RDP über Portweiterleitung geht nur von bestimmten IPs

Dieses Thema im Forum "AVM (Fritz)" wurde erstellt von Seppl2202, 29. Mai 2020.

Schlagworte:
  1. Seppl2202

    Seppl2202 Starter

    Registriert seit:
    29. Mai 2020
    Beiträge:
    1
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo zusammen,
    ich verzweifle langsam mit unserer FritzBox 6360. Diese nutzt das Netz 172.18.150.0/24. (LAN1)
    An dieser FritzBox hängt ein Terminalserver, der aktuell noch aus dem Internet über PortForwarding erreichbar ist (wird gerade durch OpenVPN ersetzt).
    Dazu gibt es ein Netz 192.168.0.0/24 (LAN2), welches für Clients gedacht ist und von einem Windows Server 2003 als Router "geroutet" wird. Vom RDP-Server kommt man nicht in das Client-Netz, nur aus dem Client-Netz geht man über das 172.18.150.1/24, um ins Internet zu kommen.
    Nun geht das RDP von externen Clients, solange Sie nicht 192.168.0.0/24 nutzen. Ich nutze zu Hause 192.168.178.0/24 (also normales FritzBox-Default) und es klappt einwandfrei.
    Externe Clients, die aus 192.168.0.0/24 kommen, können die FritzBox anpingen, aber den RDP- oder OpenVPN-Server erreichen sie nicht.

    Kann das daran liegen, dass das 192.168.0.0/24 auch auf der "entfernten Seite" existiert?

    Gruß