RS3000 NAT richtig konfigurieren

Dieses Thema im Forum "Bintec" wurde erstellt von andreas2805, 30. Oktober 2010.

  1. andreas2805

    andreas2805 Starter

    Registriert seit:
    30. Oktober 2010
    Beiträge:
    3
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Zusammen,
    ich habe folgendes Problem: Seit einem Softwareupdate(V7.9REV1 Patch8 ) und Modemupdate(ADSLi 6.2.13) des Routers kann mein Sohn mit der PS3 nicht mehr richtig Online spielen.
    Ich habe schon einiges ausprobiert allerdings habe ich von Routerkonfig wenig Ahnung.
    Ich habe mittlerweile folgendes ausprobiert: beim Router ein factory reset durchgeführt.
    anschließend nur ADSL Verbindung eingegeben. Firewall zum testen AUSGESCHALTET und sogar UPNP zum testen freigegeben
    Dann ein Test mit der PS3 durchgeführt und IP Adresse OK,Internet OK, Sony Network OK, UPNP OK und trotzdem nur NAT-Typ 3 erhalten. Das bedeutet eingeschränktes Spielen und Chatten nur möglich. Das ist auch so! :(
    Wenn ich jetzt ein DSL-Modem direkt an die PS3 anschließe und die Konfiguration mit PPPoE mache, funktioniert alles einwandfrei.
    Nun glaube ich, das dies etwas mit dem NAT und dem Portforwarding zu tun hat.
    Jetzt weiß ich aber nicht wie ich das Portforwarding konfigurieren muss. :oops:
    Das sollte man alles freigeben habe ich gegoogelt
    80 TCP Für Remoteplay mit PSP
    443 TCP Für Remoteplay mit PSP
    3074 - 3075 UDP Playstation Network (PSN)
    3478 - 3479 UDP Playstation Network (PSN)
    3658 UDP Playstation Network (PSN) Sprachchat
    5223 TCP Playstation Network (PSN)
    9293 TCP Für Remoteplay / Remotestart
    9293 UDP Für Remoteplay / Remotestart

    Interface: WAN oder die LAN Schnittstelle?
    Service: User Define
    Protokoll: müsste doch TCP und UDP sein
    Corresponding NAT entry for outgoing connection: Enabled oder nicht?
    External IP Address: Auto weil ich keine Feste IP habe
    Port: nun wie oben mehrere Regeln für jeden Port oder Portbereich erstellen
    Remote Network: Ein oder ausschalten?
    Wenn remote network welche IPadresse käme dort hinein?
    Map to host: Ipadresse der PS3
    Destination Port: ?

    muss sonst noch etwas gemacht werden?
    Achso, wenn ich nun aber den Port 80 TCP weiterleite zu meiner PS3 dann würde doch kein andere PC mehr im Netzwerk Internetzugriff haben, oder?

    Also es wäre toll wenn mir jemand helfen könnte damit mein Sohn wieder mit mir redet.
    :D :D :D

    Gruß
    Andreas
     
  2. metager

    metager Fachmann

    Registriert seit:
    5. April 2008
    Beiträge:
    172
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi andreas2805,

    du musst für für jeden Port eine Regel anlegen; sieht dann jeweils so aus:

    Interface: WAN oder die LAN Schnittstelle? --> WAN
    Service: User Define --> genau
    Protokoll: müsste doch TCP und UDP sein --> genau, jeweils das passende
    Corresponding NAT entry for outgoing connection: Enabled oder nicht? --> brauchst du hier nicht
    External IP Address: Auto weil ich keine Feste IP habe --> genau
    Port: nun wie oben mehrere Regeln für jeden Port oder Portbereich erstellen --> den jeweiligen Port für die Regel
    Remote Network: Ein oder ausschalten? --> brauchst du nicht, auslassen
    Wenn remote network welche IPadresse käme dort hinein? --> brauchst du nicht
    Map to host: Ipadresse der PS3 --> genau
    Destination Port: ? --> original


    Das wärs dann, mehr brauchst du nicht.
    Und wenn du eingehende Ports weiterleitest funktionieren natürlich trotzdem ausgehende Verbindungen trotzdem.

    Grüße,
    metager
     
  3. andreas2805

    andreas2805 Starter

    Registriert seit:
    30. Oktober 2010
    Beiträge:
    3
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Metager,
    vielen Dank für die Info!
    Ich habe es nun hinbekommen! Ich hatte einen Fehler bei der Eingabe der Subnetmaske gemacht. Anstatt nur eine IP mit 255.255.255.255 freizugeben habe ich das ganze Netz freigegeben 255.255.255.0. Nur leider habe ich bei meinem Problem nur ein Teilerfolg erzielt. Die Prüfroutine der PS3 zeigt mir zwar nun NAT-Typ 2 an aber trotzdem kann mein Sohn immer noch nicht richtig Online spielen. Die Jungs von den PS3 Fouren sagen ich sollte mir einen neuen Router zulegen :eek: Aber ich denke mit meiner R3000 bin ich doch sehr gut bedient. Meinst Du ob sich die PS3 anders verhält wenn ich Sie an der Schnittstelle en1-4 anschließe? Gibt es einen Unterschied wenn ich die PS3 an en1-4 anschließe oder ob ich ein Portforwarding von any an die PS3 mache? Mir ist es eigentlich lieber, wegen der Verkabelung, das ich Portforwarding mache, allerdings funktioniert es ja nicht.
    Kannst Du mir mal die Schritte erklären was ich tun muss um die PS3 an die en1-4 zu konfigurieren.
    schönen Gruß Andreas