Router-Forum.deROUTER-FOREN (ALPHABETISCH SORTIERT NACH HERSTELLERN)TP-Link › TL-WR802n: Nur LAN im WISP-Modus / Betrieb als HotSpot möglich?

TL-WR802n: Nur LAN im WISP-Modus / Betrieb als HotSpot möglich?

 | TP-Link , Seite 3


» Hallo Gast [anmelden|registrieren]

Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Beitrag «Verbindung von router Archer C2 bricht ab | Warum gibt der TL-ER6120 die DNS weiter? »
CapFloor CapFloor ist männlich
Super Moderator




Dabei seit: 09.Aug.2010
Beiträge: 2089
Herkunft: Hessen

RE: Mikrotik RBmAP2nD - RE: WR802n vs. MR3020 - Original Firmware vs. OpenWRT Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hi,

Zitat:
Original von Paua
Ferner hat der RBmAP2nD zwar den gleichen Chip (Qualcomm Atheros QCA 9531, 650Mhz) aber mit 64 MB nur halb so viel RAM wie der GL-AR300M (16MB nor flash, 128MB Nand Flash, 128M DDR2 RAM).

Ich denke, du hast schon gemerkt, dass es nicht so sehr auf die Hardware ankommt, sondern auf die richtige Software. Letztendlich wird dir die Fokussierung aufs Wesentliche helfen, das richtige Gerät auszuwählen.
Zitat:
Original von Paua
Da ich aber schon je 3x von TP-Link den TL-WR802N und von Netgear den TravelRouter PR2000 habe,...

Siehe oben.
Zitat:
Original von Paua
Realisiert das Teil dann zwei virtuelle WLAN-Interfaces auf dem physikalischen Adapter?

Zum Verständnis: Das wird immer mit dem einen physikalische WLAN-Modul plus einem virtuelle WLAN-Interface umgesetzt.
Zitat:
Original von Paua
Das wiederum würde ja genau dem entsprechen, was ich brauche und das in einem Gerät, toll.

Das Ding kann noch mehr: Wie zum Beispiel virtuelle WLAN-Interfaces mit VPN-Tunneln verbinden, so dass man bei Verbindung mit einer SSID den lokalen INet-Zugang verwendet, mit einer anderen der Traffic komplett durch den Tunnel geroutet wird...
Zitat:
Original von Paua
- Klein, leicht, handlich und mobil, an Powerbank zu betreiben (ja)
- Mehrere Wifi-Geräte über einen Account an Hotspots ins Internet bringen (ja)
- WISP-Mode mit selektiv zu- und abschaltbarem AP (ja)
- Freie Kanalwahl für den AP auch im WISP-Mode (ja)

Das stimmt, der Rest geht nicht.
Zitat:
Original von Paua
OpenWRT soll das mit den zwei virtuellen WLAN-Interfaces auf dem physikalischen Adapter nämlich auch realisieren. Daher meine eine Überlegung mit OpenWRT auf dem TL-WR802n v1, dann bräuchte ich nicht noch weitere Geräte anschaffen…

Dann solltest du das doch einfach mal ausprobieren.
Zitat:
Original von Paua
Das ist natürlich ein unschlagbares Argument für den mAP, DANKE für dein Angebot!!!

Die Konfiguration dauert bei diesem Gerät ja auch nur 5 Minuten - also weniger, als ich zum Schreiben dieser Antwort gebraucht habe

VG

__________________
I can explain it to you, but I can't understand it for you...

11.Feb.2017 21:32 CapFloor ist offline Email an CapFloor senden Beiträge von CapFloor suchen Nehmen Sie CapFloor in Ihre Freundesliste auf
CapFloor CapFloor ist männlich
Super Moderator




Dabei seit: 09.Aug.2010
Beiträge: 2089
Herkunft: Hessen

RE: Mikrotik RBmAP2nD - RE: WR802n vs. MR3020 - Original Firmware vs. OpenWRT Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hi,

nach kurzem Nachdenken ist mir aufgefallen, dass sich bei virtuellen WLAN-Interfaces die Kanäle natürlich nicht unabhängig von dem darunter liegenden physikalischen WLAN-Modul ändern lassen: Ein WLAN-Modul = ein Kanal für alle WLAN-Interfaces, die es benutzen. Das gilt übrigens für alle Geräte mit nur einem WLAN-Modul und damit auch für den TP-Link...

VG

__________________
I can explain it to you, but I can't understand it for you...

12.Feb.2017 11:18 CapFloor ist offline Email an CapFloor senden Beiträge von CapFloor suchen Nehmen Sie CapFloor in Ihre Freundesliste auf
Paua
Stammgast


Dabei seit: 06.Feb.2011
Beiträge: 61

Themenstarter Thema begonnen von Paua


TravelRouter ... RE: Mikrotik RBmAP2nD - RE: WR802n vs. MR3020 - Original Firmware vs. OpenWRT Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von CapFloorDas stimmt, der Rest geht nicht.
Das ist aber echt doof. Ohne Speicherung von mehreren Netzwerkprofilen und mit Bindung an die BSSID bei WIPS, ist das Teil unterwegs als Travel-Router ja nicht wirklich brauchbar. Immerwieder auch da manuell das Setup ausführen zu müssen, wo man schon mal war, nur weil man zwischendurch mit einem anderen AP verbunden war, ist echt nervig. Das ist ja beim WR802n auch der zentrale Kritikpunkt. Beim Netgeer PR2000 lassen sich wenigsten 10 Netzwerke abspeichern und BSSID abschalten, dafür hat er aber andere Probleme und ist EOL.

Zitat:
Original von CapFloorEin WLAN-Modul = ein Kanal für alle WLAN-Interfaces, die es benutzen. Das gilt übrigens für alle Geräte mit nur einem WLAN-Modul und damit auch für den TP-Link...
O.k., das ist sehr gut zu wissen. Also führt bei Nano-Routern an der Kobination von zwei Geräten (WISP-Clint + AP, verbunden über LAN-Kabel) kein Weg vorbei.

Zitat:
Original von CapFloorDie Konfiguration dauert bei diesem Gerät ja auch nur 5 Minuten - also weniger, als ich zum Schreiben dieser Antwort gebraucht habe
Upps, aber nur für jemanden, der sich damit auskennt und ich danke ich dir nochmals ganz, ganz herzlich für dein Mühe.

Dieser Beitrag wurde schon 4 mal editiert, zum letzten mal von Paua am 13.Feb.2017 15:28.

13.Feb.2017 15:23 Paua ist offline Email an Paua senden Beiträge von Paua suchen Nehmen Sie Paua in Ihre Freundesliste auf

Seiten (3): « vorherige [1] [2] [3]
Neues Thema erstellen Antwort erstellen