Gelöst Powerline Adapter lassen sich nicht im Mesh anmelden

Dieses Thema im Forum "AVM (Fritz)" wurde erstellt von Wilfried54, 12. Januar 2021.

  1. Wilfried54

    Wilfried54 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    12. Dezember 2020
    Beiträge:
    23
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo zusammen,
    mit eurer Hilfe habe ich im Dezember mein FRITZ Heimnetz eingerichtet. Es hat bis gestern problemlos funktioniert, auch mit dem damaligen Problem "Internet-Radio".
    Mein System:
    Fritzbox 7590 (Keller-Büro)
    - daneben über LAN verbunden ein Adapter 1240 (vom Programm "Basis" genannt)
    - über Powerline (Mesh) verbunden weitere Fritz-Powerline Module (1x1240, 3x1260E) im EG / OG
    Alle Adapter sind auf der gleichen Phase angeschlossen, es sind keine elektrischen Geräte mit evtl. unsauberen Netzteilen o.ä. dazu gekommen.
    Die Basis ist per LAN-Brücke angemeldet, alle Adapter-Software aktualisiert
    Gestern sind alle Adapter außer der Basis ohne erkennbaren Grund plötzlich ausgefallen, auch in der MESH-Übersicht stand nur noch der LAN-Adapter, die "Basis"
    Also wieder mal so wie immer ( so ca. alle 6-8 Wochen):
    Alle Adapter ins Büro,
    - immer gleiche Steckdose wie die Fritzbox und Basis,
    - erstmal zurück auf Werkseinstellung (15sec Connect-Taste drücken)
    - dann ausstecken und wieder einstecken,
    - warten bis die grüne LED oben dauernd leuchtet
    - Connect-Taste am neuen Adapter und an der Fritzbox drücken
    oder umgekehrt oder an der Basis; alles egal)
    - alle LED blinken
    - dann leuchten am neuen Adapter alle LED und nach einiger Zeit wird der Adapter auch in der MESH-Übersicht angezeigt.
    Auf diese Weise konnte ich den 1240 und einen 1260E Adapter nach ca. 10 -15 Versuchen auch anmelden (siehe Foto).
    Bei den anderen funktioniert es nicht. Auch nach gefühlt 50 Versuchen leuchten zwar alle 3 LED am neuen Adapter, aber er erscheint nicht inn der MESH-Übersicht.
    Diese Adapter senden auch kein Signal.
    Was mache ich falsch ?
    Hat jemand so etwas auch schon mal erlebt ?
    Gibt es irgend einen kleinen Haken, irgendeine Einstellung, die so etwas verursachen könnte ?

    Danke für jede Hilfe !
     

    Anhänge:

  2. ESK400E

    ESK400E Top-User

    Registriert seit:
    14. September 2019
    Beiträge:
    825
    Punkte für Erfolge:
    50
    #2 ESK400E, 12. Januar 2021
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2021
    Hallo.
    Kommt mir etwas komisch vor was Du machst. Ich denke es geht so nacheinander.
    Du mußt unterscheiden Austausch vom gemeinsamen Powerliner Kennwort und danach wenn sie sich kennen die Meshübername mit der Box.
    Powerliner in Werkseinstellung.
    Zwei Powerliner nebeneinander verbinden. Tasten am Powerliner.
    Einen neuen einstecken und verbinden.Tasten am Powerliner.
    Das so lange bis Du sie alle verbunden hast.
    Jetzt Meshübernahme.
    Ein Poerliner Taste und Fritz Box Taste.
    Wenn fertig nächsten Powerliner und Fritz Box Taste
    Bis Du alle durch hast.
    Fritz Box Meshübername ist Taste länger drücken.
    https://avm.de/service/fritzpowerli...Z-Powerline-mit-Powerline-Netzwerk-verbinden/
    Hier unter 4 ins Mesh.
    Der 1220 wird wohl kein Meshsymbol bekommen weil er kein Wlan hat.
    https://avm.de/service/fritzpowerli...bol-wird-bei-FRITZ-Powerline-nicht-angezeigt/
     
    Wilfried54 hat sich bedankt.
  3. ESK400E

    ESK400E Top-User

    Registriert seit:
    14. September 2019
    Beiträge:
    825
    Punkte für Erfolge:
    50
    Hallo.
    Wenn es wieder ist.
    Nicht gleich wieder alles neu machen.
    Ich würde erst mal wieder nebeneinander in die Steckdose und dann schauen ob sie sich wieder finden. Wenn sie sich dann wieder finden denke ich das wohl die Verbindung über Dein Stromnetz nicht so gut ist. Ich kann mir nicht denken das alle das Netzwerkkennwort vergessen haben.
    Es gibt ein AVM Programm wo man schauen kann wie gut die Powerliner verbunden sind.
    https://avm.de/service/fritzpowerline/programm-fritzpowerline/
     
    Wilfried54 hat sich bedankt.
  4. Wilfried54

    Wilfried54 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    12. Dezember 2020
    Beiträge:
    23
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo ESK400E,
    vorweg: der Tip mit dem Powerline-Programm ist sehr gut ( hatte ich bisher noch nie was von gehört - auch nicht bei mind. 20 Anrufen bei der FRITZ!-Hotline :-(
    Hab das sofort installiert, das Prg hat auch mein derzeit bestehenden Netz aus den 2 Adaptern sofort gefunden (+ TV, aber der ist außen vor).
    Ich hab mal den Status und den Report der letzten Stunden als Foto angehängt. Hab leider keine Vergleichswerte, aber zwischen diesen beiden Adaptern besteht die weiteste Entfernung, die ich im Haus überbrücken muss.
    Kannst du das auswerten / beurteilen ??
    Außerdem:
    Ich habe mich jetzt an deine Anleitung gehalten.
    Habe 2 x 1260E Adapter nebeneinander in die Steckdose neben FRITZBOX und Basis-Adapter gesteckt
    - gewartet bis bei beiden die obere LED grün dauernd leuchtet
    - beide auf Werkseinstellung zurück
    - dann bei beiden Adaptern die Connect-Taste kurz gedrückt
    - nach reichlich Blinken und Flackern waren bei beiden Adaptern alle 3 LED grün
    - jetzt bei einem der Adapter die Connect-Taste 1 sec gedrückt
    - dann an der FRITZ!Box die Connect-Taste sehr lange gedrückt
    (nach Anleitung so lange gedrückt halten, bis die Bestätigungs-LED aufleuchtet.
    Frage: Welche LED an welchem Gerät ist die Bestätigungs-LED ?????
    Habs 2 x durchgespielt, hat aber leider nichts gebracht.
    Keiner der beiden Adapter taucht im Mesh auf.
     
  5. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    36.011
    Punkte für Erfolge:
    930
    Hallo,

    kuriose Sache, erst recht bei einem solchen Konstrukt.
    Ich hätte auch nicht überreagiert und alles gleich neu versucht einzurichten.

    Ich tendiere auf ein Problem an dem Basis-Adapter, da ja danach nichts mehr zu erkennen war.

    Hätte dann ein anderes Adapter als Basis probiert, wo ich darauf temporär verzichten könnte.

    Eventuell lohnt es sich sogar, bei deinem Konstrukt ein Reserveadapter hinzulegen, je nach Wichtigkeit bezogen auf ein funktionierendes Netzwerk.

    Gruß Frank
     
    Wilfried54 hat sich bedankt.
  6. Wilfried54

    Wilfried54 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    12. Dezember 2020
    Beiträge:
    23
    Punkte für Erfolge:
    1
  7. Wilfried54

    Wilfried54 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    12. Dezember 2020
    Beiträge:
    23
    Punkte für Erfolge:
    1
    @Frank:
    der Basisadapter ist als einziger übrig geblieben. Ich habe mich schon oft gefragt, was der eig. soll, denn (zumindest nach der Grafik) laufen ja alle Verbindungen über diesen Adapter, das muss dann ja ein Nadelöhr sein.
    Aber ich habe den nicht bewusst angelegt.
    Ich habe heut nachmittag auch schon mal einen anderen Adapter da angeschlossen; hat auch nichts geändert.
     
  8. Wilfried54

    Wilfried54 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    12. Dezember 2020
    Beiträge:
    23
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ach ja, der 2. Adapter (1240-02-EG-WZ), der heute mittag noch im Netz war, ist wieder weg - warum weiss ich nicht.
    Und: da ja wohl niemand in der Wand 6 Steckdosen nebeneinander hat, nutze ich (nach Empfehlung der Hotline) eine Brennenstuhl Premium line Steckdosenleiste, so ziemlich das teuerste ws auf dem Markt ist.
    Und was mich nach wie vor irritiert: es funktioniert wochenlang, manchmal monatelang
     
  9. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    36.011
    Punkte für Erfolge:
    930
    Hallo,

    eventuell sind deine Adapter doch bisschen grenzwertig angeordnet und somit nicht stabil integriert.
    Meine Aussage beruht auf den niedrigen Datenraten.

    Gruß Frank
     
    Wilfried54 hat sich bedankt.
  10. ESK400E

    ESK400E Top-User

    Registriert seit:
    14. September 2019
    Beiträge:
    825
    Punkte für Erfolge:
    50
    #10 ESK400E, 12. Januar 2021
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2021
    Hallo.
    Bei der Meshübernahme mit der FB war doch der eine von den beiden1260 über Lan mit der FB verbunden.
    Nur weil Du es in #4 nicht geschrieben hast und es dann auch nicht geht.
    Die Meshübername geht nur wenn sie irgendwie mit der FB verbunden sind. Entweder Lan ,Wlan oder Powerline
     
    Wilfried54 hat sich bedankt.
  11. Wilfried54

    Wilfried54 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    12. Dezember 2020
    Beiträge:
    23
    Punkte für Erfolge:
    1
    a) die FB+Basisadapter sind im Keller, der zur Zeit noch funktionierende Adapter ist im OG. Eigentlich sind dazwischen im EG auch noch 2 x 1260E Adapter, und wenn ich das richtig verstanden habe, würden die sich ja alle gegenseitig unterstützen, - wenn ich sie wieder alle angemeldet kriege.
    b) Nein, über LAN ist immer nur der erste sog. Basisadapter mit der FB verbunden.
     
  12. Wilfried54

    Wilfried54 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    12. Dezember 2020
    Beiträge:
    23
    Punkte für Erfolge:
    1
    Bin langsam etwas frustriert.
    Ich überlege, ob ich morgen nochmal ganz von vorne anfange.
    Powerline-Adapter Bestand: 2 x 1240, 4 x 1260E
    Wie würdet ihr das denn machen ?
    Kann / muss ich vorher alle Adapter im FB-Programm löschen ? Wie / wo ?
     
  13. ESK400E

    ESK400E Top-User

    Registriert seit:
    14. September 2019
    Beiträge:
    825
    Punkte für Erfolge:
    50
    Hallo.
    Wie Du jetzt in #11 schreibst kann es auch nicht gegangen sein weil Du ja noch bestehende im Netz hattest.
    Da hast Du ja eben mit Deinen beiden 1260 ein neues Netz aufgemacht. Die haben sich ein neues Netzkennwort vereinbart und dann arbeiten nur die beiden zusammen. Was auch geht aber Du wolltest sie doch alle in einem Powerline Netz haben.
    Du hättest einen den Du neu einrichten willst mit einem bestehenden paaren müssen. Wenn der dann verbunden ist den anderen.
    Dann werden sie auch im Powerline Programm sein.
    Meshübernahme dann Powerliner kurz drücken und Box drücken bis Bestätugungsled. Das ist nicht sehr lange mußt halt schauen.
    Bestätigungsled ist auch aufgeführt in der 7590 Zeile ganz rechts hinter Verbindungstaste.
     
    Wilfried54 hat sich bedankt.
  14. Wilfried54

    Wilfried54 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    12. Dezember 2020
    Beiträge:
    23
    Punkte für Erfolge:
    1
    Aaaah, jetzt verstanden.
    Das war ein Missverständnis meinerseits, SORRY !
    Dann starte ich neue Versuche !!!
     
  15. Wilfried54

    Wilfried54 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    12. Dezember 2020
    Beiträge:
    23
    Punkte für Erfolge:
    1
    Guten Morgen zusammen
    Erfolgsmeldung !!!
    Habe jetzt mit Hilfe eurer Tips mein System wieder einrichten können:
    - alle Adapter auf Werkseinstellungen zurückgesetzt (2 x durchgeführt, weit weg vom Powerline-Netz)
    - jeden Adapter direkt neben den Basis-Adapter in die Steckddosenleiste gesteckt
    - mit der Powerline der Basis verbunden
    - ins MESH der Fritzbox eingebunden
    - dann an seinen richtigen Betriebsplatz gebracht
    ALLE ADAPTER FUNKTIONIEREN UND SIND IM SYSTEM ANGEMELDET !
    Nochmal Danke für eure Hilfe und eure Geduld mit mir Anfänger !!!!!

    Noch 2 Fragen zum Schluss:
    1) wie man auf der MESH-Übersicht sieht, laufen über den Adapter in der Mietwohnung ( Fritz1260E-021-OWR) sehr viele Geräte. Kann es sein, dass dieser Adapter dadurch "überlastet" ist und mir deshalb mein System immer wieder abstürzt ?

    2) In der Übersicht vom Powerline-Programm (Top-Programm, sehr hilfreich) sieht man die Verbindungsleistung, rot eingerahmt.
    Dieser Adapter befand sich zum Zeitpunkt der Messung in der gleichen Steckdosenleiste wie der Basisadapter, also direkt daneben, 5cm Verbindungsstrecke, kein Schalter, kein Überspannungsschutz o.ä.
    Wenn selbst bei diesen idealen Bedingungen die Übertragungsrate nicht höher liegt, wan würden denn die von AVM beworbenen 1.200 MBit/s erreicht werden ??? Fritz powerline status 13-12-21a.jpg Fritz Mesh 13-12-21a.jpg
     
  16. ESK400E

    ESK400E Top-User

    Registriert seit:
    14. September 2019
    Beiträge:
    825
    Punkte für Erfolge:
    50
    #16 ESK400E, 13. Januar 2021
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2021
    Hallo.
    Prima das Du es jetzt hinbekommen hast. Sieht ja auch ganz gut aus mit dem Datendurchsatz.
    Dein Stromnetz bleibt natürlich immer die Engstelle. Auch wegen der vielen Geräte die die alle über Deine Stromleitung zugreifen. Mal hoffen das es so bleibt.
    Wenn man sie nebeneinander steckt ist es schon die beste Verbindung zwischen den Beiden. Es ist aber so das trotzdem alles an Deinem Stromnetz als Störer mit an der Leitung hängt. Das andere alles ist ja nicht abgeschaltet. Du hast nur die Vewrbindung zwischen den Beiden verbessert.
    Es ist auch so das nur bis zur Hälfte von den Mbit/s für Deine Anwendungen zur Verfügung stehen. Die andere Hälfte brauchen die Powerliner um sich zu Organisieren.
     
    Wilfried54 hat sich bedankt.