Be.IP plus zurücksetzen

Dieses Thema im Forum "Bintec" wurde erstellt von Oleg_K, 24. November 2020.

  1. Oleg_K

    Oleg_K Starter

    Registriert seit:
    24. November 2020
    Beiträge:
    2
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo! :)

    Ich möchte einen alten BE.IP Plus Kunden-Router zurücksetzen. Habe es versucht 45 sek. +-∞ Reset gedrückt zu halten. <- Dann sollte es nach der Bedienungsanleitung zu den Werkseinstellungen zurückkehren. Tut es aber nicht.
    1. Die Router IP bleibt 10.27.25.222 und nicht 192.168.0.251 (Rückseite-Aufkleber-Standard-IP)
    2. Es werden keine Standard-Passwörter (admin/admin) angenommen.
    Die alten Passwörter habe ich nicht zur Verfügung.

    Habt ihr eine Idee, wie der Router zurückzusetzen ist?

    Mit besten Wünschen
    Oleg
     
  2. vicesquad

    vicesquad Aufsteiger

    Registriert seit:
    20. November 2017
    Beiträge:
    36
    Punkte für Erfolge:
    8
    Strom weg -> Reset drücken und halten -> Strom an -> ca. 30sec warten (Reset gedrückt lassen - Status LED sollte dann mind. 3x gleichmäßig geblinkt haben) -> fertig

    IP-Adresse an ETH1-4 ist dann 192.168.0.251
     
  3. Oleg_K

    Oleg_K Starter

    Registriert seit:
    24. November 2020
    Beiträge:
    2
    Punkte für Erfolge:
    1
    Danke!
    Ich habe die Vorgehensweise eben paar mal versucht. Es funktioniert aber nicht.
    Die IP bleibt 10.27.25.222. admin/admin wird nicht angenommen.
     
  4. vicesquad

    vicesquad Aufsteiger

    Registriert seit:
    20. November 2017
    Beiträge:
    36
    Punkte für Erfolge:
    8
    Schon 100e-male so erfolgreich gemacht...
    Beim drücken der Reset-Taste klickt diese aber schon bei dir? Sonst könnte es sein, daß diese mechanisch defekt ist. Sonst würde mir nur noch aufschrauben einfallen und schauen ob da etwas klemmt oder ein Defekt zu sehen ist.
    Andernfalls bleibt nur noch der Konsolenzugriff über den Konsolenport an der be.ip - darüber kann man den Bootvorgang unterbrechen und den Reset ebenfalls durchführen - ein passendes Kabel vorausgesetzt...
     
  5. tms

    tms Fachmann

    Registriert seit:
    4. Oktober 2014
    Beiträge:
    190
    Punkte für Erfolge:
    18
    @Oleg_K

    Iwas stimmt in deinem Ablauf nicht.
    Hab's auch schon mehrfach gemacht und hatte damit nie ein Problem.

    Nimm' die 30 Sek nicht so genau, sondern achte auf die LEDs.
     
  6. vicesquad

    vicesquad Aufsteiger

    Registriert seit:
    20. November 2017
    Beiträge:
    36
    Punkte für Erfolge:
    8
    Dann nochmal ganz langsam

    Strom aus - > Reset drücken und halten - > Strom anschließen - > LED1+2 leuchten durchgehend -> LED2 (gelb) geht aus LED1 (grün) leuchtet weiterhin durchgehend - > LED1 geht aus - > LED1 fängt an zu blinken (regelmäßig) - > 3x (besser 5x) blinken abwarten -> Reset erfolgt

    Dauert bei mir zwischen 30-45 Sekunden...