Router-Forum.deROUTER-FOREN (ALPHABETISCH SORTIERT NACH HERSTELLERN)D-Link › D-Link DIR 615 kein Zugriff auf Router

D-Link DIR 615 kein Zugriff auf Router

 | D-Link


» Hallo Gast [anmelden|registrieren]

Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Beitrag «Internet nach Zeitplan abschalten | Zeitpläne zuweisen bei 605L »
lizaminally
Starter


Dabei seit: 27.Dec.2016
Beiträge: 1

D-Link DIR 615 kein Zugriff auf Router Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hallo an alle,
seit einiger Zeit scheint in meinem Haushalt der D-Link DIR 615 nicht mehr zu funktionieren. Das WLAN ging plötzlich nicht mehr, deswegen haben wir erst mal den Router entfernt und nur noch per LAN-Kabel gesurft. WLAN ist dennoch angenehmer, deswegen würde ich den Router gern wieder zum Laufen bringen.

Das Problem ist, mein Laptop (sowie ein weiterer PC und Laptop im Haus) erkennen nicht, dass der Router angeschlossen ist - hab das entsprechende Kabel (auch 3 verschiedene probiert, auch getestet, dass die Kabel funktionieren - direkt von Buchse in den Laptop gesteckt funktioniert die Internetverbindung) nacheinander in alle LAN-Anschlüsse des Routers gesteckt und in den Laptop/PC/anderen Laptop und dann jeweils die Seite 192.168.0.1 im Internet Explorer, Firefox und Chrome aufgerufen - kam jedes Mal eine Fehlermeldung, dass keine Internetverbindung vorliegt. Ebenso wenig funktioniert das Internet, wenn das Kabel in den Router und von da ein weiteres Kabel in den Laptop/PC/anderen Laptop geht.

Die Power-Lampe des Routers leuchtet orange - normalerweise sollte es grün sein. Das Stromkabel haben wir jedoch an Lautsprechern und einem weiteren Router (der Router an sich ist ebenfalls fehlerhaft, siehe unten - jedoch wird eine funktionierende Stromversorgung angezeigt, Lampe leuchtet grün) getestet und es scheint also zu funktionieren.

Ein weiteres Problem: Auch ein anderer Router (Longshine LCS-WR5-2214-A) funktioniert nicht - wir haben dessen IP-Adresse ebenfalls in die Browser eingegeben und die Seite konnte nicht geladen werden.

Zu unserem Netzwerk: Wir beziehen das Internet von Vodafone über eine DSL-EasyBox A401. Von da geht ein Kabel zu einem Verteiler, von wo aus die Internetkabel in verschiedene Räume gehen. Beide Router haben mal funktioniert. Dann haben wir den Longshine nicht mehr benötigt, ihn also einfach in Zimmer 1 raus gezogen und nicht weiter benutzt. Nach einiger Zeit ging das LAN in Zimmer 2 nicht mehr (welches direkt per Kabel vom Verteiler kam, also ohne zwischengeschalteten Router!). Nachdem der andere Router in Zimmer 3 ebenfalls entfernt wurde, ging alles wieder über LAN. Leider funktionieren nun beide Router nicht mehr. Unser WLAN war vielleicht am Anfang nicht optimal konfiguriert, wie wir schon herausgefunden haben - es waren 2 Netzwerke vorhanden mit unterschiedlichen Passwörtern. Aber die Verbindung hat wenigstens geklappt.

Vielleicht kann uns jemand einen Tipp geben, wie wir das Problem beheben können? Ein defekter Router kann ja mal vorkommen, aber dass beide gleichzeitig ausfallen erscheint uns schon recht merkwürdig.

Achso, die Reset-Funktion haben wir natürlich auch ausprobiert. Bei beiden Routern je 10 Sekunden auf Reset gedrückt und versucht, mit Kabel an den Laptop/PC/anderen Laptop anzuschließen - jedes Mal nicht funktioniert.

Danke schon mal, wer sich das alles durchliest und nachweihnachtliche Grüße!
Lisa

27.Dec.2016 15:12 lizaminally ist offline Email an lizaminally senden Beiträge von lizaminally suchen Nehmen Sie lizaminally in Ihre Freundesliste auf
frank.td frank.td ist männlich
Super Moderator




Dabei seit: 30.Dec.2006
Beiträge: 24874

RE: D-Link DIR 615 kein Zugriff auf Router Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hallo,

willkommen im Forum.

Man sollte den DIR und den Longshine in den Auslieferungszustand zurück setzen (nach Handbuch) und dann nach dieser -Anleitung- integrieren. Die jeweilige Einrichtung erfolgt über einen PC, der nur mit dem jeweiligen Router via LAN verbunden ist. Nach der Einrichtung mit der neuen IP ins Netzwerk integrieren.
Es darf nur einen DHCP-Server geben, in deinem Fall, der in der Easybox.
Die beiden Router bekommen jeweils eine eigene IP aus dem IP-Bereich der EASYBOX. Dabei keine IP aus dem DHCP-Bereich nehmen. Die beiden Router werden über LAN in den LAN-Port eingespeist, nicht über den WAN-Port.
DHCP in den beiden Router deaktivieren.
Für das WLAN kann man gleiche SSIDs und gleiche Netzwerkschlüssel benutzen, aber unterschiedliche Sendekanäle, damit die sich nicht gegenseitig beeinträchtigen.

Gruß Frank

27.Dec.2016 15:22 frank.td ist offline Beiträge von frank.td suchen Nehmen Sie frank.td in Ihre Freundesliste auf

Neues Thema erstellen Antwort erstellen