Belkin F6D6230-4 v1000 N+N https Problem

Dieses Thema im Forum "Belkin" wurde erstellt von ingo_stephan, 31. März 2010.

  1. ingo_stephan

    ingo_stephan Starter

    Registriert seit:
    31. März 2010
    Beiträge:
    4
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo liebe Forumsgemeinde,

    seit gestern hab ich ein Problem, das ich erst nicht glauben konnte ..

    Seit einigen Wochen hab ich den o.g. N+N Router von Belkin und bin damit - naja - so einigermassen zufrieden. Zunächst mal war das Menü an der einen oder anderen Stelle noch in Niederländisch - OK .. das kann ich noch verschmerzen. Aber das sich die SSID im
    2.4 GHz Netz selbsständig auf die SSID des 5 GHz Netzes verstellte fand ich nicht so lustig, vor allem bis man erst mal darauf kommt :mad: Also hab ich den Belkin Support angeschrieben und kurze Zeit später einen Link zu einem Firmwareupgrade bekommen, das ich dann auch entsprechend der Anleitung installiert habe. So .. alles OK - dachte ich - bis ich versuchte die Seite meiner Bank fürs Internetbanking aufzurufen .. ging nicht :devil: OK... andere Browser (IE 32bit oder 64bit statt FF) .. leider auch nicht. OK .. sicher ein Windows-Problem - SuSE Linux 11.2 - auch nicht .. Verzweifelt hab ich den alten Router (auch Belkin aber Modell F5D7230-4) wieder angeklemmt - :eek: läuft !?!
    So jetzt seid Ihr dran ... ;)
    Ach ja - nach 30 min Belkin-Servicehotline (übrigens nett, kompetent und hilfsbereit) haben wir letztendlich mit dem MTU-Wert experimentiert - leider ohne Erfolg.
    Die Technikhotline der Bank wusste hier auch nicht weiter.
    :( ich hab keine Ahnung wo ich noch ansetzen soll :(
     
  2. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    35.237
    Punkte für Erfolge:
    780
    Hallo,

    willkommen im Forum.

    Hast du mal eine statische IP vergeben?
    Könnte eine Firewall blocken?
    Mal einen anderen PC probiert?
    Welche Verbindung hast du WLAN/LAN?
    Welchen ISP hast du?
    Welcher MTU-Wert wurde gewählt/versucht?

    Mal das Programm SG TCP Optimizer ausführen, Download -hier-

    Gruß Frank
     
  3. ingo_stephan

    ingo_stephan Starter

    Registriert seit:
    31. März 2010
    Beiträge:
    4
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hi ..
    Hast du mal eine statische IP vergeben?
    Statische IP ?? - mein ISP vergibt die dynamisch an den Router, aber die
    statisch einzugeben, auf die Idee bin ich noch nicht gekommen

    Könnte eine Firewall blocken?
    hm .. der Router bietet nur die Option diese ein oder aus zu schalten

    Mal einen anderen PC probiert?
    Auf einem weiteren PC (Win7 64bit) besteht das Problem ebenfalls.

    Welche Verbindung hast du WLAN/LAN?
    Die letzten Tests wurden alle per Kabel-LAN gemacht.

    Welchen ISP hast du?
    Ich wohne in Lünen und hab den lokalen Anbieter LünTel (= Helinet)

    Welcher MTU-Wert wurde gewählt/versucht?
    Standard war 1454, mit der Belkin Hotline bin ich bis auf unter 1300 gegangen.
    Die Technikhotline der Bank hat 1492 empfohlen.
    ... wie gesagt alles ohne Erfolg

    Irgendwie scheint mir das Gerät etwas unausgereift :confused:
     
  4. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    35.237
    Punkte für Erfolge:
    780
    Hallo,

    über das Gerät kann ich mir kein Urteil erlauben, ich kenne es nicht. Kann sein, dass es noch Krankheiten in der Firmware gibt.

    Ist das ein KABEL-ISP und hast du von denen ein Modem erhalten?

    Die statische IP vergibt der Router. In der Netzwerkkarte kann man die statische IP einstellen.
    Bitte deaktiviere mal das Internetprotokoll IPv6. Für W7 findest du hier eine Anleitung -KLICK-, bitte beachte, dass das IPs von einer FritzBox sind. Wie du deine Adressen raus bekommst, findest du -hier-

    Bezüglich Firewall, die blocken könnte, meinte ich eine Softwarefirewall, die auf dem PC installiert ist.

    Gruß Frank
     
  5. ingo_stephan

    ingo_stephan Starter

    Registriert seit:
    31. März 2010
    Beiträge:
    4
    Punkte für Erfolge:
    1
    Frohe Ostern allerseits :D

    Also der ISP ist kein "Kabel-Anbieter", sondern ein "normaler" Telefon / Internet-Anbieter; von daher also alles "Standard".

    Ob ich DHCP oder eine statische IP-Adresse auf dem PC verwende macht leider keinen Unterschied.

    Eine Softwarefirewall hab ich nicht explizit - ich nutze zZt die Win7 interne Funktion - aber auch das Abschalten bringt mir nichts.

    Deaktivierung des IPv6 Protokolls muß ich noch versuchen ...
    Vielleicht werd ich auch mal einen "alten" XP Rechner anschmeissen ...

    Bis dahin noch ein schönes Osterwochenende
     
  6. ingo_stephan

    ingo_stephan Starter

    Registriert seit:
    31. März 2010
    Beiträge:
    4
    Punkte für Erfolge:
    1
    So .. die Supporthotline von Belkin hat sich gemeldet :D

    Die MTU-Werte sind wie folgt einzustellen:

    1. Router - MTU-Wert auf 1472
    2. PC - MTU-Wert auf 995

    ... und siehe da - es läuft.

    Aber mal ehrlich - so ganz genau versteh ich das nicht. :confused:

    Gruß aus Lünen und Danke an Frank
    :up:
     
  7. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    35.237
    Punkte für Erfolge:
    780
    Hallo,

    danke für deine Rückmeldung. Diese Werte sind aber erstaunlich tief.

    Es gibt ein kleines Programm -SG TCP Optimizer- dort kann man die Netzwerkadapter optimieren. Es gibt auch ein Unterprogramm, wo man den MTU-Wert austesten kann. Kannst ja mal bisschen probieren. Wenn es gar nicht klappt, stellst du die empfohlenen Werte einfach wieder ein. Das Programm macht immer ein Backup, dass man auch wieder einspielen kann.

    Gruß Frank