Gelöst WLAN und Dect Verstärkung im Haus

Dieses Thema im Forum "AVM (Fritz)" wurde erstellt von Wuld, 19. August 2019.

  1. Wuld

    Wuld Starter

    Registriert seit:
    19. August 2019
    Beiträge:
    3
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hi zusammen,
    Ich würde gerne das WLAN- und DECT-SIGNAL in meinem Haus verstärken.
    Meine Ausgangssituation:
    Zur Zeit ist eine Fritzbox 7490 in Betrieb und an einem Ende des Hause im EG platziert. Der Standort ist aufgrund der Anschlüsse fix. Leider ist der WLAN Empfang am anderen Ende des Hauses schlecht und im OG fast kaum vorhanden. DECT auch nicht viel besser, aber wird im OG nicht benötigt. Deshalb wird im OG ein AVM Repeater 310 genutzt. Allerdings bin ich momentan mit der Halbierung der Geschwindigkeit und einigen „Rucklern“ unzufrieden.

    Daher meine Frage, wie kann ich am besten mein WLAN und DECT-Signal im Haus am besten verstärken? Access Point? Powerline? Oder doch einen besseren Repeater?

    Danke im Voraus!
     
  2. elo22

    elo22 Fachmann

    Registriert seit:
    11. März 2014
    Beiträge:
    169
    Punkte für Erfolge:
    18
    PowerLan und Co. ist eine Krücke und nicht so einfach händelbar wie die Hersteller das einem vorgaugeln. Kannst Du keine Leitung legen? Mit weiteren FB käme das Signal dahin wo es gebraucht wird.

    Lutz
     
  3. Elektrotechniker

    Elektrotechniker Top-User

    Registriert seit:
    22. November 2017
    Beiträge:
    752
    Punkte für Erfolge:
    28
    Hallo,

    auch ich würde dir empfehlen, eine Netzwerkleitung zu ziehen, falls keine vorhanden ist. Am anderen Ende zB eine FB7490 oder 7530. Dort kannst du diese mit der ersten per Mesh miteinander verbinden. Auch ein weiteres Telefon an der 2. Box anschließen.

    DECT Roaming funktioniert nicht (so gut) , dass heißt, wenn du mit dem Telefon, der per DECT mit dem Hauptrouter verbunden bis und gehst Richtung schlechtere Ecke, ist die Verbindung weg. Daher würde ich 2 Telefone nutzen. Der erste mit dem Hauptrouter verbunden und bleibt für den ersten Teil des Hauses, der 2. am Mesh/Repeater (2.Fritzbox per LAN verbunden) angeschlossen. Es klingeln logischerweise beide Telefone.


    Gruß Marcel
     
  4. Wuld

    Wuld Starter

    Registriert seit:
    19. August 2019
    Beiträge:
    3
    Punkte für Erfolge:
    1
    Danke für die Antworten!
    Leitungen ziehen kommt leider nicht infrage, aber da sowieso zwei Telefone angeschlossen sind, werde ich deinen Vorschlag umsetzen.

    Kann ich die zweite FB auch per DLAN anschließen und so als AP nutzen? Wir haben noch zwei Devolo Stecker daheim und mit denen war ich bisher immer sehr zufrieden, falls ich einen PC und Receiver mit dem Internet verbinden wollte.
     
  5. Elektrotechniker

    Elektrotechniker Top-User

    Registriert seit:
    22. November 2017
    Beiträge:
    752
    Punkte für Erfolge:
    28
    Hallo,

    Mit dlan kann das klappen... Hängt von den Stromleitungen ab, wie alt usw. Ebenso sollte die andere Steckdose an der gleichen Phase liegen. Ansonsten in der UV einen Phasenkoppler einsetzen lassen... Aber teste das erstmal so, ob du am anderen Ende eine gute Datenverbindung hast.

    Gruß Marcel
     
  6. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    32.022
    Punkte für Erfolge:
    555
    Hallo,

    @Wuld

    willkommen im Forum.

    -Hier- wäre die Anleitung dazu, eine weitere aktuelle FB einzubinden um das Umzusetzen, was du möchtest.
    Achtung nochmal: DECT-Roaming funktioniert nicht mit den FBen.

    Gruß Frank
     
  7. Wuld

    Wuld Starter

    Registriert seit:
    19. August 2019
    Beiträge:
    3
    Punkte für Erfolge:
    1
    Vielen Dank für eure Hilfe!
    Eine Frage noch:
    Könnt ihr mir eine zweite Fritzbox empfehlen oder sollte ich lieber schon die Fritzbox 4790 ersetzen und die 4790 dann als zweiten Router nehmen?
    Momentan haben wir eine 100 MBit/S Leitung.
     
  8. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    32.022
    Punkte für Erfolge:
    555
    Hallo,

    es gibt keine FB 4790, es ist eine FB 7490.

    Letztens war hier mal ein Thema, da hatte ein User ähnliches vor.
    Er tendierte zu einer FB 7560, die es für kleines Geld geben soll.

    Eine FB 7490 oder eine FB 7530 tuen es logischerweise auch.

    Gruß Frank
     
  9. elo22

    elo22 Fachmann

    Registriert seit:
    11. März 2014
    Beiträge:
    169
    Punkte für Erfolge:
    18
    Wo ist das Problem eine 10 mm Leitung zu legen?

    Lutz
     
  10. Elektrotechniker

    Elektrotechniker Top-User

    Registriert seit:
    22. November 2017
    Beiträge:
    752
    Punkte für Erfolge:
    28
    10mm? :D, Lutz, dann versuch mal ein 1cm langes Kabel beidseitig zu patchen. :D:p

    Gruß Marcel
     
  11. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    32.022
    Punkte für Erfolge:
    555
    Hallo,

    sicher meint @elo22 den Durchmesser für das Bohrloch.
    Die Leitungen haben so im Schnitt einen Durchmesser von 7-8mm.

    Wenn aber der Threadersteller keine Leitung legen kann und möchte und eventuell nicht darf, dann ist es eben so.

    Gruß Frank