d-link router dir615

Dieses Thema im Forum "D-Link" wurde erstellt von user104060, 29. März 2010.

  1. user104060

    user104060 Starter

    Registriert seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    2
    Punkte für Erfolge:
    1
    hallo leute !!!
    also mein problem ist folgendes, ich habe ein d-link dir-615 w-lan router eine 32mbit leitung, und 2 pc (labtop acer aspire 5738 Z windows vista 32 bit w-lan integriert ) und sohnmann ein pc etwas älters stück mit xp pro und w-lan stick von d-link.also wen wir beide gleichzeitig on sind geht bei uns immer die leitung flöten, dass heisst zwischen pc netzwerk und router alles ok bei ihm auch, nur bricht als die leitung zusammen, bei ihm auch. es dauert als ein paar sekunden oder ein paar minuten dann ist die leitung wieder verfügbar, kann das sein das die zwei pc sich stören und immer die leitung gegenseitig auf heben
    kann ich im router einstellungen vornehemn das wir uns die leitung teilen das so was nicht mehr passiert.
    habe zwar ein bisschen ahnung, und schon einiges ausbrobiert z.b. ports für pc eingestellt und freigegeben und das netzwerk richtig eingestellt. oder was ich vermutet dass es am provider liegt hatten da schon mal ein problem die mussten kommen und die strasse aufreißen weil da was defekt war, nur zu anmerkung anbieter ist kabel deutschland
    also falls jemand mir helfen kann wehre ich sehr erfreut
    vielen dank
     
  2. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,

    um es auf den Provider einzugrenzen, einfach mal mit Kabel statt WLAN versuchen bzw. einen PC mit Kabel direkt ans Modem...
    damit das Modem den PC erkennt, kann es nötig sein, das Kabelmodem mal für 10min vom Strom zu nehmen;

    Portfreigaben innerhalb des Netzwerks sind nutzlos, außerdem kannst du den HTTP-Port ja auch nur an einen PC weiterleiten ;)

    am Vista-PC das Protokoll "IPv6" deaktivieren in den Eigenschaften des WLAN-Adapters und auch mal den WLAN-Kanal am Router ändern...

    auch den Router kann man mal auf Werkseinstellungen resetten und neu einrichten;
     
  3. user104060

    user104060 Starter

    Registriert seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    2
    Punkte für Erfolge:
    1
    tja das problem besteht immer noch , und was ich noch sagen wollte mit einem netzwerk kabel ist schlecht die entfernung ist zu weit zum w-lan router. und ein reset brachte auch nicht das erwünschte ergebnis.w-lan kanäle wurden auch schon geändert und eine komplett reset auf werkseinstellung wurde auch durchgeführt, nichts ist passiert..und vista-pc protokoll "IPv6" ist auch deaktiviert, und das netzwerk wurde auch neu konfiguriert.
    jetzt bleibt nur der anbieter noch übrig, aber ob das denn gewünschte erfolg bringt bezweifle ich!!!!!!! die waren ja auch schon da und meinten zu erst das kein fehler vorliegt, im endeffekt war da doch was an der leitung und sie mussten die straße aufreißen, aber das habe ich schon ein mal erwähnt.!!!!!

    nun weiß jemand noch eine lösung ??????
     
  4. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    166
    was heist, die Entfernung ist für ein Kabel zum Router zu groß...
    ist dein Laptop denn nicht transportfähig :D

    nochmal:
    wenns direkt am Modem läuft, ist die Leitung bis zum Modem OK...
    dann mit Kabel an den Router, wenns jetzt auch läuft, liegts am WLAN...

    ist das so schwer ;)

    für WLAN Tests kannst Netstumbler (XP) bzw. Vistumbler (Vista/7) verwenden:
    http://www.netstumbler.com/downloads/
    http://www.vistumbler.net/