Gelöst Telefone anschließen an FB 7490

Dieses Thema im Forum "AVM (Fritz)" wurde erstellt von pepadk, 13. Januar 2019.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. pepadk

    pepadk Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    9. Januar 2019
    Beiträge:
    13
    Punkte für Erfolge:
    3
    Am 22.werde ich nun auf VDSL 50 umgestellt.
    Trotz Nachlesen ist mir das Anschließen der Telefone unklar.

    Wir haben eine schnurgebundene analoge Basisstation die erweitert ist durch schnurloses DECT Telefon. Die Basisstation muss bleiben und ich will diese mit Kabel an fon1 anschließen. Das wäre dann meine alte Telefonnummer zugeordnet. Lass ich nun das weitere DECT an der alten Basis? Funktioniert dann bei beiden das Telefonbuch und der Anrufbeantworter?
    Oder schließe ich besser das DECT direkt an die FB? Aber muss ich dann eine von den neuen Nummern zuordnen die ich zusätzlich erhalte? Das will ich aber nicht,die kennt ja keiner.
    Wie gesagt, ich habe das System der zusätzlichen Nummern und Telefone nicht so richtig durchschaut.


    Vielen Dank für schlaue Gedanken

    Petra
     
  2. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    30.395
    Punkte für Erfolge:
    363
    Hallo,

    die Zuordnung der Rufnummer zu dem jeweiligen FON-Port der FB macht man über den Einrichtungsassistenten.
    Ist recht simpel.
    Wenn du an der Basis mit schnurgebundenen Telefon ein weiteres Mobilteil angemeldet hast, dann nutzt es alles wie bisher.
    Ist der AB in der Basis oder nutzt du dann den AB in der Fritzbox?
    Eigentlich bleibt alles beim alten. Du musst nur anfänglich alles richtig in der FB konfigurieren.
    Manche Provider geben Startcodes aus, dann wird darüber das INET und die Telefonie eingerichtet.

    Gruß Frank
     
  3. pepadk

    pepadk Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    9. Januar 2019
    Beiträge:
    13
    Punkte für Erfolge:
    3
    Die Basis hat einen AB, den wir aber nie genutzt haben.Ich möchte aber nun den der FB nutzen. Ich hatte nur gedacht dass man das Mobilteil nun separat an die FB anschliesst um dort vielleicht zuzuordnen können dass spezielle Anrufe nur dort hingeleitet werden. Und auch die Basisstation nur bei bestimmten Anrufen klingelt. Aber das würde nur über die neuen Telefonnummern gehen oder ordnet man dann dem Mobilteil die gleiche alte Festnetznummer zu aber mit einer anderen Unternummer?

    Gruss Petra
     
  4. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    30.395
    Punkte für Erfolge:
    363
    Hallo,

    man kann den internen AB der FB mit jedem Telefon, dass an der FB angeschlossen ist, über einen Tastencode abrufen.
    Dazu muss man nicht extra ein Gerät dafür via DECT an der FB anmelden.
    Die Regeln zu bestimmten Rufnummern erstellt man im Routermenü. Da sind auch Rufsperren möglich.

    Falls du jetzt schon eine FB hast, gibt es sowas jetzt auch schon.

    Gruß Frank
     
  5. pepadk

    pepadk Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    9. Januar 2019
    Beiträge:
    13
    Punkte für Erfolge:
    3
    Vielen Dank.
    An der FB ist bisher ja nur das DSL angeschlossen. Das analoge Telefon läuft noch separat an Splitter. Daher fehlt mit die Erfahrung.
    Wenn du der Meinung bist ich soll das Mobilteil nicht an der FB anschließen sondern an der Basis belassen würde ich dass dann nach der Umstellung auch so machen.
     
  6. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    30.395
    Punkte für Erfolge:
    363
    Hallo,

    es ist beides möglich, aber nicht nötig.
    Wichtig dabei ist es nicht doppelt anzumelden, an eigener Basis und an der FB.

    Der Splitter fällt ja dann weg und das Telefon steckst du dann in den TAE-Port 1 und richtest es ein.
    Der Assistent macht dann auch einen Klingeltest usw.

    Gruß Frank
     
  7. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    30.395
    Punkte für Erfolge:
    363
    Hallo,

    wer war nochmal dein Provider?
    Könnte mal schauen, ob es detaillierte Links gibt.
    Hast du noch das normale DSL-Kabel, nicht das Y-Kabel?

    Gruß Frank
     
  8. pepadk

    pepadk Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    9. Januar 2019
    Beiträge:
    13
    Punkte für Erfolge:
    3
    Ich bin bei Telekom. Ich benutze weiterhin das Patchkabel was ich jetzt schon liegen habe als einfaches DSL kabel. Das Y Kabel will ich gar nicht benutzen. hatte mir nur gedacht wenn ich das Mobilteil an die FB Basis anmelde habe ich größere Gestaltungsmöglichkeiten.
     
  9. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    30.395
    Punkte für Erfolge:
    363
    Hallo,

    wenn du für das Patchkabel noch den -grauen TAE-Adapter- hast, dann klappt das.

    Die Features an der eigenen Basis sind immer vielfältiger.
    Nimmt man ein FritzFon sieht es anders aus.

    -Hier- die Anleitung für den Anschluss deiner FB an einem ip-basierten Anschluss der Telekom.

    Gruß Frank
     
    pepadk hat sich bedankt.
  10. pepadk

    pepadk Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    9. Januar 2019
    Beiträge:
    13
    Punkte für Erfolge:
    3
    So, es ist endlich vollbracht. Der Anschluss war viel leichter als gedacht. Ich habe nur den Splitter entfernt und das alte DSL-Kabel in die TAE gesteckt. Verbindung ist wunderbar. Ich habe mit VDSL 50 im Speedtest ca. 58 im Down und 11 im up. Analogtelefon eingesteckt und sogar das Smartfone über VPN istalliert zur Verwendung ausserhalb des WLAN.. Besser kann es nicht sein. Hier kann also geschlossen werden.

    Nochmals vielen Dank.

    Petra.
     
    frank.td hat sich bedankt.
  11. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    30.395
    Punkte für Erfolge:
    363
    Hallo,

    prima und danke für deine Rückmeldung.

    Gruß Frank
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.