WLAN Setup 6490 Mesh mit 3 Repeatern vs MU-MIMO und 1 Repeater

Dieses Thema im Forum "AVM (Fritz)" wurde erstellt von lecho, 29. Juli 2020 um 08:01 Uhr.

  1. lecho

    lecho Starter

    Registriert seit:
    22. Oktober 2018
    Beiträge:
    3
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo Leute,

    derzeit betreibe ich eine 6490 an ungünstiger Position (die ich leider kaum verändern kann).
    Dazu habe ich drei Repeater (1160, 1750e und 600) im Meshbetrieb (sternförmig).
    Oft habe ich das Gefühl, dass der Router mit der Anzahl der Geräte (inkl. Smart Home
    Gadgets) überfordert ist - sprich: "lagging"

    Da meine Fritzbox kein MU-MIMO kann, habe ich mir einen Huawei AX3 Pro bestellt (57€).
    Diesen wollte ich als AP über LAN an die Fritzbox hängen (WLAN an dieser deaktiviert)
    und dann maximal einen Repeater (1750e) nutzen. Die restlichen Repeater verscherbeln.

    Einerseits habe ich zwar dann kein Mesh mehr, erwarte mir aber durch die Verminderung
    der Komponenten eine Verbesserung der Abdeckung durch günstigere Aufstellung der Geräte
    und weniger Access-Points bessere Pings und Zugriffszeiten.

    Denkfehler?
     
  2. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    34.326
    Punkte für Erfolge:
    655
    Hallo,

    willkommen im Forum.

    MESH muss nicht immer ein Heilmittel sein.

    Da sich WLAN überall anders verhält und stark von den vorhandenen Barrieren abhängt, kann man da nur selber testen.
    Was bei mir tadellos funktioniert, muss bei dir nicht so sein und umgekehrt.

    Denke, du hast kein Denkfehler.

    Gruß Frank
     
  3. lecho

    lecho Starter

    Registriert seit:
    22. Oktober 2018
    Beiträge:
    3
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ich sehe das mittlerweile auch so mit Mesh.

    Besser sollte doch die Position und die Anzahl der AP's optimiert werden,
    da jede zusätzliche Verbindung Bandbreite und Zugriffszeiten kostet...

    Ich bin immer etwas am optimieren, dazu wäre ein Software für WLAN-
    Simulation ganz sinnvoll. Gibt es sowas?
     
  4. Elektrotechniker

    Elektrotechniker Super-User

    Registriert seit:
    22. November 2017
    Beiträge:
    1.822
    Punkte für Erfolge:
    110
    Hallo,

    Was wäre denn hiermit? Würde dir das zusagen?

    https://frixtender.de/

    Dort gibt es externe Antennen Sets, um an deiner Fritzbox die Reichweite zu erhöhen...


    Die Garantie erlischt nicht, und Rückbau ohne Probleme


    Gruß Marcel
     
  5. lecho

    lecho Starter

    Registriert seit:
    22. Oktober 2018
    Beiträge:
    3
    Punkte für Erfolge:
    1
    Die Umabuten kenne ich schon. Allerdings:
    Die Fritte hat mich 70€ gebraucht gekostet, da werde ich keine 90€ für externe Antennen ausgeben.

    Ich hoffe eben, mit dem AX3 über LAN-Bridge eine günstigere Ausgangsposition zu bekommen
    (vielleicht brauche ich dann keinen Repeater mehr) - KISS - Prinzip :)

    Leider hängt das Teil an der mittleren Stützwand unten im Eck :( Die Zuleitung ist extrem knapp
    ausgefallen (vom Anbieter montiert mit Stahlsicherung)
     
  6. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    34.326
    Punkte für Erfolge:
    655
    Hallo,

    AVM bietet eine App zur Standortoptimierung. Fritz WLAN App.
    Ob die auch bei Fremdgeräten greift, kann man nur testen.

    Gruß Frank