Welche Fritzbox für SmartHome

Dieses Thema im Forum "AVM (Fritz)" wurde erstellt von Grace13, 4. März 2019.

Schlagworte:
  1. Grace13

    Grace13 Starter

    Registriert seit:
    4. März 2019
    Beiträge:
    1
    Punkte für Erfolge:
    1
    Nun ist es soweit das ich mich auch mit der Fritzbox beschäftige.

    Zum Sachverhalt.

    Ich beziehe das Internet über Kabel.
    Moment hängt eine Connect Box von Unitymedia unten im Keller als Hauptrouter fürs LAN.
    Bei mir im Zimmer steht ne 7490 diese nutze ich Erweiterung fürs Netzwerk. Wird also als Ip Mesh Client benutzt.
    Ich bin gerade dabei mein Smart Home System aufzubauen.
    Nun bin ich bei der Thematik Absicherung..
    In einem Artikel bin ich auf die Variante mit der sogenannten "Router Kasskade" hierfür benötigt ich zwei Router.

    Nun suche ich eine Alternative für die Connect Box ( hier kann der ip bereich nämlich nicht so wie ich will geändert werden)

    Für die Kaskade brauche ich, fürs sichere Netzwerk beispielsweise 192.168.11.1 ansatt 192.168.0.x
    Und fürs "unsichere" 192.168.77.1

    Soll bewirken Zitat Artikel :"Dabei macht man sich zunutze, dass der zweite Router dadurch zwar auf alle Geräte zugreifen kann, die der erste in seinem Netzwerk hat, umgekehrt darf der erste auf kein Gerät des zweiten Zugreifen. Anders gesagt: man errichtet eine zweite Mauer, durch die man zwar raus kann, aber niemand rein."

    Da der 7490 nicht mir ist und ich ihn evt irgendwann dem Kumpel zurück geben muss brauch ich ne alternative.

    Wenn ich das richtig verstehe kann ich mir entweder ein Modem für die Multi Dose besorgen und daran dann jede FritzBox anschließen oder eine mit integriertem Modem.

    Am liebsten würde ich mir eine gebrauchte Box kaufen da ich als Stunde leider keine Unsummen habe für all meine Projekte habe.

    Dennoch würde ich gerne etwas "Zukunftssicheres" kaufen, soll heißen. Ac Standard? Gigabit LAN aber auch WLAN? TV über IPTV? ((will evtl irgendwann mal wechseln) würde das streamen für anderen Projekte wesentlich erleichtern))

    Muss auch nicht unbedingt von AVM sein.


    Wenns zu teuer wird doch lieber nen einfachen Router

    Danke für euren Mühe
     
  2. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    36.857
    Punkte für Erfolge:
    930
    Hallo,

    willkommen im Forum.

    AVM hat fast alles im Lieferumfang.
    • Router für Kabelanschlüsse mit Telefonie (FB 6XXX)
    • Router für DSL-Anschlüsse mit Telefonie, wo man das interne Modem umgehen kann (FB7XXX)
    • Router ohne Modem (FB4XXX)
    • Router für DSL-Anschlüsse ohne Telefonie (FB 3XXX)
    Eine Liste dazu findest du -hier-
    Da findet man auch die Möglichkeiten bezüglich der WLAN-Standards usw.
    Gerne kannst du deine Favoriten uns vorstellen.

    Ob die Routerkaskade sein muss, ist Ansichtssache. Der reguläre gewollte Zugriff von außen wird dadurch komplizierter.

    -Dort- eine Anleitung für eine mögliche Zusammenschaltung zweier Router.

    Zwei FBen paart man dagegen einfacher. Siehe -da-

    Gruß Frank