Belkin N750 DB Print and Storage Center

Dieses Thema im Forum "Belkin" wurde erstellt von mike0088000, 3. September 2015.

  1. mike0088000

    mike0088000 Aufsteiger

    Registriert seit:
    23. Juli 2013
    Beiträge:
    31
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo zusammen.

    Ich bräuchte mal bitte Eure Hilfe.
    Ich habe einen Belkin Router N750 DB, welcher im Netzwerk
    eingebunden ist und mir als WLAN "Verteiler" dient. Funktioniert
    auch alles ganz prima.
    Nun wollte ich aber einen Drucker über USB an den Belkin anschließen
    und das klappt leider nicht.
    Drucker ist an, Stecker sind richtig drin...
    Wenn ich im RouterManager unter "Vernetzte USB-Geräte" gehe,
    dann habe ich dort einen Button "Belkin USB Print and Storage Center".
    Klicke ich das an, kommt die Fehlermeldung: "Es ist ein Systemfehler
    aufgetreten".

    Kann mir da jemand weiterhelfen?

    Vielen Dank, Mike.
     
  2. mike0088000

    mike0088000 Aufsteiger

    Registriert seit:
    23. Juli 2013
    Beiträge:
    31
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hi.

    Ich bin ein Stück weiter gekommen.
    Ich habe mir SX Virtual Link für mein 64bit System
    heruntergeladen und installiert.
    Fehlermeldung ist weg und ich kann jetzt auf das
    Print and Storage Center zugreifen.
    Leider kommt aber dort die Meldung:
    "Ein kompatibler Router mit USB-Anschluss von Belkin
    wurde in Ihrem Netzwerk nicht gefunden".

    Muss man da was aktivieren?
     
  3. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    27.418
    Punkte für Erfolge:
    243
    Hallo,

    aha, es hat sich schon was erledigt.

    Man sollte prüfen, ob der Router über USB mit einem Drucker klar kommt oder ob der USB-Port nur für Speichermedien vorgesehen ist.
    Oder es ist ein Kompatibilitätsproblem. Firmware des Routers auf Aktualität prüfen, am besten auf der HP von Belkin.

    Gruß Frank
     
  4. mike0088000

    mike0088000 Aufsteiger

    Registriert seit:
    23. Juli 2013
    Beiträge:
    31
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hi.

    Wie kann ich herausfinden, welche Firmware mein Router
    besitzt? Ich habe Windows 8.1

    Gruß, Mike.
     
  5. mike0088000

    mike0088000 Aufsteiger

    Registriert seit:
    23. Juli 2013
    Beiträge:
    31
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ach ja und was den USB Anschluss angeht, laut Handbuch
    steht da folgendes:

    drucker hinzufügen Über die USB-Schnittstelle des Routers können Sie einen Drucker zum Netzwerk hinzufügen . Nach dem Aufbau der Verbindung können Sie von verschiedenen Computern und drahtlos in Ihr Netzwerk eingebundenen Geräten aus drucken . Schließen Sie das USB-Kabel des Druckers an die USB-Schnittstelle an der Routerrückseite an . Wenn die Anzeige über der USB-Schnittstelle aufleuchtet, steht der Drucker Computern im Netzwerk zur Verfügung . Sie können den Status des Druckers prüfen, indem Sie die USB Druck- und Speicherverwaltung aufrufen . Sie finden sie unter dem Belkin Router Manager-Symbol im Systemtray, dem Infobereich der Taskleiste (Windows), bzw . in der Menüleiste (Mac) . Bei Problemen mit der gemeinsamen Nutzung eines Druckers im Netzwerk finden Sie im Handbuchabschnitt "Fehlerbehebung" weitere Informationen . hinweis: Auf jedem Computer, der den Drucker nutzen soll, müssen die Belkin Software und der Druckertreiber des Druckers installiert sein . Ist der Druckertreiber nicht installiert, werden Sie von der Belkin USB Druck- und Speicherverwaltung zur Installation aufgefordert .

    Also sollte es schon gehen.
    Aber das Print and Storage Center erkennt ja meinen Router nicht!

    Gruß, Mike.
     
  6. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    27.418
    Punkte für Erfolge:
    243
    Hallo,

    den Routertyp findet man anhand eines Aufklebers auf der Rückseite raus.
    Siehe Anhang.

    Bitte schau doch dann mal auf der Supportseite von Belkin, wenn du den Typ hast. Sicher findet man was über das Center.

    Schau -dort-

    Gruß Frank
     

    Anhänge:

    • 11.jpg
      11.jpg
      Dateigröße:
      35,3 KB
      Aufrufe:
      107
  7. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    166
    die derzeitige Firmware-Version solltest du im Menü auf der Statusseite finden, dein Modell-Type ist ein F9K1103(de)...

    Firmware dazu gibt es nur die Version 1.10.17 (WorldWide), ob diese nur engl. oder auch in deutsch möglich ist, kann ich dir nicht sagen -Link- und ich hatte bei meinen Belkin-Geräten früher auch immer die -UK-Seite- verwendet

    Kompatibilitätsliste für Drucker gibt es eigentlich keine, sollte eigentlich jeder Drucker am USB-Port erkannt werden, direkt am Rechner wird der Drucker ja funktionieren...
     
  8. mike0088000

    mike0088000 Aufsteiger

    Registriert seit:
    23. Juli 2013
    Beiträge:
    31
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo zusammen.

    Ich denke der "Fehler" liegt wahrscheinlich daran, dass dieser Belkin Router
    im Netzwerk als Access Point hängt und deshalb nicht erkannt wird.
    Kann das sein?
    Bzw. kann mir bitte jemand mal erklären, wie ich den Belkin Router direkt an den Laptop anschließen kann und darauf zugreife?
     
  9. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    166
    das "als WLAN-Verteiler" in deinem Eingangspost hatte ich auch überlesen ;)

    dazu solltest du die LAN-IP des Belkin auf eine aus dem Bereich deines Gateway (Router) ändern, außerhalb dessen DHCP-Bereichs und am Belkin DHCP deaktivieren, das Kabel vom Gateway kommt in einen der 4 LAN-Ports des Belkin, WAN am Belkin bleibt frei...

    -Anleitung-
     
  10. mike0088000

    mike0088000 Aufsteiger

    Registriert seit:
    23. Juli 2013
    Beiträge:
    31
    Punkte für Erfolge:
    6
    Moin, moin.

    Ich hatte es befürchtet! ;)
    Also entweder ich hole mir mal jemanden von Arbeit
    mit zu mir nach Hause der sich damit auskennt oder
    ich werde es lassen mit dem Drucker im Netzwerk.
    Das sind für mich alles böhmische Dörfer.
    Mein Netzwerk funktioniert an sich und das W-Lan auch.
    Ehe ich hier jetzt alles abstürzen lasse... ;)

    Trotzdem vielen Dank an Euch.

    Gruß, Mike.
     
  11. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    166
    das ist nicht so wild wie es aussieht ;)

    mit ein paar Infos von dir schaffst das auch selbst...

    welchen Router verwendest du denn für deinen INetzugang ?
     
  12. mike0088000

    mike0088000 Aufsteiger

    Registriert seit:
    23. Juli 2013
    Beiträge:
    31
    Punkte für Erfolge:
    6
    Also das ist ein Modem von Kabel Deutschland.
    Laut IP ein Hitron Technologies CVE-30360.
     
  13. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    166
    damit hast du eine viel einfachere Möglichkeit ;)
    du kannst dich in deinem Kundenaccount bei KD einloggen und den Hitron auf "Bridge" umstellen, damit wäre der Hitron ein Modem ohne Routingfunktionen...
    (kannst du jederzeit wieder rückgängig machen)

    das Kabel vom Hitron kommt in den gelben Port (Modem) am Belkin, danach den Hitron kurz vom Strom trennen und nach einem Neustart wäre dein Belkin dein WLAN-Router und du kannst alle Funktionen nutzen

    am Hitron kannst bzw. brauchst du dann nichts mehr einstellen, kannst aber auch keinen Rechner mehr dranstecken, alle deine Geräte werden mit dem Belkin verbunden, egal ob Kabel oder WLAN

    falls diese Möglichkeit bei dir nicht in Frage kommt, weil du wegen baulicher Gegebenheiten auch einen Rechner am Hitron anstecken mußt, sag Bescheid, dann erkläre ich dir gerne die andere Art der Konfiguration des Belkin
     
  14. mike0088000

    mike0088000 Aufsteiger

    Registriert seit:
    23. Juli 2013
    Beiträge:
    31
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ok, also ich versuche Dir mal zu erklären, wie das bei mir so verkabelt ist. ;)
    Ich habe also besagtes Hitron Modem von KD.
    Von da aus (LAN1) geht es mit Netzwerkkabel zu einem 16fach Switch und von da aus
    auf ein Patchfeld. Von da aus gehen nun die Netzwerkkabel in die verschiedenen
    Räume meiner Wohnung auf Netzwerkdosen.
    In einem Zimmer geht es dann von der Netzwerkdose zum Belkin. Beim Belkin steckt
    das Kabel in einer grauen LAN Buchse. Wie gesagt, dieser Belkin dient mir zum
    Erzeugen des WLAN Signals.
    Rechner, Fernseher, Netzwerkserver usw. werden jeweils mit Netzwerkkabel aus den
    Netzwerkdosen bedient.

    Ich hoffe, ich habe mich halbwegs verständlich ausgedrückt. ;)
     
  15. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    166
    OK ;)

    wenn dein Hitron mit den Standardeinstellungen läuft, dann hat dieser als IP-Adresse die 192.168.0.1 und der DHCP-Bereich ist auf 192.168.0.10 bis x.199 eingestellt ?

    demzufolge verbindest du jetzt nur den Belkin und einen Rechner per Kabel, sonst nichts;
    ruf das Menü des Belkin auf (mit http://192.168.2.1 oder http://router im Browser, nicht mit der CD), oben rechts auf Login (wenn du kein Passwort vergeben hast bei der Einrichtung, dann leer lassen)

    ändere die LAN-IP (Router-IP) auf 192.168.0.2 und deaktiviere den DHCP-Server, speichern, du hast jetzt dann keinen Zugriff mehr auf den Belkin, ist normal...

    das Kabel von der Netzwerkdose kommt in einen der 4 LAN-Ports, der gelbe "Modem"-Port bleibt frei, Belkin neu starten, mit dem angeschlossen Rechner solltest du jetzt INetzugriff haben und mit 192.168.0.2 auf das Menü des Belkin zugreifen können...
    jetzt natürlich von jedem deiner Rechner im ganzen Netzwerk...

    wenn etwas unklar ist, fragen ;)
     
  16. mike0088000

    mike0088000 Aufsteiger

    Registriert seit:
    23. Juli 2013
    Beiträge:
    31
    Punkte für Erfolge:
    6
    Der Hitron ist eingestellt bei DHCP von 192.168.0.10 bis xxx.189

    Wenn ich nur den Belkin mit dem Laptop per Netzwerkkabel verbinde, dann
    bekomme ich keine Verbindung mit 192.168.2.1 und auch nicht mit http://router
     
  17. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    166
    wenn am Belkin der DHCP-Server an ist und auch der Netzwerkadapter auf autom. IP-Bezug eingestellt ist, sollte der Rechner seine IPs beziehen können (WLAN am Lappi aus)...

    WIN-Taste + R
    cmd (OK)
    ipconfig (Enter)

    sollte folgendes rauskommen:
    Ethernet-Adapter LAN-Verbindung:

    Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
    IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.2.10
    Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
    Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.2.1


    das fett markierte wäre die IP des Routers...
     
  18. mike0088000

    mike0088000 Aufsteiger

    Registriert seit:
    23. Juli 2013
    Beiträge:
    31
    Punkte für Erfolge:
    6
    1. Ich weiß nicht, was am Belkin eingestellt ist (hat ein Bekannter von mir gemacht) und ich habe ja keinen Zugriff auf den Belkin

    2. Was Du gerade geschrieben hast, soll ich das im "normalen" Zustand machen? Also alle Verbindungen so lassen wie sie sind? (WLAN am Lappi mache ich aus)
     
  19. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    166
    alles vom Belkin abstecken, außer dem Lappi, WLAN aus am Lappi

    und dann den Befehl in der Konsole eingeben

    wie ist der Belkin bei dir im Netz angesteckt, an einem der LAN-Ports oder am gelben Modem-Port ?
     
  20. mike0088000

    mike0088000 Aufsteiger

    Registriert seit:
    23. Juli 2013
    Beiträge:
    31
    Punkte für Erfolge:
    6
    Am Belkin ist nur noch Netzteil und Netzwerkkabel (gelbe Buchse - Modem) zum Laptop.
    WLAN ist aus. Und ich habe ipconfig/all eingegeben. Da steht nur Kauderwelsch ^^
    Ich würde hier gern ein Bild posten, aber weiß nicht wie.