WLan zu Lan

Dieses Thema im Forum "AVM (Fritz)" wurde erstellt von chocho1190, 17. Februar 2010.

  1. chocho1190

    chocho1190 Stammgast

    Registriert seit:
    22. Juli 2002
    Beiträge:
    54
    Punkte für Erfolge:
    6
    habe folgende frage. habe im EG eine fritzbox 7140 stehen , diese versorgt meinen rechner im OG mit Wlan. jetzt habe ich mir einen multimediaplayer mit lananschluss gekauft ( steht im EG , aber nicht mit lankabel von der fritz zu erreichen ) und möchte diesen per lan anschliessen. es liegt schon immer ein lankabel vom pc im OG zum stellplatz des mediaplayers im EG. habe jetzt das lankabel im rechner und kann auf den player zugreifen , aber ich möchte mit dem player auch direkt auf das internet zugreifen können. kann ich mir im OG am rechner einen Wlan repeater hinstellen , dort ein lankabel in den rechner und aus einem anderen port das vorhandene lankabel in den player stecken und so alles vernetzen ?? hoffe ihr könnt erkennen was ich meine , ist etwas schwierig zu erklären.
    chocho
    habe folgende router zur verfügung
    1. digitus dn 7015
    2. targa wr 500 voip
    3. d-link dir-300

    hatte die frage schon bei " andere software anwendungen " gepostet , scheint das falsche unterforum zu sein , bitte dort löschen !!!!
     
  2. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    166
    mit deiner vorhandenen Hardware kannst den DIR-300 verwenden...

    allerdings mußt du dazu am DIR-300 eine alternative Firmware draufspielen, dann kannst den DLink als "Client" verwenden...

    dieser Client verbindet per WLAN mit deiner FritzBox und an die LAN-Ports kannst per Kabel deinen Multimedia-Player anstecken

    einfachere Alternative wäre ein fertiger AP im Client-Modus, bekommst um ca. 20.- bis 40.-
     
  3. chocho1190

    chocho1190 Stammgast

    Registriert seit:
    22. Juli 2002
    Beiträge:
    54
    Punkte für Erfolge:
    6
    zuerst einmal danke für das verschieben in die richtige rubrik !!!
    kannst du mir noch einen tipp geben welche modelle für mich in frage kommen ???
    hab das mit der soft mal gelesen , denke ist etwas zu hoch für mich , falls es einfacher zu erklären wäre würde ich evtl. probieren es zu machen.
    danke für deine mühe
    chocho
     
  4. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    166
  5. chocho1190

    chocho1190 Stammgast

    Registriert seit:
    22. Juli 2002
    Beiträge:
    54
    Punkte für Erfolge:
    6
    eine frage habe ich noch. wird mein wlan am rechner besser wenn ich den ap dort platziere , weil ich habe oft schlechtes wlan signal oder muss ich einen repeater kaufen der auch ein client ist ??? der player ist wlan fähig , der datentransfer vom pc zum player und zurück geht besser bzw. schneller über lan denke ich oder ist das mit wlan genauso gut ??
    fragen über fragen
    chocho
     
  6. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    166
    naja, bei WLAN kann man im vorhinein nicht wirklich eine definitive Aussage machen, da WLAN sehr von deinen baulichen Gegebenheiten und diversen Störeinflüssen in deinem Umfeld abhängig ist...
    z.B: ein oder mehrere WLANs in deiner Umgebung, div. Mauer- und Decken-Arten, usw.

    und da reicht dann manchmal ein Standortwechsel eines WLAN-Gerätes um z.B: 30cm und die WLAN-Verbindung wird sehr schlecht bzw. sehr gut...

    die 54MBit Datenrate bei "G" ist die Bruttodatenrate bei optimalen Bedingungen, Netto bleiben in der Praxis davon ca. 20-25MBit über (auch wieder bei optimalen Bedingungen)...
    bei "N" (ca. 300MBit Brutto) bleiben Netto ca. 80-90MBit über...

    zum Vergleich, eine Standart-Netzwerkkarte hat 100MBit Datenrate und bei GBit sinds dann 1000MBit Datenrate, und das aber konstant, da es bei Kabel "keine" Störung gibt (auch bei Kabel ist die Nettodatenrate bedingt durch den jeweiligen Protokoll-Overhead geringer als die angegebene Brutto-Rate)

    Mediaplayer und FritzBox sind im EG und dein Player ist WLAN-fähig, somit verbinde mal den Player mit der Fritz per WLAN und schau, wie das WLAN-Signal am Standort des Players ist...
    könntest auch mit einem WLAN-Notebook am Standort des Players testen;

    wenn die Signalqualität hier gut ist, dann könntest dir einen Repeater zwischen Router und Rechner plazieren, damit dein Rechner ein besseres WLAN-Signal hat;

    wenn Rechner und Player ein gutes Signal haben, sollte es beim Streamen vom Player kein Problem geben, ohne Garantie ;)

    eine weitere Möglichkeit wäre, den neuen Client-AP beim Player zu plazieren und da dort ja auch das Kabel zum Rechner geht, Player und Rechner am AP anstecken....
    noch eine Möglichkeit wäre eine dLAN-Verbindung zwischen Router und Mediaplayer und von dort dann wieder das bereits vorhandene Kabel zum Rechner nutzen....

    du siehst, Möglichkeiten gäbe es noch einige, bei Geschwindigkeit/Qualtät kommt zuerst Kabel, dann dLAN, dann WLAN...
     
  7. chocho1190

    chocho1190 Stammgast

    Registriert seit:
    22. Juli 2002
    Beiträge:
    54
    Punkte für Erfolge:
    6
    hallo
    habe mir jetzt einen wlan stick gekauft , diesen in den mediaplayer und dem player eine ip aus dem routernetz verpasst. player auf router , rechner auf router geht . was muss ich einstellen , damit ich vom rechner auf den player bzw. die daran angeschlossene festplatte zugreifen kann um daten vom rechner zur festplatte zu überspielen ?
    chocho
     
  8. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    166
    kommt auf deinen Mediaplayer an, wie man auf diesen zugreifen kann, ob dort Zugriff-Konten/-Beschränkungen und Freigaben nötig sind...

    sollte dir das Handbuch des Mediaplayers beantworten können
     
  9. chocho1190

    chocho1190 Stammgast

    Registriert seit:
    22. Juli 2002
    Beiträge:
    54
    Punkte für Erfolge:
    6
    werde mich mal in die bedienung einlesen , aber ich hatte vorher wie beschrieben , ein lankabel im player stecken und konnte vom rechner den player erreichen und die daten auf den player schicken. müsste das dann nicht auch per wlan gehen , ist doch eigentlich dasselbe nur ohne kabel oder sehe ich das falsch???
    chocho
     
  10. chocho1190

    chocho1190 Stammgast

    Registriert seit:
    22. Juli 2002
    Beiträge:
    54
    Punkte für Erfolge:
    6
    hab es mithilfe einer software des herstellers geschafft den rechner mit dem player zu verbinden. nun habe ich auch die freigaben gemacht. alles oki , aber ich schicke gerade ca. 7,5 gb vom rechner zum player , es läuft jetzt schon ca. 1.5 stunden und die statusanzeige beim kopieren steht auf 4 balken , was wohl ca. 10 % entspricht. das ging aber mit dem lankabel sehr viel schneller. dazu nun einige fragen.
    1. wie kann ich die übertragungsgeschwindigkeit einsehen ???
    2. gibt es eine möglichkeit den player über wlan im netz zu betreiben , aber die daten über lan vom rechner zum player zuschicken , da ich ja nur eine ip im rechner angeben kann ????
    chocho
     
  11. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    166
    1.) wie du sie einsehen kannst, kann ich dir nicht sagen, da du eine Verbindungssoftware verwendest und ich deren Möglichkeiten nicht kenne...
    du kannst aber testweise eine 50-100Mb Datei zum Player schicken und die Zeit stoppen;

    2.) k.A. da ich deinen Player nicht kenne und somit auch nicht weiß, was das Gerät kann und ob WLAN und LAN gleichzeitig möglich ist, dazu sollte dir aber ein ev. zu deinem Gerät vorhandenes Forum oder Google Auskunft geben können...

    um 20-30.- hättest statt dem WLAN-Stick einen WLAN-AP oder einen billigen TP-Link-Router im Client-Modus genommen, diesen hättest beim Player aufgestellt und Player und PC über Kabel drangesteckt und du hättest deine Kabelverbindung zwischen Player und PC und die Verbindung zum Router dieser beiden Geräte würde dann über WLAN laufen...
    achso, diesen Vorschlag hatte ich dir ja schon einmal gemacht ;)

    wenn du öfter diese großen Datenmengen verschiebst, dann nur über Kabel...
    falls dein Player GBit kann, würde ich dies verwenden...
     
  12. chocho1190

    chocho1190 Stammgast

    Registriert seit:
    22. Juli 2002
    Beiträge:
    54
    Punkte für Erfolge:
    6
    danke für deine geduld , hab den wlan stick für 11 euro vom händler , dachte zum probieren ist das ja kein geld. leider geht es so ja nun doch nicht so gut. der von dir vorgeschlagene ap hat aber doch nur einen lananschluss und ich brauche doch zwei oder sehe ich das wieder mal falsch?? kann ich eigentlich nicht meine fritzbox gegen zb. den targa tauschen , um die fritz als client zu nutzen , die sollte das doch können oder nicht??
    chocho
     
  13. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,
    Client können die AVMs nicht, nur WDS Repeater.
    Das muss dann aber auch dein Targa unterstützen, wobei sich beim Repeating die Datenrate halbiert und mit der AVM nur WEP als Verschlüsselung funktioniert.

    Da ist der Vorschlag von pez die bessere Lösung.

    Bye Chris
     
  14. chocho1190

    chocho1190 Stammgast

    Registriert seit:
    22. Juli 2002
    Beiträge:
    54
    Punkte für Erfolge:
    6
    danke für die schnelle antwort , aber dann brauche ich doch ein client mit 2x lan um rechner und player anzuschliessen. der von pez hat nur einmal lan , welches gerät wäre für mich das richtige??
    chocho
     
  15. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,
    Er hat doch schon einen passenden Vorschlag gemacht...
    Oder du verwendet -dieses- Gerät.

    Bye Chris
     
  16. chocho1190

    chocho1190 Stammgast

    Registriert seit:
    22. Juli 2002
    Beiträge:
    54
    Punkte für Erfolge:
    6
    also ich bin in sachen netzwerk wirklich völliger laie und versuche durch lesen und fragen etwas einblick in die sache zubekommen. das mit dem tp-link habe ich schon gesehen nur als ich mir die verschiedenen router angeschaut habe fand ich nicht den eintrag client , dies hat mich wieder unsicher gemacht , welcher für mich passt. können die das alle ??? nun habe ich aber von dir einen typ genannt bekommen , der genau meine sache erfüllt und dafür sage ich mal ganz nett " danke ".
    chocho
     
  17. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    166
    kann dein Player und dein Rechner GBit (1000MBit) ?
    denn wenn du öfter große Datenmengen bewegst, zahlt sich das aus...
     
  18. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,
    Ab und an kann man in die Zukunft investieren, schau mal -hier-, der hat Gigabit LAN und WLAN n, ist mit 60€ bezahlbar.

    Bye Chris
     
  19. chocho1190

    chocho1190 Stammgast

    Registriert seit:
    22. Juli 2002
    Beiträge:
    54
    Punkte für Erfolge:
    6
    also der player ist ein WDTV Live und mein rechner ist schon ein paar jahre alt. denke nicht das da GBit vorhanden ist ( wüsste auch nicht wie ich das nachschauen könnte ). waswürde sich durch den kauf des routers aus dem link für mich verändern , würde er die fritz ersetzen oder wäre er der client , würde sich die geschwindigkeit im netzwerk generell erhöhen , bräuchte ich dann eine schnellere netzwerkkarte ???
    mal wieder einige fragen , aber ich hoffe ihr habt noch etwas geduld mit mir.
    chhocho
     
  20. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    166
    beim Player hab ich nichts zu GBit gefunden :confused:

    Systemsteuerung - System - Hardware - Gerätemanager:
    hier findest deinen Netzwerkadapter, Anhand der Type kann man dann den Rest feststellen...

    deine FritzBox bleibt bestehen, ist ja dein Gateway ins INet und ein Kabel von dort zum Media-Player ist ja nicht möglich...
    das weitere Gerät stellt nur die WLAN-Verbindung in den anderen Raum her...