Covr-1203 und Fritzbox

Dieses Thema im Forum "D-Link" wurde erstellt von Casy_, 15. Mai 2019.

  1. Casy_

    Casy_ Starter

    Registriert seit:
    15. Mai 2019
    Beiträge:
    1
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo zusammen,

    das ist mein erster Beitrag. Meine Name ist Carsten, bin schon ein paar Jahre älter und habe rudimentäre Kenntnisse in Netzwerkdingen.

    Folgendes Problem habe ich und ich würde mich darüber freuen Lösungsansätze zu bekommen.

    1.) Ich habe eine Fritzbox 7390.
    Wlan aktiv (SSID Keller)
    IP: 192.168.1.1.
    DHCP ein
    angeschlossen u.a.
    NAS an LANPort 2 192.168.1.39
    Drucker via WLAN 192.168.1.45
    diverse andere

    Da das Wlan in Verbindung mit Fritz 1760 o.ä. immer wieder Probleme machte, habe ich die 1760 rausgeworfen.

    Stattdessen COVR-1203
    angeschlossen an FritzBox LANPort 1
    WLANSSID Wohnen
    IP: 192.168.1.2
    Gateway: 192.168.1.1
    primDNS: 192.168.1.1

    Die angeschlossenen Geräte via WLAN können problemlos ins Netz.
    Jedoch habe ich Probleme eine VErbindung zwischen dem Laptop (WLAN Wohnen) und dem NAS aufzubauen.
    In Windows 10 wird dieses NAS nicht unter Netzwerk angezeigt, so dass ich nicht direkt darauf zugreifen kann. Drucken geht auch nicht.
    Wechsel ich mit dem Laptop auf das WLAN Keller ist all das möglich

    Der Laptop verbunden mit Wohnen also mit dem DLink hat die IP 192.168.0.62, IPv4-DNS-Server ist 192.168.0.1

    Ich habe mich gefragt wie es zu der 192.168.0.62 gekommen ist, da ich erwarten würde, dass der Laptop 192.168.1.xxx bekommt. Nun, in der Benutzeroberfläche des COVR gibt es den Punkt "Network Settings". Da steht LAN IP = 192.168.0.1.

    Wäre das das Problem müsste ich doch nur die LAN-IP auf 192.168.1.irgendwas zu ändern. IRgendwas = 1 oder 2 bringt mich gar nicht weiter - dann habe ich gar kein Internet mehr - und auch keinen Zugriff auf das NAS.

    Kann das jemand nachvollziehen und mir vielleicht Tips geben, was ich noch probieren ann - oder wo ich gedanklich daneben liege?

    Vielen Dank im Voraus

    Gruß
    carsten


    Soweit so gut.
     
  2. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    34.666
    Punkte für Erfolge:
    780
    Hallo,

    willkommen im Forum.

    Genau die IP ist dein Problem. Die ist aus einem anderen Subnetz.

    Das Gerät COVR wird als Router konfiguriert sein und nicht als Accesspoint, sofern möglich.
    Du speist das Teil ja über einen WAN-Port ein.

    Was wäre möglich:
    1. Konfiguriere das COVR-Teil als AP, wenn möglich. (kenne das Teil nicht)
    2. Speise über einen LAN-Port ein und nehme -diese Anleitung-

    Ziel: Alle Geräte im gleichen IP-Bereich und alles funzt.

    Gruß Frank
     
  3. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    34.666
    Punkte für Erfolge:
    780
    Hallo,

    übrigens habe ich noch -dies- gefunden.

    Gruß Frank
     
    moemoe hat sich bedankt.