Probleme bei WDS zwischen 7270 und 3270

Dieses Thema im Forum "AVM (Fritz)" wurde erstellt von Theo63, 23. März 2010.

  1. Theo63

    Theo63 Starter

    Registriert seit:
    23. März 2010
    Beiträge:
    2
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,
    habe seit einigen Tagen einen 3270 (als Repeater) per WDS mit einer 7270 (als Basis)verbunden. Ansich läuft das ganze rund. Jedoch muß ich immer wieder mit feststellen, das die WLAN Verbindung zwischen den beiden abbricht.
    Die Meldung im Log der 7270 sagen:

    23.03.10 19:46:17 WDS-Repeater angemeldet. MAC-Adresse: 00:24:FE:A4:77:B7, Geschwindigkeit 13 MBit/s.

    23.03.10 19:44:31 WLAN-Anmeldung ist gescheitert: Autorisierung fehlgeschlagen. Name: Repeater, MAC-Adresse: 00:24:FE:A4:77:B7.

    23.03.10 19:44:31 WDS-Repeater abgemeldet. MAC-Adresse: 00:24:FE:A4:77:B7.

    23.03.10 19:44:15 WDS-Repeater abgemeldet. MAC-Adresse: 00:24:FE:A4:77:B7.

    23.03.10 19:44:15 WLAN-Anmeldung ist gescheitert: Autorisierung fehlgeschlagen. Name: Repeater, MAC-Adresse: 00:24:FE:A4:77:B7.

    23.03.10 19:44:09 WDS-Repeater abgemeldet. MAC-Adresse: 00:24:FE:A4:77:B7.

    23.03.10 19:44:09 WLAN-Anmeldung ist gescheitert: Autorisierung fehlgeschlagen. Name: Repeater, MAC-Adresse: 00:24:FE:A4:77:B7.

    23.03.10 19:43:49 WDS-Repeater abgemeldet. MAC-Adresse: 00:24:FE:A4:77:B7.

    23.03.10 19:43:49 WLAN-Anmeldung ist gescheitert: Autorisierung fehlgeschlagen. Name: Repeater, MAC-Adresse: 00:24:FE:A4:77:B7.

    23.03.10 19:43:39 WLAN-Anmeldung ist gescheitert: Autorisierung fehlgeschlagen. Name: Repeater, MAC-Adresse: 00:24:FE:A4:77:B7.

    .... und so weiter und so weiter ,......

    Nach einem Reboot des 3270 (als Repeater) geht es wieder.
    Leider hatte ich noch keine Möglichkeit auf das Log des Repeaters zu schauen, da mein Rechner (per LAN) keine DHCP Adresse bekommt, wenn dies geschieht. Diese wird von der 7270 (als Basis) vergeben.

    Beide Boxen sind auf aktuellem Firmwarestand. WLAN Konflikte im geografischen Umfeld sind keine vorhanden - sagt mein WLAN Sniffer.

    Hat da irgendeiner eine Idee?
     
  2. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,

    Welcome in the Forum,

    13Mbit bei 300Mbit Router sind ja nicht grad viel, evtl solltest du den Standort des Repeaters optimieren.
    Oder hast du nur 54Mbit beim WLAN eingestellt?
    Ungenutzte WLAN Zusatzfunktionen wie g++ oder IPTV deaktivieren!

    Oftmals hilft es auch die Repeaterfunktion zu deaktivieren, AVM kurz vom Strom nehmen und neu einrichten.

    Bye Chris
     
  3. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    35.220
    Punkte für Erfolge:
    780
    Hallo,

    willkommen im Forum.

    Bitte überprüfe mal die Sendeleistung in den beiden Routern.

    Die Option "Sendeleistung automatisch auf den tatsächlichen Bedarf verringern" solltest du mal deaktivieren.

    Gruß Frank
     
  4. Theo63

    Theo63 Starter

    Registriert seit:
    23. März 2010
    Beiträge:
    2
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo Chris, hallo Frank,
    danke für die schnelle Reaktion.

    Die "Sendeleistung auf den tatsächlichen Bedarf" habe ich bereits deaktiviert. Änderte bisher jedoch nichts. Das Problem trat weiterhin auf.
    Auf dem Repeater erscheint im Log als korrespondierender Eintrag:
    23.03.10 19:46:15 WDS-Basisstation angemeldet. MAC-Adresse: 00:1C:4A:46:C8:7B, Geschwindigkeit 162 MBit/s.
    Es sind keine zusätzlichen WLAN Funktionen aktiviert.

    Den Repeater habe ich jetzt ca. 1 m höher platziert - also fast unter der Decke :)
    Die Distanz zur Basis sollte jetzt unter 8 m liegen - allerdings immer noch durch zwei Decken hindurch.

    Ich vermute, dass die WLAN Kommunikation durch zwei Decken hindurch beeinträchtigt ist und somit die eigentlich Ursache darstellt. Diese sind stahlarmierte Fertigteile:-(

    Ein wenig irritiert mich, und Danke für den Hinweis, dass die Basis mit relativ niedrigen 13 MBit agiert, der Repeater jedoch deutlich höhere Übertragungsraten meldet.
     
  5. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    35.220
    Punkte für Erfolge:
    780
    Hallo,

    also 2 Decken, die logischerweise mit Stahlarmierung versehen sind, sind eine große Barriere.
    Man könnte auch mal bisschen mit den Antennen "spielen". Es gibt Bausätze, die eine Leistungserhöhung bewirken, damit kennt sich Chris gut aus.

    Schon mal über DLAN nachgedacht? Man verbindet die beiden Router über das Stromnetz, nach -dieser Anleitung- und bekommt somit WLAN für beide Etagen.

    Gruß Frank
     
  6. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,

    Oder mal den Repeater eine Etage drunter probieren und verschieden Standorte probieren...
    Das kostet erst mal nix und ist schnell gemacht ;)

    DLAN und die 2.Box als AP währe auch ne feine Lösung.

    Bye Chris