PC als Modem für Fritz!Box 7490

Dieses Thema im Forum "AVM (Fritz)" wurde erstellt von Ciprian, 18. Juli 2018.

Schlagworte:
  1. Ciprian

    Ciprian Starter

    Registriert seit:
    18. Juli 2018
    Beiträge:
    7
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hi zusammen!

    Ich habe eine Fritz!Box 7490 und einen PC, welcher per WLAN mit einem HotSpot verbunden ist. Nun würde ich gerne diese Internetverbindung mit meinem gesamten Netzwerk teilen (also quasi den PC als Modem verwenden).

    Dazu kann ich ja in der Fritz!Box unter Internet -> Zugangsdaten die Option "Zugang über LAN" wählen. In LAN1 stecke ich meinen Rechner. Die Internetverbindung des Rechners ist entsprechend konfiguriert (für andere Benutzer freigeben, Netzwerkadapter mit dem Router ausgewählt).

    Das Ganze hat auch schon mal funktioniert, ich Idiot hab mr nur die Settings nicht genau gemerkt. Es geht speziell um die IPv4 Settings des Netzwerkadapters des Rechners, welchen ich mit dem Router (LAN1) verbinde.
    Ich muss ja selbst eine IP zuweisen, da der Router in diesem Modus für LAN1 keine IP vergibt (kein DHCP). Ich habe hier jetzt einfach eine beliebige IP in einem anderen Subnetz gewählt (z.B. 192.168.135.1) und als Subnetzmaske 255.255.255.254 eingestellt, sodass es nur eine weitere IP, nämlich die *.*.*.2 gibt (stimmt das so?). Jetzt hab ich noch als Standardgateway eben die 192.168.135.2 drin. Das scheint aber noch nicht ganz zu stimmen. Oder habe ich andere Settings vergessen?

    Ich wäre hier für jede Hilfe SEHR dankbar! :)

    Beste Grüße
    Ciprian!
     
  2. Jmann82

    Jmann82 Kenner

    Registriert seit:
    22. November 2017
    Beiträge:
    80
    Punkte für Erfolge:
    8
    Du brauchst ja noch eine Adresse für das Netzwerk selber und eine Broadcastadresse.
    Also muss die netzwerkmaske 255.255.255.252 sein. (siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Netzmaske)
    Die netzwekkarte des PCs muss selbverständlich die 192.168.135.2 als (statische) Adresse haben.
     
    Ciprian gefällt das.
  3. Ciprian

    Ciprian Starter

    Registriert seit:
    18. Juli 2018
    Beiträge:
    7
    Punkte für Erfolge:
    1
    Wow, danke für die schnelle Antwort! Ich werde das direkt heute Abend versuchen!
    Vielen vielen Dank schon mal :)

    LG ~Ciprian
     
  4. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    27.723
    Punkte für Erfolge:
    243
    Hallo,

    willkommen im Forum.

    Warum benutzt du nicht die Option "Vorhandener Zugang über WLAN" was deine Fritzbox 7490 integriert hat.
    Schau dazu bitte -hier-

    Gruß Frank
     
  5. Ciprian

    Ciprian Starter

    Registriert seit:
    18. Juli 2018
    Beiträge:
    7
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hell yes!!! Danke, danke, danke!! Funktioniert auf Anhieb! Vielen, vielen Dank!

    Hi, vielen Dank! :)
    Diese Funktion funktioniert bei mir leider nicht, da das WLAN an sich nicht verschlüsselt ist, einen aber direkt auf eine Login-Seite leitet (welche der Router natürlich nicht versteht). Sorry das hätte ich vielleicht vorher erwähnen sollen.
    Trotzdem vielen Dank für den Vorschlag :)

    Aller beste Grüße
    Ciprian!
     
  6. Ciprian

    Ciprian Starter

    Registriert seit:
    18. Juli 2018
    Beiträge:
    7
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hi, ich bin's nochmal. Hatte die Tage die Fritz!Box und den Rechner neu gestartet. Keine Einstellung verändert, aber es will einfach nicht mehr funktionieren. Der Rechner ist mit dem Internet Verbunden. Hat jemand noch ne Idee worauf man noch achten muss?

    Danke im Voraus!!
     
  7. Ciprian

    Ciprian Starter

    Registriert seit:
    18. Juli 2018
    Beiträge:
    7
    Punkte für Erfolge:
    1
    Noch kurze Zusatzinfo: Router zeigt im Log
    Internetverbindung ist fehlgeschlagen: Fehlergrund: 2 (DHCPv4 no answer on DISCOVER)
    Klingt als wären die Settings plötzlich falsch :/
    Wäre für jeden Hint sehr dankbar!
     
  8. Ciprian

    Ciprian Starter

    Registriert seit:
    18. Juli 2018
    Beiträge:
    7
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ich weiss ich nerve euch bestimmt unendlich damit, aber einen letzten Versuch würde ich dennoch gerne wagen!

    Ich habe auf dem Rechner, welcher das Internet für die Fritz!Box liefern soll einen DCHP-Server installiert. Dieser verteilt IPs im Bereich 192.138.0.1-255 (Subnetzmaske 255.255.255.0).
    Als Standardgateway habe ich die 192.138.0.2 eingetragen (diese IP wird meinem Rechner selbst zugewisesen).

    Die Fritz!Box scheint damit deutlich glücklicher zu sein. Im LOG steht nun folgendes:
    Internet connection established successfully. IP address: 192.138.0.1, DNS server: 192.138.0.2 and 8.8.8.8, Gateway: 192.138.0.2
    Zum Vergleich der LOG wenn ich die Option Vorhandener Zugang über WLAN wähle und einen LTE-Modem verwende:
    Internet connection established successfully. IP address: 192.8.0.1, DNS server: 192.8.0.1 and 192.8.0.1, Gateway: 192.8.0.1
    Müsste doch soweit passen?! Leider komme ich von meinen Wifi-Clients aus nicht in's Internet. Liegt wohl auch nicht am DNS, da ich auch keine IPs anpingen kann.
    Es scheint nur noch eine Kleinigkeit zu fehlen. Würde mich sehr über jede Hilfe freuen!

    Wünsche euch allen einen schönen Tag! :)
    Beste Grüße
    ~Ciprian
     
  9. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    27.723
    Punkte für Erfolge:
    243
    Hallo,

    würde mal den DHCP-Bereich kleiner nehmen, nicht den vollen Bereich.

    Das mit dem Standardgateway ist m.E. auch nicht passend.

    Gruß Frank
     
  10. Jmann82

    Jmann82 Kenner

    Registriert seit:
    22. November 2017
    Beiträge:
    80
    Punkte für Erfolge:
    8
    Hallo leider weiss ich nicht was die Fritzbox genau macht bzw machen soll aber oben redest du von statischer IP-vergabe nun von DHCPv4 ?
    Benötigst du auch ein Tunnel zBsp. pppoe ?

    Rein aus dem Stehgreif hört sich das für mich so an als ob entweder die 2.NAT fehlt oder den Routern eine Route des anderen Routers fehlt.
     
  11. Ciprian

    Ciprian Starter

    Registriert seit:
    18. Juli 2018
    Beiträge:
    7
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hi, danke nochmal für die Hilfe!
    Sorry war bis heute geschäftlich unterwegs, daher konnte ich mich erst jetzt wieder an das Problem machen.

    @frank.td: ja das mit dem Gateway scheint wohl noch der Knackpunkt zu sein. Aber ich wüsste auch nicht was hier die richtige option wäre.

    @Jmann82: Ich versuche nur die Internetverbinsung meines Rechners per "Vorhandener Zugang über Lan"-Funktion dem restlichen Netzwerk zur Verfügung zu stellen. Hat ja auch schon mal funktioniert, als ich die IP vom Rechner aus von Hand festgelegt hatte (da die FritzBox über LAN1 bei aktivierter "Zugang über LAN" funktion keine IPs zu vergeben scheint und auf der anderen Seite einen DHCP server für diese Verbindung zu erwarten scheint). Daher der Versuch mit dem DHCP server. Die FritzBox scheint so auch etwas glücklicher zu sein, aber ein bisschen was fehlt wohl noch.

    Die Sache mit den fehlenden Routen hört sich vielversprechend an. Ich verstehe nur nicht warum es schon mal funktioniert hat.

    Was wären denn die richtigen Werte für die Ipv4-Routen oder das Gateway?

    Ich scheine das Ganze leider nicht ganz zu verstehen :(
    Aber vielen, vielen Dank für die Hilfe!!
     
  12. Jmann82

    Jmann82 Kenner

    Registriert seit:
    22. November 2017
    Beiträge:
    80
    Punkte für Erfolge:
    8
    versuch mal:
    Auf dem PC: Ziel=FB-LAN-Netzwerk/Netzmaske Gateway=192.138.0.1 Interface=das-interface-zur-FB
    Allerdings müsste die FB NAT machen und dan wäre dies unnötig