be.ip plus an Unitymedia VoIP / SIP Anschluss

Dieses Thema im Forum "Bintec" wurde erstellt von CapFloor, 11. Februar 2019.

  1. CapFloor

    CapFloor Moderator

    Registriert seit:
    9. August 2010
    Beiträge:
    3.057
    Punkte für Erfolge:
    120
    Hi,

    ich habe mich gerade mit der Nutzung einer be.ip plus als Telefonanlage an einem Kabelzugang von Unitymedia beschäftigt. Es gibt dabei eine Besonderheit zu beachten, über die ich weder mit der Google-Suche noch gezieltem Nachlesen etwas finden konnte. Vielleicht ist das allgemein bekannt, mich hat dieses Problem jedenfalls viele Stunden beschäftigt und einiges an Nerven gekostet.;)

    Die VoIP Authentifizierung bei UM geschieht nicht über die Telefonnummer, sondern über einen Benutzernamen. Dies führt dazu, dass bei eingehenden Telefonaten (SIP Ring) von UM nicht die Telefonnummer, sondern der Benutzername als Ziel an die Telefonanlage geschickt wird. Das scheint die be.ip plus nicht zuordnen zu können, so dass der eingehende Call zwar erkannt, aber immer auf die globale Abwurfgruppe geleitet wird:mad:.

    Die Lösung besteht darin, das in der VoIP Einstellung bei "Ersetzen des Präfix der eingehenden Nummer" der Benutzername ("h12345678_x") durch die Telefonnummer ("0123555555") ersetzt wird.

    Wenn das in einem Tutorial von bintec irgendwo erwähnt wird, dann bitte in diesem Beitrag den Link ergänzen...Oder natürlich auch andere Lösungen, vielleicht gibt es dafür ja "irgendwo" eine Option, die die Zuordnung von Benutzernamen zu MSN für diesen Fall korrekt durchführt.

    VG