D-Link DIR 600 / N-150 kein Internet kein Zugang

Dieses Thema im Forum "D-Link" wurde erstellt von alexsedl11, 25. Januar 2012.

  1. alexsedl11

    alexsedl11 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    25. Januar 2012
    Beiträge:
    13
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Leute, ich hoffe ihr könnt mir helfen ich habe mich schon fast zu Tode gesucht und finde einfach keine Infos.
    Ich habe einen D.Link DIR 600 Wireless Router gekauft und es ist leider unmöglich mit der mitgeliferten CD in 3 Schritten dies zu installieren, auch eine Installation manuel als Access Point ist nicht möglich. Er findet nie die Internetverbindung.
    Vorweg auch die XP-Firewall ausgeschaltet, und AVG abgeschaltet bringt keinen Unterschied.
    Nun zu meiner Instalaltion:
    Ich habe ein TP-Link Moden 8817 mit Telefon-Anschluß an mein Internet und möchte den D-Link im Haus für Laptops betreiben.
    Der TP-Link 8817 (Adsl2/2+Ethernet/USB Router-modem) ist mit dem Internet verbunden und klappt ja auch. Die Telefonleitung ist an ihm angeschlossen und er hat ein UTP Kabel das zu meinen PC geht, wenn ich dies nun an den LAN -Port des D-link anschließe und das mitgleiferte UTP Kabel (vom D-Link) and den TP-Link Moden und auch an D-Link Lan-Port / oder Internet-Port ist einfach keine Verbindung möglich.
    Den Router kann ich mit 192.168.1.1 aufrufen und hat die Einstellungen PPPOE, wenn ich nun all diese Einstellungen für den D-Link übernehme (den kann ich aufrufen mit 192.168.0.1) dann kann ich alle Einstellungen machen nur die Internetverbindung klappt nicht.
    Wie verbinde ich nun die beiden Router wirklich ? UTP Kabel von TP-link muss in Interenet vom D-link oder in Lan-port von D-link ?
    Habe es bereits mit beiden Mögichkeiten probiert geht nicht ?
    Wer weiss Rat und kann helfen?
    Vielen Dank schon mal im Voraus
    Alex
     
  2. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    du hast es schon selbst geschrieben, der TP ist auch ein Router, darum solltest -diese Anleitung- verwenden

    wenn man den TP auch als Nur-Modem (Bridge) verwenden kann, dann kannst den DLink auch normal als Router verwenden, der dann auch die Einwahl macht...
     
  3. onkeljohn

    onkeljohn Top-User

    Registriert seit:
    21. August 2007
    Beiträge:
    951
    Punkte für Erfolge:
    0
    du brauchst immer eine modem-funktion, egal ob dsl,vdsl oder kabel.
    der tp hat ein modem, der dir 600 nicht. daher kannst du nicht einfach den tp durch den d-link ersetzen.

    du hast nun mehrere möglichkeiten :
    - tp als modem+router + d-link als access-point
    - tp als modem + dlink als router+access-point
    - andere geräte,etc

    die geräte sind in unterschiedlichen ip-bereichen.
    dein d-link verteilt daher per dhcp daher deinem pc eine ip-nummer und gateway-ip die nicht zu deinem tp-link passen, der als gateway ins internet dient.
    der pc versucht über die ip des d-link ins internet zu gelangen. dein gateway/gatter/tüchen in die weite welt ist aber die ip des tp-link.
    vergebe dem d-link z.b. die ip 192.168.1.254 und schalte dhcp beim dl-link aus.
    dann erhalten deine clients/pc/notebook ihre ip und gateway-ip vom tp-link und es sollte klappen.

    als gateway-ip ist immer die vom dem gerät zu nehmen, welches dir die verbindung zu provider herstellt mit den einwahldaten.
    ich denke das ist aktuell der tp-link. wenn es der tp-link ist, dann kommt das kabel vom tp in einen lan-port des d-link.

    wenn aber der d-link die einwahl machen soll, sollte der tp als "nur"modem(bridge) eingestellt werden.
    dann käme das kabel vom tp in den wan-port des d-link und dhcp beim d-link würde aktiv bleiben.
     
  4. alexsedl11

    alexsedl11 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    25. Januar 2012
    Beiträge:
    13
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo also erstmal vielen Dank für die nette Mühe. Trotzdem habe ich einige weiße Haare mehr bekommen, den auch mit der Beschreibung nach 20 x Reset gibt es kein Internet mit D-link.
    Also nochmals der TP-Link arbeitet ja einwandfrei mit diesen Einstellungen:
    Status : Connected
    Connection Type : PPPoE
    Default Gateway : 192.168.1.1
    Subnet Mask : 255.255.255.0
    DHCP Server : Enabled NAT : Enabled
    PPP connection time : 1d:16h:25m:39s
    Modulation : ADSL2 PLUS
    Annex Mode : ANNEX_A
    DHCP-range : Pool 100
    -----
    In meiner Einstellung LAN Verbindung (symbolder beiden PC am unteren Rand des Fensters)
    steht geschrieben:
    Physical Address: 00-13-D3-A9-97-3A
    IP Address: 192.168.1.2
    Subnet Mask: 255.255.255.0
    Default Gateway: 192.168.1.1
    DHCP Server: 192.168.1.1
    Lease Obtained: 26.01.2012 12:26:37
    Lease Expires: 29.01.2012 12:26:37
    DNS Server: 192.168.1.1
    WINS Server:
    -------
    So nun ist die Frage was mache ich mit dem D-link wirklich, als Access Point hat er keine IP Adresse mehr und ich dadurch keinen Zugang mehr zu ihm- funzt aber dann auch nicht- kein Internet.
    ------
    Will ich ihn nun so wie beschrieben als Switch haben und ändere die IP auf 192.168.1.100 oder
    192.168.1.254, dann kann ich auf D-link mit dieser neuen IP Zugreifen um Einstellungen zu machen, sehe dann bei meiner LAN-verbindung die Einstellungen, dort bleibt aber Lease Obtained: und Lease Expires: leer- und keine Internetverbindung.
    DHCP und UPnP ist abgeschaltet !
    ------
    Mit einer Statischen IP im TP-Link Router oder bei den Einstellungen in WINXP (TCP/IP)
    funzt der TP-Link Router auch nicht mehr, es muss also dynamisch sein denke ich mal.
    -----
    Die Kabel UTP sind dann alle an die LAN Ports des D-Link verbunden- eines zu meinen PC und eines zu den TP-Link wo vorher mein PC dran war.
    -----
    Wenn ich auf meine LAN-Verbindung auf repaieren klicken ist alles wegauch kein Zugriff mehr auf D-Link möglich- da geht wiederum nur Reset und alles von vorne.
    -----
    Also nach wie vor ist irgendwo etwas falsch.
    Danke
     
  5. alexsedl11

    alexsedl11 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    25. Januar 2012
    Beiträge:
    13
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also wenn ich im D-link die IP ändere kann ich auch mit dem Browser i nden D-link mit der neuen IP rein, aber unter der Lan-Einstellung ändert sich nichts, da bleiben die Werkseinstellungen des D-links vorhanden.
    Wenn ich dann das Kabel zu den TP-Link verbinde ist alles weg Das Lan zeigt dann keine Internetverbinung oder limitiert und auch der TP-Link kann dann nicht mehr rein.
     
  6. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    0
    am PC eine statische IP eintragen, wenn DIR-600 auf 192.168.1.100 oder x.254 eingestellt ist:

    IP Address: 192.168.1.200
    Subnet Mask: 255.255.255.0
    Default Gateway: 192.168.1.1
    DNS Server: 192.168.1.1

    und diese bleibt dann auch, wenn du am Rechner auf Reparieren klickst, da statisch ;)

    und die Verbindung deiner beiden Router über LAN<->LAN, nicht WAN des DIR !
    DHCP am DIR deaktivieren...
     
  7. alexsedl11

    alexsedl11 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    25. Januar 2012
    Beiträge:
    13
    Punkte für Erfolge:
    0
    @pez
    Also ich habe die D-link Router IP auf 192.168.1.254 gesetzt
    mit statisch wie du beschrieben hast.
    Ping auf 192.168.1.254 bringt Packets: Sent = 4, Received = 4, Lost = 0
    Ping auf 192.168.1.200 bringt Packets: Sent = 4, Received = 4, Lost = 0
    Ping auf 192.168.1.1 bringt Packets: Sent = 4, Received = 0, Lost = 4
    So wie ich dies nun sehe hängt der DNS irgendwie und egal ob ich 8.8.8.8 oder
    auch andere Open DNS pinge es kommt da immer Request timed out:
    ---
    Router sind Lan -Lan verbunden und DHCP ist am Dir diesabled.
    ---
    Immerhin sieht es nicht mehr so schlecht aus oder irre ich mich?
     
  8. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    0
    wenn du dem DIR die x.254 einträgst, dann ist das statisch, und soweit OK...

    die x.200 hat jetzt dein Rechner, hast du auch fix eingetragen ?
    dann brauchst den Rechner nicht anpingen ;)

    hat derzeit noch nichts mit dem DNS zu tun, soweit bist du noch nicht, zuerst muß der ping auf 192.168.1.1 (TP-Link) funktionieren

    nimm mal beide Router für 5min vom Strom und danach starte sie neu...
     
  9. alexsedl11

    alexsedl11 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    25. Januar 2012
    Beiträge:
    13
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe ich gemacht beide vom Strom genommen, TP-link zuerst gestartet , gewartet bis alles da grün leuchtet, dan D-link mit Strom versorgt ebenfalls gewartet, danach PC gestartet, gleiches Ergebnis kein Internet und ping auf 192.168.1.1 request timeout ?
    Mit dieser Einstellung kann ich auch mit dem Browser nur mehr auf D-link zugreifen, der TP-Link ist nicht mehr erreichbar, ist das richtig so ?
     
  10. alexsedl11

    alexsedl11 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    25. Januar 2012
    Beiträge:
    13
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was mach ich nun ? Ich berue schon das ich diesen D-Link gelauft habe, am liebsten würde ich ihn bei dem Fenster rauswerfen, die mitgeliferte CD mit 3 leichten Schritten zu Wireless ist der pure Witz und der Support von D-Link gleich noch mehr. Nach der komplizierten Eingabe aller Daten auf der support Seite, sagt das Ding dann SN- Nummer falsch und man kann die Anfrage nicht absenden, was ist den das ich habe das Gerät in meinen Händen mit der SN-Nummer. Die sind wohl nicht ganz dicht !
    Also bei D-Link habe ich auch die PPPOE Einstellungen mit den Zugangsdaten von meinen ISP eingestellt, Login Password usw.
    Er findet einfach das Internet nicht und unter Status sehe ich auch kurz meine Einstellungen wie z.b. den DNS, wird dann aber gelöscht und dann steht nur mehr 0.0.0.0
    Was nun ?
     
  11. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    0
    einiges zum Klarstellen:
    1.) die CD leg irgendwo ab, kannst bzw. sollst du hier nicht verwenden, außer zum Lesen des Handbuches, das drauf sein sollte, alle Einstellungen werden über das Webinterface gemacht, also über den Browser.

    2.) keiner hat gesagt, das du PPPoE-Einstellungen incl. User/Password machen sollst, das funktioniert so nicht, da dein TP die Einwahl macht !

    3.) im 2. bzw. 3. Post, haben wir dir deine Möglichkeiten aufgezählt, die du hast, in Kurzform nochmals:
    TP als Modem/Router für die Einwahl und DIR-600 als Switch dran...
    TP als "Nur"-Modem (Bridge) und den DIR-600 als Router mit Einwahl...

    4.) der DIR-600 kann das INet nicht finden, da er gar nicht danach "sucht" bzw. keine Einwahl macht und somit kann er auch NICHTS in dieser Richtung anzeigen.

    warum es derzeit bei dir nicht klappt, kann ich leider nicht nachvollziehen, ich vermute ev. einen Konfigfehler von dir (ich will dir nichts unterstellen), vor allem, wenn ich lese, was du da im letzten Post schreibst ;)

    eine andere Möglichkeit hätte ich noch, ist ganz einfach, allerdings nicht so komfortabel, wenn du danach am TP und am DIR Rechner angeschlossen hast...

    mach einen Reset auf Werkseinstellungen beim DIR-600, danach verbindest einen LAN-Port des TP mit dem WAN-Port !! des DIR und steckst den Stromstecker des DIR ein.

    wenn du jetzt einen Rechner (IP autom. beziehen) an den DIR ansteckst, solltest du auf den DIR verbinden können und auch ins INet kommen

    die Möglichkeit den TP als Bridge zu verwenden und der DIR macht die Einwahl, steht dir auch noch offen...

    warum das Support-Formular nicht klappt, kann ich dir nicht beantworten...
     
  12. alexsedl11

    alexsedl11 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    25. Januar 2012
    Beiträge:
    13
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sorry aber mein Frust wächst ja schon gewaltig mit dem Ding.
    Das ist schon klar nur irgendwas muss ich da nehmen bei den DIR 600 er will etwas da haben, ob statische IP, PPPOE,PPPT oder Russia dual usw. auch wenn ich da alles lösche und es leer lasse, der Dir funktioniert nicht als SWITCH er will einloggen ?

    Das irgendwo ein Konfig-Fehler ist das ist mir schon klar die Frage ist ja nur wo ?

    das wäre ja ne Möglichkeit wenn ich wüsste was ich denn da bei den TP-Link als Bridge angeben muss, habe da uch keine Beschreibung dafür.

    Das klappt schon mal gar nicht mehr, weil der DIR 600 Werksteinstellung mit 192.168.0.100 daherkommt und somit auch als Gateway und als DHCP da habe ich nur mehr als Meldung
    "Kein Kabel angeschlossen bei der Internetverbindung mit dem gelben Rufzeichen "

    So das wärs versuche mal eine Info im Netz zu finden wie ich den TP-Link auf Bridge schalten kann,
    mit Bridge Interface on bringt aber auch nichts.
    Seufz !
     
  13. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    0
    will er nicht, zumindest nicht, wenn du dich über den Browser ins Menü einloggst und du brauchst da auch NICHTS zu löschen oder ändern wenn er auf Werkseinstellungen ist, das WAN-Setup ist unnötig, da du den WAN-Port nicht verwendest :cool:
    (kannst aber "Static-IP" verwenden und 192.168.99.10 eintragen...)
    sicher geht das, er arbeitet hier ganz normal als Router (sogar incl. "Einwahl") und holt sich vom TP eine WAN-IP per DHCP, das siehst dann auf der Statusseite des DIR...

    und Standard-IP des DIR ist NICHT 192.168.0.100 !!!
    sondern eine "1" am Schluß, die "100" hat dein Rechner, oder ;)
    Gateway und DNS am Rechner muß auch 192.168.0.1 sein...

    und wenn du ein gelbes Rufzeichen hast, dann grenze es mal ein ;)
    WAN-IP des DIR ist 192.168.1.xxx ?
    IP des Rechners ist 192.168.0.xxx ?
    Gateway und DNS des Rechners ist 192.168.0.1 ?
     
  14. alexsedl11

    alexsedl11 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    25. Januar 2012
    Beiträge:
    13
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also Ich habe mal versucht den TP-Link auf Bridge zu stellen, das kalappt schon überhaupt nicht weil anscheiend mein ISP diese Bridge Funktion nicht unterstützt, da habe ich gleich mal kein Internet, auch wenn ich dann den DIR dazuschließe und dann die PPOE Einstellung machen ist nichts- geht nicht.
    --
    Klar die Werkseinstellung der Dir ist 192.168.0.1 das war ein Tippfehler nun was ich jetzt aber nicht verstehe ist wie soll sich der DIR von dem TP eine WAN-IP per DHCP, das siehst dann auf der Statusseite des DIR... holen wenn ich DHCP disable wie vorher beschrieben.
    Die Statusseite zeigt mir immer 0.0.0.0 bei allem egal was ich einstelle !
    Ich habe auch schon die Kabel überprüft, sind aber ok.

    (kannst aber "Static-IP" verwenden und 192.168.99.10 eintragen...)
    Ja aber dann will er eben mit dieser IP ins Netz geht eben auch nicht.

    Wie auch immer ich habe nun 20 weiße Haare mehr, und wenn es so weitergeht dann werfe ich den DIR aus 100 Meter Entfernung in den D_LINK LADEN !
    Ist eigentlich eine Frechheit was die da verkaufen als Super Leicht zu installieren.
     
  15. alexsedl11

    alexsedl11 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    25. Januar 2012
    Beiträge:
    13
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nicht mal das kann ich im DIR da sagt er gleich Invalid IP ?
     
  16. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    0
    bitteschön was soll dein Provider damit zu tun haben, dies ist eine reine Geräteeinstellung und bedeutet nur, das du den Routerteil deaktivierst und den TP als Modem verwendest :cool:
    ich habe nur geschrieben, das du einen Hardresetz machen sollst und nachdem du den DIR (wie vorher beschrieben am WAN-Port) mit dem TP verbunden hast einfach neu starten sollst...
    MEHR NICHT...
    und wenn er jetzt auch keine WAN-IP bekommt, dann schmeiß den DIR in die Tonne oder lass dir von jemanden helfen!!

    ich verstehe ja, das du keine Ahnung von der Materie hast, aber zumindest einen Hardreset, eine Kabelverbindung und den Netzstecker ziehen und wieder anstecken solltest schaffen, mehr habe ich nicht verlangt

    wenn du aber diese drei Handgriffe nicht schaffst, dann lass bitte auch die Finger von der Umstellung des TP auf Bridge, das wird nichts...

    sorry für die "harten" Worte, es ist leider so...
    oder dein DIR ist bei allen Einstellungen defekt ;)
     
  17. alexsedl11

    alexsedl11 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    25. Januar 2012
    Beiträge:
    13
    Punkte für Erfolge:
    0
    @pez, Ja danke für die harten Worte aber ganz hast du mich auch nicht verstanden.
    Ein paar Dinge kann ich ja und ein ganzer Idiot am PC bin ich nun auch wieder nicht.
    Also nochmals mit anderen Worten geschrieben.
    Hardreset am DIR 600 mit Kabel an Wan port und Lan-port zum PC KEIN INETERNET !
    Die Router-IP vom DIR gewechselt auf 192.168.1.254 keine weiteren Einstellungen am DIR alles leer unter Static/Dynamisch/PPOE/ PPT/ RUSSIA usw. DHCP OFF
    Am PC WIN-XP Interneteinstellung auf Statische IP gestellt 192.168.1.200 Gateway.192.168.1.1
    KEIN INTERNET ! findet keinen DNS und oder DHCP !
    DIR auf AP gestellt -KEIN INTERNET , der Dir wechselt ja i nAP modus und hat keine Router IP mehr und den blöden Text der dann da geschrieben steht ich soll die DHCP adresse mittels PUpn einstellen, bringt mir nichts das ist echt nu eine Info für die Techniker !
    Im Grunde genommen ist D_LINK und dessen Support ein vollkommer MIST ! man sollte beide in die Tonne werfen.
    Soviel zu den drei Handgriffen und obwohl ich bereits mehr als 100 Handgriffe mit diesem Ding machte.
    Jedenfalls Danke für die Hilfe wird wohl nichts.
     
  18. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich verstehe dich schon ;)
    ich kann nur von dem ausgehen, was du hier schreibst und da sind einige Ungereimtheiten bzw. Mißverständnisse...

    z.B:
    --Am PC WIN-XP Interneteinstellung auf Statische IP gestellt 192.168.1.200 Gateway.192.168.1.1 KEIN INTERNET !
    findet keinen DNS und oder DHCP !

    bei statischer IP kann er keinen DNS finden, da nicht auf "Suchen" eingestellt, bei statischer mußt den DNS schon selbst eintragen und genauso ist bei statischer IP auch DHCP deaktiviert, denn IP entweder STATIC oder DHCP ;)
    und auch 192.168.1.xxx ist falsch, der DIR ist im Bereich 192.168.0.xxx und das kann dann auch nicht funktionieren...

    --Hardreset am DIR 600 mit Kabel an Wan port und Lan-port zum PC KEIN INETERNET !
    Die Router-IP vom DIR gewechselt auf 192.168.1.254 keine weiteren Einstellungen am DIR.....

    mit Kabel am WAN-Port kann es nicht funktionieren, wenn du die LAN-IP auf 192.168.1.xxx änderst, dies ist der Bereich des TP und somit auch kein INet möglich...
    usw......

    Hardreset machen, IP des DIR ist 192.168.0.1

    Schritt 1:
    wenn du nur den PC (sonst nichts) per Kabel mit dem DIR verbindest, muß der PC per 192.168.0.1 im Browser auf das Menü des DIR zugreifen können, keine statische IP am PC, der PC bekommt dann normal x..0.100 und Gateway/DNS ist x.0.1

    wenn du jetzt unter "Internet" auf "Manuelle Konfiguration" klickst, ist dort "Dynam. IP (DHCP)" ausgewählt, alles so lassen, nichts ändern...

    wenn dieser Schritt klappt, dann erst weitermachen...

    Schritt 2:
    Stromstecker des DIR entfernen, jetzt den WAN-Port des DIR mit einem LAN-Port des TP verbinden, Stromstecker des DIR wieder rein und der DIR sollte jetzt WAN-seitig eine IP vom TP bekommen, kannst du jetzt unter Status-WAN kontrollieren, dort sollte jetzt eine IP wie 192.168.1.xxx stehen, Gateway/DNS ist die IP des TP, also 192.168.1.1 (kannst auch auf die Buttons DHCP-Release/Renew klicken wenn dort 0.0.0.0 steht)

    mit diesen 2 einfachen Schritten sollte INet möglich sein, der DIR "holt" sich eine IP (vergiß für einen Moment den TP, stell dir einfach vor der TP ist das INet) und der Rechner sollte ins INet kommen

    sollte dies auch nicht klappen, hat der DIR wirklich eine Macke...
     
  19. alexsedl11

    alexsedl11 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    25. Januar 2012
    Beiträge:
    13
    Punkte für Erfolge:
    0
    @pez also erstmal ein großes Dankeschön für diese Beschreibung, denn so habe ich dies nun auch wirklich verstanden, was mich ja durcheinander brachte war die Änderung der Router-IP, wie hier ganz am Anfang beschrieben.
    Nun denn genau das habe ich gemacht und es funzt nicht, die Lampe für das Internet am Dir bleibt blinkend orange und es änderst sich nichts. Auch unter Status steht nur DHCP client connection....
    und auf die Buttons DHCP-Release/Renew kann ich auch nicht klicken es steht geschrieben und bleibt so 0.0.0.0 auch egal wie lange ich warte, oder wie oft ich diese beiden Schritte wiederhole.
    --
    Also bleibt wie ich schon sagte nu ndoch wieder eines übrig ich werfe den Dir den Laden zurück,
    mal sehen ob es dann mit einen neuen funzt !
    --
    Melde mich dann wieder wenn ich den NEUEN habe.
     
  20. alexsedl11

    alexsedl11 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    25. Januar 2012
    Beiträge:
    13
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also nun habe ich einen neuen D-Link bekommen nachdem ich meinen Frust über dieses Gerät im Laden losgeworden bin.
    Allerdings mit der Beschreibung hier funktioniert der D-link auch nicht, denn die Vorgangsweise ist falsch, ich denek mal das es wohl bei jedem D-Link n150/ DIR 600 so sein muss.
    Also hier die Anleitung wie es geht:
    1.)TP-Link einschalten und warten bis er die Verbindung mit dem Internet hat.
    2.)D-Link einschalten und ebenfalls warten bis die grünene Lämpchen aufhören zu blinken.
    3.) D_Link mit dem UTP-Kabel zum PC verbinden.
    4.) In D-Link mit admin einsteigen und die Wirless Connection einrichten. NUR DIES ALLES ander belibt wie es ist von der Werkseinstellung.
    5.) Danach mit UTP-Kabel von D-Link auf TP-Link verbinden- warten UND FERTIG !
    KEINESFALLS TP-LINK ODER D-LINK VOM NETZ TRENNEN dann ist wieder ESSIG !
    Hoffe das dies auch anderen hilft die den gleichen D-Link kaufen.
     

Diese Seite empfehlen