen anderen Router, wo man das WLAN per Knopfdruck ausschalten kann...