Zyxel 6604 an FB 7590

Dieses Thema im Forum "AVM (Fritz)" wurde erstellt von Andreas-Lechner, 10. Oktober 2019.

  1. Andreas-Lechner

    Andreas-Lechner Starter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2019
    Beiträge:
    2
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,
    Ich hoffe es hat jemand einen Rat für mich.
    folgende Konfiguration

    Fritzbox 7590 an Glasfasermodem
    an Lan1 PC1

    | an Lan3

    4 Fach Switch

    | am Switch
    1. PC3 10.0.0.236

    2. Drucker 10.0.0.235

    3. Hobex Terminal

    4. Router Zyxel nbg6604 10.0.0.215 angeschlossen vom Switch nach Lan1
    am Zyxel DHCP und Nat deaktiviert
    am Zyxel Wlan aktiv
    am Zyxel an Lan4 Pc5 10.0.0.16

    Jetzt kommt das kuriose Problem, wenn PC5 der über Lan4 am Zyxel angeschlossen ist
    ausgeschaltet ist funktioniert an den anderen Geräten am Switch (PC3, Hobex) das Internet
    nicht und der Zyxel Router ist auch nicht erreichbar. Offensichtlich deaktiviert die FB den Lan3.
    Aber nicht immer.
    Wenn ich das Kabel zum Zyxel vom Switch abziehe ist das INet wieder da.
    Wenn ich PC5 starte funktioniert auch wieder alles.

    Habe schon allerhand probiert aber ich komme nicht dahinter.
    Falls jemand einen Rat für mich hat herzlichen Dank im Vorhinein.
    mfg Andreas
     
  2. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    31.567
    Punkte für Erfolge:
    475
    Hallo,

    willkommen im Forum.

    An der FB sind doch noch zwei LAN-Ports frei.
    Kannst du die dir nicht direkt abgreifen?

    Hast du mal einen anderen Router statt des Zyxel getestet? (Fritzbox 4040 als Beispiel)
    Demzufolge hast du den Zyxel schon als WLAN-Switch konfiguriert.
    Einspeisung via LAN.
    IP fest aus dem IP-Bereich der FB
    DHCP deaktiviert.
    Anleitung dazu wäre -dort-

    Gruß Frank
     
  3. Andreas-Lechner

    Andreas-Lechner Starter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2019
    Beiträge:
    2
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,
    Danke erstmal
    Die anderen Lan ports sind in Verwendung und wären wegen der Räumlichen Trennung nicht möglich.
    Anderen Router habe ich noch nicht getestet.
    Macht es einen Unterschied ob die fixe IP vom Router im oder außerhalb des DHCP Bereiches den die FB vergiebt
    liegt (150 - 220) wenn "immer Selbe IP zuweisen" angehackt ist?
    mfg
    Andreas
     
  4. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    31.567
    Punkte für Erfolge:
    475
    Hallo,

    IP ist IP. Statische IPs nimmt man, wenn es ein stationäres Gerät ist und wenn man dort Port-Regeln dafür anlegen will.
    Ich habe in meinem Notebook für das LAN-Adapter eine statische IP und für das WLAN-Adapter DHCP.
    Ein Muss, statische IPs nur außerhalb des DHCP-Bereichs vergeben. Diese IP wird ja in den jeweiligen Netzwerkeigenschaften des Adapters hinterlegt.

    Gruß Frank