Belkin Router und Airport (Mac)

Dieses Thema im Forum "Belkin" wurde erstellt von Nachspiel, 23. September 2010.

  1. Nachspiel

    Nachspiel Starter

    Registriert seit:
    23. September 2010
    Beiträge:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe mir vor 1 Woche den Belkin Enhanced Wireless Router F6D4230-4-H v3 gekauft und kam damit bis jetzt auch gut zurecht, sowohl verkabelt als auch wireless. Mein Modem ist von Congstar und ich arbeite an einem MacBook.

    Seit 2 Tagen nun leuchten an dem Router nur noch die Kontrollichter für "Ein", "Modem" und "Internet". Das Licht bei "Wireless" ist entweder aus oder ganz kurz mal an. Seitdem kann ich mich auch nicht mehr über mein Airport bei Belkin einwählen beziehungsweise kann ich das schon manchmal für 1-2 Stunden aber auch nur, wenn ich vorher Modem und Router vom Strom genommen und wieder angeschlossen habe.

    Ein Anruf bei Belkin brachte lediglich meinen Puls auf 180, da der 'Berater' mir schlicht vorgeworfen hat, dass ich ja eine Frau sei und das so gar nicht am Router liegen könne, das müsse an meiner Inkompetenz gepaart mit dem Airport meines Macs liegen. Auf meine Einwände, dass ich schon des öfteren problemlos mit jeglichen Routern wireless ins Internet konnte (und ja auch zuvor schon mit Belkin) ging er erst gar nciht ein und wollte mir erklären, wie ich Airport einschalte. Soviel also dazu.

    Habt ihr hier vielleicht eine Lösung für mich? :(
     
  2. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.178
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    Welcom in the Forum.

    Als erstes würde ich mal dem MAC eine statische WLAN IP einstellen, z.B. 192.168.2.10
    DNS Server und Gateway ist die IP des Routers 192.168.2.1
    Wenn ein IPV6 Protokoll vorhanden ist dieses mal deaktivieren.

    Die SSID (Netzwerkname) und das WLAN Passwort ohne Sonder und Leerzeichen eingeben.
    Außerdem kannste mal den WLAN Kanal ändern, keinen Sonderkanal (12-13) nimm irgendwas zwischen 1 und 11.
    Für den MAC gibt es sicher ein Programm wo man die umliegenden Netzwerke anzeigen lassen kann, dann einen Kanal auswählen der viel Abstand zu den anderen WLANs hat.

    Ansonsten kannste auch mal den Router auf Werkseinstellungen zurücksetzen, für 5 min. vom Strom trennen und alle erforderlichen Daten neue eingeben.
    Kein Sicherungsfile einlesen!

    Bye Chris
     
  3. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    so stehts auf der Belkin Support-Page, also Led nur bei aktiver Verbindung...

    ich schlage dir auch den Werksreset + Neueinrichtung vor,
    noch eine Möglichkeit wäre ein Firmware-Update
    dies ist zwar von der UK-Page, was allerdings normal ist, da auf der DE-Page diese Updates erst spät bis gar nicht angeboten werden, Menü ist dann in englisch, falls es jetzt deutsch sein sollte...
    falls du das Gerät tauschen willst, sollte dies auch kein Problem darstellen;

    nach Update auf jeden Fall Werksreset + Neueinrichtung, ob das Update hilft, kann ich leider auch nicht beantworten,

    aus meiner Erfahrung:
    IPv6 war weder bei Tiger noch Snow-Leopard je ein Problem bei meinen Mac-Books, das gabs eigentlich nur bei WIN-Vista, sogar meine WIN7 Rechner haben kein Problem mehr damit