UMTS-Stick an RS230aw

Dieses Thema im Forum "Bintec" wurde erstellt von plasma, 23. September 2010.

  1. plasma

    plasma Starter

    Registriert seit:
    23. September 2010
    Beiträge:
    8
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo miteinander,

    ich habe einen RS230aw (neueste Firmware "V.7.9 Rev. 4 (Patch 8 ) IPSec from 2010/08/18") und versuche, daran einen UMTS-Stick ZTE MF100 zum Laufen zu bringen. Offiziell wird dieses Modell unterstützt: UMTS-Modems
    Bei meinem Exemplar handelt es sich allerdings nicht um eines mit O2-Branding, jedoch hat es kein SIM-Lock und laut Windows 7 definitiv die korrekten Vendor-ID und Product-ID:

    "Device description":
    ZTE Proprietary USB Modem

    "Harware IDs":
    USB\VID_19D2&PID_0031&REV_0000&MI_03
    USB\VID_19D2&PID_0031&MI_03


    Der Debug-Log des Routers weist nun folgende entscheidende Einträge nach dem Einstecken des Sticks in den USB-Port auf:

    - Information USB usb6-0-2: switched successfully into 3G mode
    ...
    - Information USB usb6-0-2: MSC SCSI device Bulk-Only (ZTE USB SCSI CD-ROM rev. 2.31) CD-ROM 1
    ...
    - Information USB usb6-0-2: ZTE,Incorporated ZTE WCDMA Technologies MSM, rev 2.00/0.00
    .....
    - Information USB usb6-0-2: unsupported vendor or ifc-class(0xff)
    - Error USB usb6-0-2: unsupported ZTE USB card - product id 0x0031
    - Information USB usb6-0-2: ZTE,Incorporated ZTE WCDMA Technologies MSM, rev 2.00/0.00


    Die anderen Einträge (Level "Debug") und sonstige unwichtige Details (Datum etc.) habe ich mal weggelassen.

    Die entscheidende Zeile scheint die mit der Meldung "unsupported vendor or ifc-class(0xff)" zu sein (mit "ifc-class" ist wohl "Interface-Class" gemeint). Nun meldet Windows 7 noch folgendes zu diesem Stick, wenn man ihn in den PC steckt (am PC funktioniert der Stick einwandfrei):

    "Compatible IDs":
    USB\Class_ff&SubClass_ff&Prot_ff
    USB\Class_ff&SubClass_ff
    USB\Class_ff


    Meine Fragen bzw. Bitte:
    1) Wo finde ich zu dem Anschließen eines externen UMTS-Modems genauere Infos. Das Handbuch schreibt dazu fast nichts.

    2) Bei wem funktioniert ein UMTS-Stick (irgendeiner, nicht unbedingt der ZTE MF100) an einem Router der RS-Serie? (kann auch ein anderes Modell sein, Firmware/Technik sind sehr ähnlich).

    3) Kann jemand, der einen RS-Router und einen offiziell unterstützten UMTS-Stick hat (siehe Link oben), diesen mal einstecken, nachdem er den Log-Level auf "Debug" gesetzt hat und dann die nach "usb" gefilterten Logeinträge hin posten? Und außerdem posten, was im Windows-Gerätemanager unter "Compatible IDs" (ich weiß nicht, wie das in der deutschen Version heißt) angegeben wird ? Dann könnte ich zumindest vergleichen, insbesondere, wenn es mit jenem Stick funktioniert, bzw. keine Fehlermeldung erscheint.


    Besten Dank und ich hoffe, mich mal revanchieren zu können.

    Henry.
     
  2. mvmmgda

    mvmmgda Kenner

    Registriert seit:
    16. Februar 2010
    Beiträge:
    99
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Plasma/Henry,

    hier scheint der Stick nicht vom Modus "Massenspeicher" (zur evtl.-en Treiberinstallation) in den Modus "Internet Access Device/Modem" zu schalten.
    Siehe Debug Meldungen:
    - Information USB usb6-0-2: unsupported vendor or ifc-class(0xff)
    - Error USB usb6-0-2: unsupported ZTE USB card - product id 0x0031

    Ich denke dass ist ein Fall für den Support, entweder von ZTE oder von bintec. Meines Wissens ist dieser Stick auch nicht sehr haeufig, so dass nur da das noetige KnowHow existieren wird.

    Viel Erfolg trotzdem wuenscht

    MvmmgdA