Benötige Konfigurationshilfe zu einer R3000

Dieses Thema im Forum "Bintec" wurde erstellt von andreas2805, 4. November 2010.

  1. andreas2805

    andreas2805 Starter

    Registriert seit:
    30. Oktober 2010
    Beiträge:
    3
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo zusammen,
    ich möchte nochmals um Hilfe bitten bei der Konfiguration einer R3000.
    Ich habe soweit eine Konfiguration für mein Windows Netz am laufen wo das .
    adsl ohne feste IP läuft, NAT aktiv ist und die Firewall eingestellt ist. Soweit alles prima!
    Nun möchte ich ein Device zusätzlich an die R3000 anschließen das eigentlich direkt an dem Modem der R3000 hängen soll, weil ich diverse schwierigkeiten habe wenn ich mit Portforwarding arbeite. Kann man das überhaupt so konfigurieren? Wenn ja, bräuchte ich einen kleinen Ablauf!

    vielen Dank im voraus
    Andreas
     
  2. amigalover

    amigalover Stammgast

    Registriert seit:
    25. September 2008
    Beiträge:
    73
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo Andreas,

    man kann ein PPPoE Passthrough im Router (aber nur über die Telnetoberfläche) konfigurieren. Damit läßt sich das Modem durchschleifen.

    Meines Wissens nach muß aber auch der Provider eine mehrfache Einwahl erlauben, viele lassen dies nicht zu! Hier solltest Du also zuerst nachfragen, bevor irgendwas konfiguriert wird.

    Gruß
    Daniel
     
  3. Kalle2013

    Kalle2013 Freak

    Registriert seit:
    19. Mai 2013
    Beiträge:
    513
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ist dem immer noch so, oder geht das inzwischen auch über das Webinterface?

    Ich habe hier eine Elmeg Hybird 130j, und möchte 2 Internetzugänge auf einem DSL-Anschluss einrichten.
    Derzeit funktioniert das mit einem anderen Router bei dem ich einen LAN-Port als Bridge konfiguriert und
    einen PC mit Software Router dahintergesetzt habe.
     
  4. R2D2bw

    R2D2bw Routinier

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    146
    Punkte für Erfolge:
    16
    Was willst du denn genau machen?
    Willst du das interne DSL Modem von der hybird 130 verwenden?
    Oder die hybird mit zwei Internet Zugängen / DSL-Anschlüssen betreiben und dazu 1x das interne Modem verwenden und 1x das DSL-Modem vom R3000?
    Oder zwei verschiedene Provider an einem DSL-Anschluss verwenden?
     
  5. Kalle2013

    Kalle2013 Freak

    Registriert seit:
    19. Mai 2013
    Beiträge:
    513
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich möchte die Zugänge von 2 verschiedenen Providern an einem DSL-Anschluss verwenden, und zwar über das interne DSL Modem der hybird 130j.

    Bisher habe ich diese Lösung mit einem Thomson Speedtouch als DSL-Router für den einen Provider, und ein LAN-Port an diesem Router ist mit einem PC verbunden auf dem ein Software Router für den 2. Provider läuft.

    Entweder besteht jetzt die Möglichkeit, beides im hybird zusammenzufassen, oder aber ich brauche eine Konfiguration bei der ein LAN-Port wieder mit dem Software Router (PPPoE) verbunden wird.
     
  6. Kalle2013

    Kalle2013 Freak

    Registriert seit:
    19. Mai 2013
    Beiträge:
    513
    Punkte für Erfolge:
    16
    Gibt es eigentlich ein Handbuch mit den Konfigurationsbefehlen?

    Über das Webinterface werden wohl einige Einträge angelegt, aber es fehlen viele Löschfunktionen. Oder?
     
  7. Kalle2013

    Kalle2013 Freak

    Registriert seit:
    19. Mai 2013
    Beiträge:
    513
    Punkte für Erfolge:
    16
    So, ich antworte mir mal selbst. Ich habe es geschafft, die beiden PPPoE - Zugänge über die Hybird 130j mit nur einem DSL-Anschluss zum laufen zu bekommen.
    Über Routing-Einträge in der Hybird kann ich jetzt steuern was über welche Leitung laufen soll.
     
  8. R2D2bw

    R2D2bw Routinier

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    146
    Punkte für Erfolge:
    16
    Glückwusch :) :up: