Einstieg bintec RS232b

Dieses Thema im Forum "Bintec" wurde erstellt von derAngler89, 18. Oktober 2017.

  1. derAngler89

    derAngler89 Starter

    Registriert seit:
    18. Oktober 2017
    Beiträge:
    3
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,
    ich bin sehr günstig an eine Funkwerk bintec RS232b gekommen und möchte meine veraltete FritzBox dadurch ersetzen.
    Was ich nicht habe, ist das original USB-Kabel und das Handbuch. Alle Links, welche ich über Google gefunden habe führen entweder nicht zu dem, was ich suche oder sind tot.
    Jetzt habe ich gehofft, dass mir hier jemand weiterhelfen kann.

    Fragen:
    1) Hat jemand das Handbuch und kann es mir zur Verfügung stellen?
    2) Brauche ich zwingend das USB-Consolen-Kabel? funktioniert die Einrichtung auch über einen RJ45-Port?
    3) Gibt es ansonsten noch (Anfänger-)Tips?

    Vielen Dank schonmal. :)

    PS.: Ich habe mal einige Semester Wirtschaftsinformatik studiert... habe also einigermaßen technisches Verständnis, aber nicht speziell von der Konfiguration von Routern / Netzwerken. ;-)
     
  2. finzl

    finzl Aufsteiger

    Registriert seit:
    31. Juli 2012
    Beiträge:
    44
    Punkte für Erfolge:
    6
    Wenn du per IP drauf kommst und das Passwort kennst, kannst du die Kiste problemlos über RJ45 konfigurieren.
    Beim R232b ist es leider so das ein Reset über den Reset Button das Passwort nicht ändert, zumindest ist das bei unseren so.
    In dem Fall bräuchtest du ein Konsolenkabel.

    Auf der Bintec Seite in den FAQs gibt es gute Anleitungen bzw. die Workshops, die beschreiben gängige Szenarien bereits recht gut.
     
  3. derAngler89

    derAngler89 Starter

    Registriert seit:
    18. Oktober 2017
    Beiträge:
    3
    Punkte für Erfolge:
    1
    Das hilft mir shcon mal weiter. Danke :)
     
  4. R2D2bw

    R2D2bw Fachmann

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    153
    Punkte für Erfolge:
    18
  5. derAngler89

    derAngler89 Starter

    Registriert seit:
    18. Oktober 2017
    Beiträge:
    3
    Punkte für Erfolge:
    1
    Danke nochmals für das Handbuch.
    Ich konnte mich nach einem factory-reset (per Knopf auf der Rückseite) problemlos einloggen. Das Standard-Passwort (bei dieser älteren Version: NICHT 'admin', sondern 'funkwerk') hat funktioniert. Die Verbindung habe ich per LAN-Kabel (an ETH1) herstellen können.
    Den Rest mache ich dann heute Abend zu Hause. Danke für die Hilfe. :)