WDS mit 2 FB um Speed zu erhöhen sinnvoll?

Dieses Thema im Forum "AVM (Fritz)" wurde erstellt von ecke83, 23. Februar 2010.

  1. ecke83

    ecke83 Starter

    Registriert seit:
    23. Februar 2010
    Beiträge:
    8
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,

    ich nutze bisher eine FritzBox Fon 7240 um Internet/Telefon zu benutzen.
    nun habe ich das Problem das mein WLAN nur mir ca. 3000-3500 KBit läuft.
    Wenn ich das Kabel anschließe hab ich ca 5500-5750 KBit.

    Da ich aber leider das Kabel nicht als Dauerlösung nutzen kann, sondern auf WLAN angewiesen bin, habe ich überlegt wie ich die Performance erhöhen kann.

    Im Netz werden ein Notebook und ein Smartphone genutzt.
    Mein Smartphone surft nur bei Bedarf, kann also außer acht gelassen werden.
    Nebenbei bemerkt, am Smartphone hab ich auch via WLAN 5500KBit.

    Das Notebook ist ein etwas älteres ASUS Pro60V mit Intel PRO/Wireless 2200BG 54MBit Adapter, welcher offenbar nicht ganz so fix arbeiten will aus welchen Gründen auch immer.

    Meine Idee war es jetzt in der Bucht eine FritzBox 3270 zu schießen und mittels WDS direkt neben dem Laptop eine Verbindung aufzubauen. Dann kann ich den Laptop per LAN an die 3270 anstöpseln.

    Die 7240 und 3270 können ja beide WLAN N, sodass das zur Performance beitragen sollte.
    Meint Ihr, dass mir das was bringt oder kann ich mir das sparen?
    Eventuell reicht ja auch eine 7170, die hat zwar nur WLAN g, aber das sollte ja selbst bei DSL 16.000 noch ausreichen.

    Ist die Idee zum scheitern verurteilt oder könnte das klappen, hätte gern mal eine Meinung von erfahrenen Nutzern.


    EDIT:
    Ein weiterer Vorteil wäre, dass ich meine Externe Platte an die FB 3270 anschließen kann um so Daten ins Netz zu legen, das ginge jetzt auch, aber mir 3,5MBit eher sinnlos, wenn sie an der 3270 klemmen würde, hätte ich ja dann nenn 100MBit LAN Anschluß.
     
  2. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    35.235
    Punkte für Erfolge:
    780
    Hallo,

    willkommen im Forum.

    Bitte versuche erstmal diverse Optimierungen im WLAN-Menü des Routers.
    802.11 auf n+g oder nur g
    Sendeleistung auf 100%

    Optimierung des WLAN-Adapters durch Treiberupdate und Programm SG TCP-Optimizer.

    Gruß Frank
     
  3. ecke83

    ecke83 Starter

    Registriert seit:
    23. Februar 2010
    Beiträge:
    8
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hi,

    danke für die schnelle Antwort.

    Ich habe bisher 2 Konfigurationen ausprobiert.
    Einmal Automatik und dann WLAN-G 100% Kanal 11 bzw. Kanal Auto.

    Alles mit dem selben Ergebnis, leider.
    Das Problem scheint ja auf Seite des Laptop zu liegen, da ich mit dem Smartphone ja "vollen" Speed bekomme.

    Ich kenne mich damit zwar nicht aus, aber ich schaue mir mal den SG TCP-Optimizer an.
    Mal sehen was geht.
     
  4. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    35.235
    Punkte für Erfolge:
    780
    Hallo,

    auch mal den Treiber der WLAN-Karte aktualisieren und eigene Software benutzen.

    Gruß Frank
     
  5. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    166
    der Adapter arbeitet in meinem alten NB mit ca. 24MBit bei Datenübertragung, also sollte er deine 5,5MBit locker schaffen...

    auf jeden Fall andere Treiberversion testen, ich verwende dazu immer den Treiber direkt von Intel, nicht vom NB-Hersteller...

    Firewalls, INetsecurity-Software.....
     
  6. ecke83

    ecke83 Starter

    Registriert seit:
    23. Februar 2010
    Beiträge:
    8
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hab einfach mal den TCP Optimizer gestartet, den WLAN Adapter ausgewählt, 6000KBit eingestellt und Optimal Settings gewählt.
    Nach einem Eeboot arbeitet mein Notebook nun mit 5800KBit.

    Supi vielen Dank für die schnellen und kompetenten Infos.
    Schade nur das mein Drucker und HDD nun doch nicht ins Netz kommen, da die 3270 nun nicht mehr gebraucht wird :)
     
  7. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    35.235
    Punkte für Erfolge:
    780
    Hallo,

    prima, vielen Dank für die positive Rückmeldung.

    Die die beiden anderen Geräte gibt günstigere Alternativen. Der Anschluss eine HDD via USB ist sowieso nicht der Brüller. Bei der Datenübertragung geht da sehr viel Zeit drauf.

    Hast du ein Drucker und eine HDD mit LAN-Port, dann solltest du ein AP nehmen.

    Gruß Frank