Verbindung NUR über "Firmware Update"?!?

Dieses Thema im Forum "Belkin" wurde erstellt von AngelaM., 20. Februar 2010.

  1. AngelaM.

    AngelaM. Starter

    Registriert seit:
    20. Februar 2010
    Beiträge:
    3
    Punkte für Erfolge:
    1
    Guten Tag liebe Mitbürger,

    ich schlage mich schon seit Monaten mit meinem N+ Router durch und muss nun hier um Hilfe bitten.

    Das Problem ist, dass der Router sich NUR mit dem Modem (Arcor Speed-Modem 200) verbindet, wenn ich den "Firmware abfragen" Button, den man logischerweise unter dem Reiter "Firmware aktualisieren" findet, drücke. Anders bekomme ich einfach keine Verbindung.

    Ich hoffe das man mir hier weiterhelfen kann, denn es kann einfach nicht sein das man sich langfristig nur noch so ins Internet verbinden kann. :(

    PS: Daten müssten alle richtig eingegeben sein (Logindaten), sonst würde der ja sicher überhaupt nicht ins Internet kommen.


    Einen schönen Tag euch allen und DANKE schon einmal an alle die helfen können. :)


    Gruß,

    Angela M.
     
  2. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,

    Welcome in the Forum.

    Da passt wirklich was net :confused:

    Du könntest mal den Router auf Werkseinstellung zurücksetzen oder manuell die neueste Firmware aufspielen.
    Vor dem Reset vergewissern dass man die Zugangsdaten parat hat!

    Bye Chris
     
  3. AngelaM.

    AngelaM. Starter

    Registriert seit:
    20. Februar 2010
    Beiträge:
    3
    Punkte für Erfolge:
    1
    Also das mit dem Firmwareupdate habe ich letztens schon probiert. Es hat sich leider nicht verändert. Das mit den Werkseinstellungen probiere ich jetzt gleich. Ich werde berichten.

    Eine Frage nebenher: Wie SOLLTE ein Router eigentlich starten? Automatisch nachdem der Rechner hochgefahren ist oder wie läuft das bei euch/allgemein?! Oder muss man den immer von der "Routerseite" aus starten (was bei mir ja auch nicht geht, obwohl das Arcor Modem schon alle Verbindungen hat, also quasi komplett hochgefahren ist :( )?!


    Angela...
     
  4. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,

    Ich behaupte mal dass die Mehrheit das Modem und den Router oder den Modemrouter immer an lassen.
    Vor allem weil viele Router als Telefonanlage dienen und damit immer an sein müssen.

    Wenn du von der "Stromspar Fraktion" bis solltest du erst das Modem und den Router starten, dann den Rechner.

    Mach mal in den PPPoE Einstellungen den Haken raus bei "Disconnect after xx minutes"
    dann bleibt der Router immer Online.
    Mach das nur wenn du eine DSL Flat hast, sonst wirds teuer!!

    Bye Chris
     
  5. AngelaM.

    AngelaM. Starter

    Registriert seit:
    20. Februar 2010
    Beiträge:
    3
    Punkte für Erfolge:
    1
    So, hab der Router jetzt einmal auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt. Das Problem besteht immer noch.

    Ja, ich "kappe" nach Benutzung des PC's jedes mal die Stromversorgung indem ich einfach den Schalter beim Verteiler umlege. Ich werde mal deinen Tipp befolgen und erst einmal warten bis das Modem hochgefahren ist, dann den Router anmachen und dann den PC. Nach alledem müsste alles einwandfrei laufen? Ich probiere es einfach mal aus. Melde mich dann noch einmal....


    Danke dir!


    Schönen Tag noch :)
     
  6. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    166
    zumindest das Modem solltest anlassen und nicht auf die Steckerleiste hängen, es kann manchmal schon einige Zeit dauern, bis es synchronisiert hat....

    und mit dem Button "FW abfragen" wird nur überprüft, ob es eine aktuellere FW gibt, es wird aber nichts am Router verändert;
    das FW-Update muß man manuell machen, und nachsehen sollte man auch selbst bei Belkin denn die Automatik funktioniert oft nicht so richtig...