VPN mit DHCP Server im Netz

Dieses Thema im Forum "AVM (Fritz)" wurde erstellt von Stefan Joachim, 9. August 2019.

Schlagworte:
  1. Stefan Joachim

    Stefan Joachim Starter

    Registriert seit:
    7. August 2019
    Beiträge:
    4
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo Forum,
    gerne möchte ich von extern auf Rechner per Remotedesktopverbindung zugreifen können.

    Meine Konstellation:
    Mein internes Netz hat die IP 192.168.10.0
    192.168.10.100 ist der DHCP Server (Windows 2014 R2 Server)
    192.168.10.20 ist meine Fritz!Box 7590
    192.168.178.0 ist das interne Fritz!Box Netz.

    Nun möchte ich von extern eine VPN Verbindung aufbauen und auf die Rechner 192.168.10.106 und 192.168.10.107 per Remotedesktopverbindung und Port 8080 zugreifen können.
    Leider bekomme ich das nicht hin, ich habe bereits alle Anleitungen durchgelesen und mehrfach versucht das hinzubekommen.
    Wie muss ich das angehen oder gibt es eine gute Anleitung, mit der auch ich das schaffe?

    Besten Dank
    Stefan
     
  2. #2 Gelöschtes Mitglied, 9. August 2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. August 2019
    Moin :)

    Da Du Windows-Nutzer bist, wirst Du sicher diese Anleitung befolgt haben? Das funktioniert an und für sich problemlos.

    Ansonsten bitte einmal mitteilen, was Du bereits gemacht hast bzw. wo es genau klemmt ;)

    Arbeitstest Du mit einer Routerkaskade? Dann musst Du die IPsec-Ports an die F!B 7590 weiterleiten:
    • UDP-Port 53
    • UDP-Port 500
    • UDP-Port 4500
    • ESP
     
    Stefan Joachim hat sich bedankt.
  3. Stefan Joachim

    Stefan Joachim Starter

    Registriert seit:
    7. August 2019
    Beiträge:
    4
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hi und ja prima!

    Ich bin nicht auf die Idee gekommen, dass ich einen Nicht-Fritz-Client dazu benötige.
    Ich habe das mal gesehen aber bin nicht davon ausgegangen, dass ich das benötige.

    Aktuell sieht es mit der Anleitung sehr gut aus!

    Vielen Dank für die schnelle Hilfe!
    Stefan

     
  4. Moin :)

    Prima, gutes Gelingen. :up:

    Beachte bitte nur, dass Du in der F!B die IPv4-Update-URL vom DynDNS-Anbieter hinterlegst, da Shrew Soft nur IPv4 unterstützt.

    Könntest Du vllt. noch kurz erläutern, was es mit den zwei IP-Netzen auf sich hat? Nur interessenhalber.

    Falls Du noch weitergehende Unterstützung benötigen solltest, melde Dich gerne.
     
  5. Stefan Joachim

    Stefan Joachim Starter

    Registriert seit:
    7. August 2019
    Beiträge:
    4
    Punkte für Erfolge:
    1
    #5 Stefan Joachim, 10. August 2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. August 2019
    Guten Morgen,
    da ich eine feste IP-Adresse habe, ist nur die IPv4 hinterlegt.

    Die zwei IP-Netze, das wenn ich nur selbst wüsste! :)
    In der Doku steht, dass die F!B einen eigenen internen IP-Kreis hat, Standard, 192.168.178.0, wenn ich mich in der F!B einwähle dann sehe ich in der Oberfläche auch diese IP 192.168.178.201.
    Erst dachte ich, ich muss eine statische Route setzen, aber jetzt funktioniert das mit der Shrew Software.

    Leider kenne ich mich damit so gut wie gar nicht aus, wollte nur arbeiten können ;)

    Soweit ist die F!B selbsterklärend. Am Montag kaue ich noch drei 1750e und werfe meine Orbi auf den Edel-Müll.
    Habe mit denen nur Probleme, denke das liegt an dem 5 GHz Netz, das man ja nicht mal trennen kann.
    Dann ist das Haus verfritzt, sozusagen.

    Ciao, Danke und schönes Wochenende
    Stefan
     
  6. Moin :)

    OK?! :confused:

    Die 192.168.178.x ist AVM-Standard. Das hättest Du auch so belassen können. Nutzt Du jetzt 2 F!B?!

    Auf jeden Fall jedem Repeater eine feste IP zuweisen, da es hier oft Schwierigkeiten gibt bezüglich der DHCP-Vergabe. Du willst ja wahrscheinlich ein Mesh-System etablieren.

    Frohes Schaffen und ein angenehmes Wochenende! :up:
     
  7. Stefan Joachim

    Stefan Joachim Starter

    Registriert seit:
    7. August 2019
    Beiträge:
    4
    Punkte für Erfolge:
    1
    #7 Stefan Joachim, 10. August 2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. August 2019
    Nein, ich nutze nur eine F!B die 7590.
    Meine IPs werden durch einen Windows Server (DHCP) vergeben.
    Evtl. habe ich die F!B anfangs falsch konfiguriert? Es funktioniert alles und ich habe der Box die 192.168.10.20 statisch vergeben und im DHCP als reserviert hinterlegt.

    Ja, das mit der festen IP habe ich schon gelesen, hatte ich auch bei Orbi so. Aber die nerven mich extrem, da die WLAN Verbindung dauernd weg ist, ich über den Fernseher nicht mal Amazon Video streamen kann.
    Und ich nicht mal das WLAN zeitgesteuert ausschalten kann. Unglaublich, wie wenig man für viel Geld bekommt!

    Auch noch frohes Schaffen, sitze heute noch länger im Büro.
    Ciao
    Stefan