Probleme mit neuem Belkin Router N300

Dieses Thema im Forum "Belkin" wurde erstellt von Tat1349, 28. August 2013.

  1. Tat1349

    Tat1349 Starter

    Registriert seit:
    28. August 2013
    Beiträge:
    1
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo, erstmal ein Hallo an alle und ein Dankeschön im vorraus für die Hilfe.

    Ich hab mir zu meinen Kabel Deutschland Modem(Motorola) den W-Lan Router von Belkin gekauft.

    Modell: N 300 Version 1000 Wireless Home Network Router
    F9K1010v1
    Die installation verlief schnell und zufriedenstellend, das Internet funktionierte perfekt in allen Räumen der Wohnung.

    Nun mein Problem, ca aller 5 Minuten ist die Verbindung kurz weg, nicht mal für eine Sekunde.
    Das Problem ist das man dadurch bei vielen anwendungen sich neu einloggen muss und damit das Internet für mich unbrauchbar ist.

    Ich habe die Vermutung das durch firewall oder ähnliche Sicherheitmaßnahmen es zu diesen Störungen kommt da evt der Router nicht richtig mit dem Modem zusammenarbeiten kann.

    Ich habe leider wenig technisches know-how und bitte daher um einfache ( idiotensichere ) antworten

    Vielen Dank für eure Hilfe
     
  2. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.178
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,

    Welcome in the Forum.

    Sind die Probleme per LAN und/oder WLAN?
    Ist die Firmware auf dem Router aktuell?
    Schon mal den Belkin auf Werkseinstellung zurückgesetzt und neu konfiguriert?
    Ab und an hilft es auch schon wenn man den Router für ein paar Minuten vom Strom nimmt.

    Bye Chris
     
  3. klepji

    klepji Starter

    Registriert seit:
    28. September 2013
    Beiträge:
    1
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo!

    Ich habe die exakt gleiche Hardwarekonfiguration wie Tat1349 und bei mir ist der Fehler auch vorhanden :|

    Egal, ob ich ein Kabel verwende oder die Verbindung Wireless aufbaue, bricht die Internetverbindung ca. alle 60 Sekunden ab. Bei Youtube beispielsweise werden von einem Video auch nur 60 Sekunden lang Daten gepuffert. Dann Stoppt das Video und man muss warten, bis der Router wieder die Verbindung aufgebaut hat. Dann F5 und an die richtige Stelle im Video springen... Extrem nervig.

    Router vom Strom nehmen und aktuelle Firmware aufspielen hat leider nichts gebracht.

    Direkter Anschluss meines PC an den Motorola Router per Kabel löst das Problem zwar temporär, ist aber keine Dauerlösung für mich, da ich dann kein WLAN nutzen kann.

    Danke für euren Input

    ANDI
     
  4. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,

    da ja der PC direkt am Modem funktioniert, ist bis zu deinem Modem alles OK, somit bleibt nur mehr der Router als Übeltäter und genau dieses Problem ist eigentlich schon seit Monaten bekannt...

    schau mal ins Log, dort solltest solche Einträge finden, bei dit dann alle 60sec:
    WAN DHCP client receive DHCP Offer
    WAN DHCP client send DHCP Request
    WAN DHCP client receive DHCP Ack
    WAN DHCP client get IP xxx.xxx.xxx.xxx
    WAN DHCP client send DHCP Request
    WAN DHCP client send DHCP Discover
    WAN DHCP client receive DHCP Offer
    WAN DHCP client send DHCP Request
    WAN DHCP client receive DHCP Ack
    WAN DHCP client get IP xxx.xxx.xxx.xxx

    und jetzt verratet mir bitte, wo es für den F9K1010 eine Frmware gibt :confused:
     
  5. 2tobi7

    2tobi7 Starter

    Registriert seit:
    3. November 2013
    Beiträge:
    2
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo zusammen :)

    Ich bin gerade mit dem selben Problem wie oben beschrieben und genau den prognostizierten Einträgen im Routerlog auf der Suche nach einer Lösung.
    Eben bin ich auf den Thread gestoßen und hab mir schnell nen Acc gemacht ;)
    @pez wäre toll, wenn du eine Lösung für das Problem und diese mysteriösen Log-Einträge hättest :(

    Gruß

    Tobias
     
  6. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo 2tobi7,

    die Einträge selbst sind nicht mysteriös, sie zeigen einfach nur das Problem, nämlich das der Router die Verbindung ins Net verliert und sich dann (z.B: alle 60sec) neu verbindet und dieses Problem findet man in diversen Foren immer noch...

    Lösung ist mir keine bekannt, auch in anderen Foren leider nichts neues dazu...

    nachbessern müßte dies Belkin mit einer Firmware, gibt es aber derzeit auch nichts, scheint ein DHCP/Lease Problem des Belkin zu sein...

    schau im WAN-Status welche IP, Gateway, Netmask und DNS-Einträge du dort stehen hast, notier dir diese und stell im WAN-Setup des Belkin auf "Static-IP" anstatt "DHCP" und trage dann genau diese Daten dort ein...

    ABER, Static-IP ist nicht gerne gesehen/nicht erlaubt beim Provider, als Versuch eine Zeitlang schadets aber auch nicht, da du ja wahrscheinlich sowieso über einen längeren Zeitraum dieselbe öffentliche IP-Adresse hast

    da Belkin bei diesem (mir) seit Mai 2013 bekannten Problem nicht nachgebessert hat, würde ich den Router entsorgen und einen anderen verwenden
     
  7. 2tobi7

    2tobi7 Starter

    Registriert seit:
    3. November 2013
    Beiträge:
    2
    Punkte für Erfolge:
    1
    Okay vielen Dank für deine schnelle Anwort :)

    Auf welchem Gerät soll ich im WAN-Status die Werte nachschauen?

    Hast du denn eine Router in der selben Preisklasse (~30€) den du mir empfehlen kannst?

    Gruß

    Tobias
     
  8. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    166
    auf der Statusseite des Belkin unter WAN siehst du alle Informationen...

    ich verwende die letzten Jahre fast nur TP-Link Produkte, z.B: WR841ND (ab ca. 20.- incl. Versand) über WR842ND, WR1043ND, WDR3600ND, bis WDR4300ND um ca. 60.-

    (die beiden Buchstaben "ND" am Ende stehen für abnehmbare Antennen bzw. "N" für fixe Antennen, das "D" zwischen "WR" für Dualband-WLAN))

    Funktionen und Spezifikationen findest du -hier-
     
  9. Kermit_1975

    Kermit_1975 Starter

    Registriert seit:
    28. Oktober 2014
    Beiträge:
    3
    Punkte für Erfolge:
    1
    Erstmal ein großes Hallo in die Runde :)

    Da ich ein ähnliches Problem habe hänge ich meine Frage mal hier ran um kein neuen Thread zu eröffnen...

    Unser Internetanbieter ist Kabel Deutschland mit dem Modem Thomson THG540K. Um jetzt verschiedene Geräte ins Netz zu bringen haben wir dahinter ein Belkin N300 WLAN Router gehängt (F9K1010v1). Das Problem ist, das Downloads ständig abbrechen. Kleinere Downloads gehen durch, größere hängen sich nach einiger Zeit auf (aus dem Bauchgefühl heraus würde ich sagen, das die Dauer immer anders ist). Internet geht aber weiterhin, surfen ist problemlos möglich.

    Im Logfile wiederholt sich dann das im Minutentakt

    Oct/28/2014 16:20:09 WAN DHCP client send DHCP Request
    Oct/28/2014 16:20:09 WAN DHCP client receive DHCP Ack
    Oct/28/2014 16:20:10 WAN DHCP client get IP xx.xx.xxx.xxx

    Ach ja, mit LAN gibt es keine Probleme, da laufen die Downloads durch...

    Zusätzlich dazu kommt jetzt auch noch ein Problem mit dem WiFi Drucker. Sind die Rechner zuerst am Netz kann auf den Drucker zugegriffen werden, ist der Drucker zuerst im Netz haben die Rechner nur noch eingeschränkte Verbindung. Weiss jetzt nicht, ob die Probleme zusammenhängen (erstes Problem bestand schon vor dem Drucker).

    Vielleicht könnt ihr mir ja helfen :D
     
  10. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,

    an dem Problem hat sich nichts geändert, auch keine neue FW usw. vom Hersteller...

    ich würde den Belkin umtauschen oder entsorgen ;)

    wegen dem Druckerproblem, stell im Menü des Druckers eine statische IP-Adresse außerhalb des DHCP-Bereichs des Belkin ein
     
  11. Kermit_1975

    Kermit_1975 Starter

    Registriert seit:
    28. Oktober 2014
    Beiträge:
    3
    Punkte für Erfolge:
    1
    Kommt der Drucker denn noch ins WLAN, wenn ich ihm eine IP ausserhalb des DHCP Ranges zuweise?

    Ansonsten großer Mist, hatte gehofft, das Problem sei mittlerweile gelöst :(
     
  12. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    166
    wenn es nicht funktionieren würde, hätte ich dir diesen Tip nicht gegeben ;)

    sieh einfach im Menü nach, welcher DHCP-Bereich eingestellt ist, vermutlich 192.168.2.2 bis 192.168.2.100, somit kannst du dir eine IP-Adresse zwischen 192.168.2.101 bis 192.168.2.254 aussuchen...
     
  13. Kermit_1975

    Kermit_1975 Starter

    Registriert seit:
    28. Oktober 2014
    Beiträge:
    3
    Punkte für Erfolge:
    1
    Funzt leider nicht :) Die Rechner haben sofort nur noch eingeschränkten Zugriff. Interessent (bzw. für mich verwirrend) ist, das das Tablet mit Android keine Probleme mit größeren Downloads hat. Habe gestern gerade 1.7 GB Kartenmaterial gezogen, mit dem Tablet kein Problem :rolleyes:
     
  14. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    166
    wie gesagt, ich würde den Belkin entsorgen, wozu wegen (ab) 20.- für einen neuen Router da wochenlang rumärgern ;)

    und mit "funzt nicht" meinst du, du kannst den Drucker nicht per WLAN und mit einer statischen IP am Drucker verbinden, dann machst definitiv was falsch...